Beiträge aus der Kategorie: Schauspiel

Deutschsprachige Erstaufführung: »Der Bußfertige« Von David Mamet - HESSISCHES STAATSTHEATER WIESBADEN

Der Psychotherapeut Charles weigert sich, ein entlastendes Gutachten für einen Mörder zu schreiben. Weil der Täter jedoch homosexuell ist, sieht sich Charles im Handumdrehen mit einer massiven Medienkampagne konfrontiert, in der er der Homophobie bezichtigt wird. Dabei liegen seine tatsächlichen...

September 17, 2018Read More...
25072

URBÄNG! Freihandelszone präsentiert das Festival für performative Künste in Köln

Die Freihandelszone präsentiert zum zweiten Mal URBÄNG!, das Festival für performative Künste in Köln: Unter dem Motto „Performance. Partnerschaft. Partizipation. Polarisierung. Party.“ nimmt URBÄNG! auch dieses Jahr die urbane Gesellschaft unter die Lupe, fragt nach ihrer Ästhetik, Toleranz und...

September 23, 2018Read More...
25061

NORA, HEDDA UND IHRE SCHWESTERN - nach Henrik Ibsen In einer Bearbeitung von Ulrike Syha - STAATSTHEATER KARLSRUHE

Die Kämpfe von drei starken Frauen in einem Familienepos: Nora, die erst von ihrem Vater und dann von ihrem Mann wie ein wertvolles Spielzeug behandelt wird, versucht aus ihrem Puppenheim auszubrechen. Hedda findet weder in ihrem ehemaligen Geliebten noch in ihrem Mann einen gleichberechtigten...

September 21, 2018Read More...

Uraufführung: »Aus Staub« von Jan Neumann im Schauspiel Frankfurt

Wie schreiben sich politische und wirtschaftliche Umbrüche in das Leben des Einzelnen ein? Wie verändert sich die Art, wie wir wohnen angesichts der großen Zeitläufte? Wie bestimmen persönliche Ereignisse wie Geburt, Krankheit, Liebe unser gesellschaftliches Zusammenleben?

September 17, 2018Read More...
25039

Burgtheater Wien: "Glaube Liebe Hoffnung" von Ödön von Horváth

1932. Im Zuge der Weltwirtschafskrise erstarken populistische Bewegungen und schließlich der Nationalsozialismus in Mitteleuropa. Viele Menschen sind arbeitslos. Auch Elisabeth, eine junge Frau. Sie hat kein Geld, keine Arbeit, keinen Mann. Aber sie hat gehört, dass man im Anatomischen Institut die...

September 18, 2018Read More...

Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin: "Linien" - Ein Rechercheprojekt von Nina Gühlstorff und Ensemble

Was, wenn Wände Ohren hätten? Welche Geschichten könnten die privaten Räume, in denen wir leben, erzählen? Wie würden sie den Wechsel der Zeiten, Menschen und Systeme beschreiben? Welche Auswirkungen hatten die politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse auf das Privatleben ihrer Bewohner?

September 22, 2018Read More...
25069

DIE ORESTIE von Aischylos im Theater Bonn

Ein Familiendrama zwischen persönlichen Katastrophen, politischen Machtränkeleien und archaischem Götterfluch. Zehn Jahre sind vergangen, seit Agamemnon seine Tochter Iphigenie geopfert hat, um von den Göttern günstige Winde für seine Kriegsflotte zu erbitten. Troja ist gefallen, Agamemnon kehrt...

September 22, 2018Read More...
25065

Vereinigte Bühnen Bozen: IWANOW von Anton Tschechow

Die Liebe ist verschwunden und jeglicher Antrieb ist in ihm erloschen. Sein Landgut hat er heruntergewirtschafet – Iwanow ist nur noch das Wrack des krafvollen Mannes, der er einmal war. Er ist mit Anna Petrowna, einer Jüdin, verheiratet. Für ihn hat sie Eltern und Religion hinter sich gelassen....

September 21, 2018Read More...
25022

"Die Gerechten" von Albert Camus im Maxim Gorki Theater Berlin

Die Sache ist beschlossen: Der Großfürst soll sterben. Lange haben die fünf jungen Menschen im Untergrund dieses Attentat vorbereitet. Sie haben sich entschlossen zu töten, um der staatlichen Barbarei, die in ihrer Gegenwart, dem Russland von 1905, herrscht, ein Ende zu setzen. Aber das Attentat...

September 16, 2018Read More...
25049

"Hiob" von Joseph Roth / Fassung von Koen Tachelet - Stadttheater Bremerhaven

Roths 1930 erschienener Roman eines einfachen Mannes erzählt die Geschichte des Thoralehrers Mendel Singer, die ein Jahrzehnt vor dem Ersten Weltkrieg in Russland beginnt und im amerikanischen Exil endet. In einem jüdischen Schtetl lebt Mendel mit seiner Frau Deborah und vier Kindern ein genügsames...

September 19, 2018Read More...
25068

Residenztheater München: "Die Verlobung in St. Domingo" von Heinrich von Kleist

"Man sagt hier den 21. November; wir wissen aber nicht ob es wahr ist", schreibt Kleist 1811 an seinem Todestag. Kurz darauf schießt er seiner Gefährtin Henriette ins Herz und jagt sich eine Kugel durch den Kopf. "Ach", rief Toni und dies waren ihre letzten Worte in Kleists Novelle: "Du hättest mir...

September 22, 2018Read More...
25067

"Gier. Unterm Birnbaum" nach Theodor Fontane - Theater am Rand, Zollbrücke 16, 16259 Oderaue

Schauplatz sind Letschin, das in der Novelle Tschechin genannt wird, und das benachbarte Neulewin. Auf eindrückliche Weise beschreibt Fontane das Leben in einer dörflichen Gesellschaft, wo Stand und Bedeutung ausschließlich von materiellen Dingen, nämlich vom Besitz bestimmt werden.

September 22, 2018Read More...
25046

Thalia Theater Hamburg: "Hexenjagd" von Arthur Miller

In Salem verstehen die Leute keinen Spaß. Als Pastor Parris heimlich junge Mädchen beim kultischen Tanzen im Wald beobachtet und einige von ihnen tags darauf in eine merkwürdige Trance verfallen, ist die Sache klar: Hier geht es mit dem Teufel zu.

September 19, 2018Read More...
25053

Schauspiel Leipzig: FAUST von Johann Wolfgang Goethe

Am Ende seines Lebens blickte Goethe auf über fünfzig Jahre der Beschäftigung mit dem Faust-Stoff zurück: Von den 1770er Jahren bis kurz vor seinem Tod 1832 arbeitete er an dem Stoff, dem er in seiner Jugend als Puppenspiel erstmals begegnete und der dann sein schriftstellerisches Leben dominierte....

September 20, 2018Read More...
25033

WAHLVERWANDTSCHAFTEN nach dem Roman von Johann Wolfgang von Goethe im Schauspielhaus Zürich

Das Ehepaar Eduard und Charlotte, beide in zweiter Ehe miteinander verheiratet, lädt zwei Gäste ein. Auf der Suche nach freundschaftlicher Ergänzung und Geselligkeit soll der beherrschte, entschlossen handelnde Hauptmann dem eher lustbetonten, schnell gelangweilten Eduard Gesellschaft leisten. Die...

September 18, 2018Read More...
25042

"Die Orestie" (Agamemnon, Die Choephoren, Die Eumeniden) - Tragödientrilogie von Aischylos im Staatstheater Augsburg

Mord, Rache und Sühne lauten die zentralen Motive in »Die Orestie«, ein 2500 Jahre altes Stück aus der griechischen Antike mit heutiger Wucht. In seiner Tragödien-Trilogie skizzierte Aischylos vor fast 2500 Jahren die »Erfindung« eines (vor-)demokratischen Staatswesens, auf deren Fundament unsere...

September 19, 2018Read More...
25025

Schauspiel Frankfurt: »Die Perser« von Aischylos

Im August feierten »Die Perser« von Aischylos als Koproduktion des Schauspiel Frankfurt und den Salzburger Festspielen Premiere in Salzburg. Nun kommt die Produktion in der Inszenierung von Ulrich Rasche in Frankfurt auf die Bühne. Die Fachzeitschrift »Theater heute« wählte Ulrich Rasche in der...

September 16, 2018Read More...
25029

"Richard III" von William Shakespeare im Theater HEILBRONN

„Richard III.“, um 1592/93 verfasst, ist eines der frühen Werke von William Shakespeare und gilt als das Meisterstück unter seinen Königsdramen. Mit dem Titelhelden hat der Autor eine der radikalsten und zugleich faszinierendsten Figuren des Theaters geschaffen: Den machtbesessenen...

September 17, 2018Read More...
25028

Performance "die dada. das öffnen und schließen des mundes" - Ein synästhetisches Experiment von Verena Regensburger mit Kassandra Wedel - in München

Die Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Facetten des Textes, das Formen von Lauten, die Übertragung in Bewegung und die Verbindung mit visuellen Elementen sowie modularer Musik bieten vielfältige Deutungsangebote, die in diesem Experiment generiert werden. Durch die Auseinandersetzung mit...

September 17, 2018Read More...
25048

Stadttheater Bremerhaven: NORA von Henrik Ibsen

«Ich muss herauskriegen, wer Recht hat, die Gesellschaft oder ich», sagt Nora und tritt durch die Tür der ehelichen Wohnung hinaus auf die Straße. Zurück lässt sie ihren Mann Torvald und die gemeinsamen Kinder. Acht Jahre Ehe, eine gutbürgerliche Wohnung, das gesicherte Einkommen ihres Mannes; all...

September 19, 2018Read More...
25047

"Szenen einer Ehe" von Ingmar Bergman im Theater St.Gallen

Diesen Sommer hätte der schwedische Drehbuchautor, Film- und Theaterregisseur Ingmar Bergman seinen 100. Geburtstag feiern können. Unsterblich ist er schon längst. Als 1973 sein Mehrteiler Szenen einer Ehe im Fernseher lief, waren die Strassen leer gefegt. Bergman hatte mit seinem Ehedrama einen...

September 19, 2018Read More...

Uraufführung: "UR" von Sulayman Al Bassam im Residenztheater München

Als sich die Stadt Ur in Mesopotamien von äußeren Feinden bedroht sah, öffnete die Göttertochter und Herrscherin Nin-Gal die Tore, wies ihre Soldaten an, Gedichte zu schreiben und machte einen Kriegsgefangenen zu ihrem Geliebten. Sie verfolgte ein poetisches Projekt, das die Zerstörung bewusst in...

September 21, 2018Read More...
25064

Residenztheater München: "Marat/Sade" von Peter Weiss

Als Autor und Regisseur lädt Marquis de Sade zum grotesken Revolutionstheater und ruft die Geister der Französischen Revolution herauf. Deren Ideale von Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit sind bereits wenige Jahre nach der Revolution für immer verloren. Radikaler Individualismus steht auf der...

September 21, 2018Read More...
25027

UM DIE WETTE - Komödie von Eugène Labiche - Landestheater Niederösterreich St. Pölten

Nervosität macht sich breit in den Familien Malingear und Ratinois: Tochter Emmeline und Sohn Fréderic haben sich beim Klavierunterricht Hals über Kopf ineinander verliebt und wollen lieber heute als morgen heiraten. Als die Malingears herausfinden, dass es die potenziellen Schwiegereltern ihrer...

September 17, 2018Read More...
25026

Spielzeitstart am Theater Konstanz mit drei Premieren und einer Uraufführung

Unter dem Motto „Vom Glück des Stolperns“ zeigt das Theater Konstanz in der Spielzeit 2018/2019 klassische und moderne Stoffe, bringt außergewöhnliche und junge Regien, sowie große Namen nach Konstanz. Der stolpernde Narr stellt in einer einzigen Person die zwei Seiten einer Medaille dar, ist...

September 17, 2018Read More...
25045

Uraufführung: „No President. Ein aufklärerisches Handlungsballett in zwei unmoralischen Akten“ von Nature Theater of Oklahoma im Düsseldorfer Schauspielhauss

Das Nature Theater of Oklahoma aus New York gehört zu den innovativsten Kunst- und Performancegruppen der USA und Europas. Gegründet und geleitet von Pavol Liska und Kelly Copper kehrt sie nun nach Ausflügen zum Film zum Theater zurück – mit einigen ihrer viel gerühmten Performer*innen sowie...

September 19, 2018Read More...

Premierenwochenende am Nationaltheater Mannheim: Eröffnung der Schauspielintendanz von Christian Holtzhauer

Vielfalt, Offenheit und Durchlässigkeit – diese Begriffe stehen im Zentrum der neuen Schauspielintendanz von Christian Holtzhauer am Nationaltheater Mannheim. Mit fünf Premieren und Projekten sowie einem Autorengespräch startet das Schauspiel des Nationaltheaters in die neue Spielzeit.

September 19, 2018Read More...
25041

"Gas" - Schauspiel in drei Teilen von Georg Kaiser - Staatstheater Augsburg

»Gas (Die Koralle / Gas I / Gas II)«. - In drei Teilen schildert der Autor die Geschichte einer Industriellenfamilie, die ein Gaswerk betreibt. Über mehrere Generationen hinweg erleben sie den Aufstieg und Fall einer Dynastie und den existentiellen Kampf um die Utopie einer besseren Welt gegen die...

September 19, 2018Read More...
25057

Uraufführung: "Welche Zukunft?! Let Them Eat Money" von Andres Veiel in Zusammenarbeit mit Jutta Doberstein - Deutsches Theater Berlin

Ein Stück Zukunft: Nach partizipativen Formaten, in denen Andres Veiel und Jutta Doberstein Wissenschaftler_innen und Bürger_innen zu Workshops zu den Themen Arbeit, Finanzen, Umwelt etc. zusammengebracht haben, entstand nun ein Theaterstück, das sich in der Zukunft mit Vergangenheit beschäftigt:...

September 20, 2018Read More...
25038

"Kampf des Negers und der Hunde" von Bernard-Marie Koltès -- Burgtheater Wien

Eine Leiche soll angemessen beweint und bestattet werden. Der Tote in einer Siedlung in Westafrika ist Albourys Bruder. Doch die Leiche ist nicht zu finden, die Mutter des Toten wird keine Zweige über ihn legen können, wie es der Ritus vorschreibt. Zu Tode gekommen ist Albourys Bruder auf der...

September 18, 2018Read More...
25054

Sensemble Theater Augsburg: BIOGRAFIE: EIN SPIEL von Max Frisch

Wer wünscht sich das nicht? Das eigene Leben anhalten, von vorne beginnen, andere, womöglich bessere Entscheidungen treffen? Hannes Kürmann wird diese Möglichkeit geboten: Vor allem seine Frau Antoinette möchte er nicht kennenlernen und so kehrt er immer wieder in die Nacht der ersten Begegnung...

September 20, 2018Read More...
25032

" THE FACTORY" VON MOHAMMAD AL ATTAR UND OMAR ABUSAADA - Volksbühne Berlin

Nach ihrer jüngsten Inszenierung Iphigenie an der Volksbühne setzen der Dramatiker Mohammad Al Attar und der ebenfalls aus Syrien stammende Regisseur Omar Abusaada ihre Überlegungen zu den kolossalen Umwälzungen in ihrem Heimatland fort. In The Factory, einer Koproduktion mit der Ruhrtriennale. Al...

September 18, 2018Read More...

"paradies spielen (abendland. ein abgesang)" von Thomas Köck im Hans Otto Theater Potsdam

Mit fesselnder poetischer Wucht und starken Metaphern arbeitet sich dieses Stück tief hinein in die offenen Wunden unserer Zeit. Dabei stellt es verblüffende Zusammenhänge zwischen verschiedenen Episoden her, die sich unabhängig voneinander ereignen: Ein Mann liegt mit schweren Verbrennungen auf...

September 20, 2018Read More...

Auftaktwochenende am Theater Ulm

Das Theater Ulm startet unter der Intendanz von Kay Metzger neu! Vom 27. bis 30. September präsentiert es einen Auftaktmarathon mit fünf Premieren an vier Tagen und einem reichhaltigen Rahmenprogramm.

September 18, 2018Read More...
25043

ÖSTERREICHISCHE ERSTAUFFÜHRUNG: DIE HAUPTSTADT nach dem Roman von Robert Menasse im Schauspielhaus Wien

Robert Menasses preisgekrönter Roman ist ein ebenso humorvolles wie melancholisches Panorama der Europäischen Verwaltung und ihrer Protagonisten. Ein kraftvolles Plädoyer für den europäischen Gedanken in Zeiten des grassierenden Nationalismus.

September 19, 2018Read More...
25023

"Othello" von William Shakespeare im Theater an der Ruhr, Mülheim an der Ruhr

Unbemerkt von der Gesellschaft haben Othello und Desdemona geheiratet, der dunkelhäutige Feldherr und die Tochter eines wohlhabenden venezianischen Senators, die sich in der Welt des Boxsports bewegen. Nicht allein seine Hautfarbe schließt Othello aus der Shakespeare’schen Gesellschaft aus, aber...

September 16, 2018Read More...
24974

"Das Ende ist mein Anfang" von Tiziano Terzani, Württembergische Landesbühne Esslingen

nach dem Drehbuch von Folco Terzani und Ulrich Limmer, nach dem gleichnamigen Buch von Tiziano Terzani. -Tiziano Terzani, einer der bedeutendsten italienischen Journalisten des letzten Jahrhunderts, ist im Frühjahr 2004 von seiner Krebserkrankung bereits schwer gezeichnet. Zurückgezogen empfängt er...

September 04, 2018Read More...
25021

"Stadt der Frauen" in Esslingen am Neckar

Kunst und Theater, Musik und Performance, Tanz und Literatur, Diskurs und Parade. - Eine idyllische Stadt in Süddeutschland wird als Stadt der Frauen* neu gegründet und damit zum Zentrum einer globalen Frauen*bewegung erklärt. Die Stadt der Frauen* vereint für drei Tage Künstler*innen,...

September 16, 2018Read More...
25020

Theaterfestival Grenzenlos Kultur im Staatstheater Mainz

Theaterfestival Grenzenlos Kultur feiert 20-jähriges Jubiläum und blickt auf Industriekultur und Kulturindustrie. - Das Theaterfestival Grenzenlos Kultur feiert vom 13.-23. September seine 20. Ausgabe. Veranstalter ist wieder die "Lebenshilfe Kunst und Kultur" gemeinsam mit dem Festivalort...

September 16, 2018Read More...

Cihan Inan verlängert Vertrag als Schauspieldirektor am Theater Bern - Neue Intendanz wird später bestimmt

Der amtierende Schauspieldirektor Cihan Inan verlängert seinen Vertrag am KTB. Der Berner Theater- und Filmemacher hat das bereits im Frühling 2018 gemachte Angebot des Stiftungsrates angenommen und einen weiteren Zweijahresvertrag unterzeichnet. Für den Stiftungsrat kann mit der...

September 16, 2018Read More...
25018

"Unschuld" von Dea Loher - Produktion von Theater TKO - im Theater der Keller in Köln

Eine Stadt am Meer in Europa: Elisio und Fadoul sind illegale Immigranten, sie haben eine Frau ins Meer gehen sehen und ihr nicht geholfen. Absolut ist eine junge blinde Frau, die nackt tanzt im 'Blauen Planeten' für die Männer, die sie sehen können. Frau Habersatt bittet um Vergebung für Taten,...

September 16, 2018Read More...
25015

WILLKOMMEN von Lutz Hübner und Sarah Nemitz - WOLFGANG BORCHERT THEATER Münster

Beim WG-Abendessen verkündet Benny die Neuigkeit: Er wird für ein Jahr als Dozent in die USA gehen. In dieser Zeit würde er das Zimmer gerne Flüchtlingen zur Verfügung stellen. Die Fotografin Sophie ist begeistert und plant gleich ein Dokumentarprojekt. Doro, die WG-Älteste, hält nichts von...

September 13, 2018Read More...
24902

"Sterben helfen" von Konstantin Küspert - Landesbühne Niedersachsen Nord Wilhelmshaven

Ein Gedankenexperiment: Stellen Sie sich eine multikulturelle, multisexuelle und tolerante Gesellschaft vor, in der jeder bei der Geburt einen Giftinhalator bekommt, mit dem man das Leben beenden kann, wenn man sich zu alt fühlt oder an einer unheilbaren Krankheit leidet. Das scheint prima zu...

August 16, 2018Read More...
24939

"Faust II", Tragödie von Johann Wolfgang von Goethe im Schauspiel Chemnitz

Gier und Macht, Expansionsdrang und Ausbeutung jeglicher Ressourcen – Krieg als Mittel zum Zweck ist legitim und letztlich auch nur ein Spiel, in dem man zu Gunsten maximaler Gewinnoptimierung den Humanismus leicht über Bord wirft, denn was ist der Mensch schon wert in diesem großen Spiel? Faust...

August 29, 2018Read More...
24984

„Wie es Euch gefällt“ Komödie von William Shakespeare im Theater Pforzheim

Der Edelmann Orlando, von seinem älteren Bruder Oliver schlecht behandelt, flüchtet in den Ardenner Wald, der zum Schauplatz unvorhersehbarer Begegnungen wird. Dort nämlich hält sich bereits der Herzog des Landes auf, nachdem er von seinem nach Macht strebenden Bruder gewaltsam vom Hofe verbannt...

September 05, 2018Read More...
24955

"Die Nashörner" von Eugène Ionesco, Württembergische Landesbühne Esslingen

Ob man es glauben will oder nicht: Ein Nashorn galoppiert durch die Stadt und zerstört alles um sich herum! Kaum hat sich der Staub gelegt, rennt ein zweites Nashorn vorbei und dann ein drittes und ein viertes ... Schnell kursieren die unterschiedlichsten Theorien über dieses seltsame Ereignis....

September 02, 2018Read More...
24981

Vorarlberger Landestheater Bregenz: DER GROSSE GATSBY nach dem Roman von F. Scott Fitzgerald

Um seine Jugendliebe Daisy zurückzuerobern setzt Jay Gatsby sämtliche Mittel seines anscheinend unerschöpflichen Reichtums ein. Diesen hat er in kürzester Zeit auf undurchschaubare und auch zweifelhafte Weise angehäuft, nachdem ihn Daisy vor ein paar Jahren, als er noch mittellos war, nicht...

September 05, 2018Read More...

Landestheater Linz: DER BRANDNER KASPAR UND DAS EWIG' LEBEN - KOMÖDIE VON KURT WILHELM NACH EINER ERZÄHLUNG VON FRANZ VON KOBELL

Der Tod hat einen schlechten Tag. Er soll dafür sorgen, dass der Brandner Kaspar, ein verwitweter Kleinbauer und Schlosser, einem Jagdunfall zum Opfer fällt. Aber der Schuss trifft nicht und so muss der Tod in Gestalt des „Boanlkramers“ den Brandner Kaspar zu Hause aufsuchen.

September 08, 2018Read More...

"Im Herzen der Gewalt" von Édouard Louis im Theater Bielefeld

Nach einem mit Freunden verbrachten Heiligabend passiert Édouard, bepackt mit Geschenken, den Place de la République, als er von Reda angesprochen wird. Bezaubert von dem Lächeln, den Augen, dem Atem des völlig fremden Mannes, nimmt er den Algerier mit zu sich nach Hause. Stundenlang lieben sie...

September 08, 2018Read More...

Uraufführung: "Tram 83" nach dem gleichnamigen Roman von Fiston Mwanza Mujila - Schauspiel Graz

„Waffen- und Organhandler, Zuhälter, Prostituierte, Zufallsmusiker, Ex-Transsexuelle, Kindersoldaten, Grubenarbeiter, Soldatenwitwen, Aushilfekellnerinnen, Hinterhofphilosophen, Touristen usw.“- Sie alle versammeln sich im sagenhaften Nachtclub „Tram 83“, um dem Alltag für einen Moment lang zu...

September 02, 2018Read More...