Wagenbühne

Eigenform des mittelalterlichen Theaters, besonders in Spanien und England. Szenische Vorstellungen wurden von einem Wagen herab geboten, dessen Ausstattung die einzelnen Zünfte übernahmen. Heute versteht man unter Wagenbühne die „Schiebebühnen", bei denen Szenenbilder fertig eingerichtet und auf „Wagen" gestellt werden, um in schneller Abfolge von der Seite her auf die Bühne geschoben zu werden.