Uraufführung: „Brennend, aber nicht verzehrt“, Ruth Berlau – Geliebte Brechts von Mike Maria im Theater TIEFROT Köln

PREMIERE: 18.01.2012, 20.30 h. ----- Das Stück spiegelt das beweget Leben der vielseitig begabten Dänin Ruth Berlau (1906-1974) wieder, die mit Brecht eine wohl intensive Liebes- und Arbeitsbeziehung verband: „ Liebe ist einen Produktion“
11719

Sie begleitete Brecht durch sein gesamtes Exil, knüpfte Kontakte, übersetzte und Inszenierte seine Stücke. Später dokumentierte Sie seine Theaterarbeit in unzähligen Fotografien. „ Von jetzt ab warte ich auf Dich, wohin immer ich komme, und rechne mit Dir“, schrieb Brecht. - Die letzten Jahre in Berlin waren eher leidvoll für Sie. Am 15. Januar 1974 starb sie in Ihrem Krankenbett in der Charité, das aus nicht geklärten Ursachen in Flammen aufging. Das Stück ist eine sehr emotionale Achterbahn.

Regie: Edda Koch / Mike Maria

Mit: Marina Matthias

Weitere Artikel