Epilog

(griech. epilogos = Nachrede), früher eine abschließende Betrachtung nach abgespielter Handlung, oft in Form einer poetischen Anrede an das Publikum besonders bei Shakespeare.

Gegenstück zum Prolog (siehe dort). Wie dieser ein Schauspiel einleiten kann, so kann jener es beschließen.