Tetralogie

(griech. tetra = vier, logos = Rede), vier mehr oder weniger zusammenhängende Bühnenwerke, vor allem in der Antike.