Beiträge aus der Kategorie: PLZ-D: 10

Berliner Festspiele präsentieren die Uraufführung „Requiem pour L.“ von Alain Platel und Fabrizio Cassol

Das „Requiem“ von Wolfgang Amadeus Mozart ist die Basis der jüngsten Zusammenarbeit von Choreograf und Regisseur Alain Platel mit dem Komponisten und Arrangeur Fabrizio Cassol. Mit diesem mythisch aufgeladenen Stück westlicher Musikgeschichte befassen sich 14 Musiker aus Afrika und Europa – sie...

January 15, 2018Read More...

"Die Gezeichneten" von Franz Schreker, Komische Oper Berlin

Eine Insel der Lust vor den Toren Genuas, verschwundene und missbrauchte Mädchen der höheren Gesellschaft, ein körperlich deformierter Mäzen – das sind die Ingredienzien von Franz Schrekers Die Gezeichneten. Also: nichts für schwache Nerven – ein Psycho-Thriller der Extraklasse! Starregisseur...

January 13, 2018Read More...

Uraufführung: "Jeder Idiot hat eine Oma, nur ich nicht" von Rosa von Praunheim - Deutsches Theater Berlin

Anlässlich seines 75. Geburtstages versucht Rosa von Praunheim, das Unmögliche möglich zu machen: sein Leben in einen Theaterabend zu stecken. Ensemblemitglied Božidar Kocevski wird sich zusammen mit dem Musiker Heiner Bomhard auf die Reise durch ein bewegtes Leben machen, das von Sexualität...

January 14, 2018Read More...

" Ulysses" nach James Joyce - Deutsches Theater Berlin

Mit seinem Ulysses aus dem Jahr 1922 ist James Joyce unterwegs an den Rändern des Erzählens. Auf der Folie von Homers Odyssee verfolgen wir die Wege und Irrwege Leopold Blooms durch den Dubliner Alltag des 16. Juni 1904. Umstandslos schichtet Joyce Ebenen übereinander, wechselt zwischen...

January 14, 2018Read More...

"KINDER DES PARADIESES" NACH DEM FILM VON JACQUES PRÉVERT UND MARCEL CARNÉ - Berliner Ensemble

Marcel Carnés Opus Magnum ist einer der poetischsten Filme aller Zeiten. Die Kinder des Paradieses sind jedoch gebrannte Kinder, sie entstehen mitten im Zweiten Weltkrieg. Regelmäßig erscheinen Gestapo-Spione bei den Dreharbeiten, um Mitglieder der Résistance oder Juden aufzuspüren und zu...

January 13, 2018Read More...

Uraufführung: "fontane.200: Einblicke in die Vorbereitungen des Jubiläums des zweihundertsten Geburtstags Theodor Fontanes im Jahr 2019 - Ein Abend von und mit Rainald Grebe - Schaubühne am Lehniner Platz Berlin

In Neuruppin ist die Vorfreude groß: Theodor Fontanes zweihundertster Geburtstag im Jubiläumsjahr 2019 rückt näher und näher. Ausschüsse werden gegründet und Pläne geschmiedet. Die Planungskommission von »fontane.200« schreibt in ihrem Konzeptpapier: »Die Fokussierung des Blickes auf Fontane wird...

January 04, 2018Read More...

"Glaube Liebe Hoffnung" von Ödön von Horváth und Lukas Kristl - Maxim Gorki Theate rBerlin

Ein Totentanz der sozialen Verhältnisse mit packender Volkstheater-Dringlichkeit. Das Stück erzählt von einer Frau, die nach Unabhängigkeit sucht und im Kampf mit den sozialen und moralischen Zwängen einer patriarchalen Gesellschaft untergeht.

January 01, 2018Read More...

Uraufführung: "Der Tag, als ich nicht ich mehr war" von Roland Schimmelpfennig im Deutschen Theater Berlin

Am Morgen ist alles wie immer: Aufwachen, Kaffeetrinken, ein Kuss für Frau und Kinder und ab mit dem Vorortzug ins Büro. Doch schon am Abend ist alles anders: Ein zweites Ich besetzt den Platz am Esstisch. Die Kleinfamilie, Einfamilienhaus, Garten mit Fichte, wird in ihren Grundfesten erschüttert,...

January 06, 2018Read More...

PURPLE 2018 Internationales Tanzfestival für junges Publikum in Berlin

Eigens für junges Publikum versammelt das Festival Purple zahlreiche internationale Tanzproduktionen in Berlin und macht sich zur Aufgabe Kinder und Jugendliche für den zeitgenössischen Tanz zu begeistern. Die sieben teils mehrfach preisgekrönten Produktionen, die das Festival an sechs Tagen...

January 04, 2018Read More...

URAUFFÜHRUNG: "schlammland gewalt" von Ferdinand Schmalz - Deutsches Theater Berlin

Bierzeltluft, Brathendl und Blasmusik: In dieser Atmosphäre spielt der neue Text des Bachmann-Preisträgers Ferdinand Schmalz.Während der Toni und die Sandra sich aus dem Bierzelt davonstehlen, um übereinander herzufallen, "reißt er auf sein maul, der zeiringer, um schneidend zu benennen:...

December 11, 2017Read More...

"Der Hauptmann von Köpenick" von Carl Zuckmayer - Deutsches Theater Berlin

Wilhelm Voigt, Schuhmacher mit krimineller Laufbahn, wird aus der Strafanstalt Plötzensee entlassen und steht pass- und identitätslos in Berlin. Ohne Papiere keine Arbeit und ohne Arbeit keine Papiere. Voigt versucht alles, um wieder am normalen Leben teilhaben zu dürfen und in die städtische...

December 11, 2017Read More...

Uraufführung: "EINE GESCHICHTE VON VIELEN" - akademie der autodidakten im BALLHAUS NAUNYNSTRASSE Berllin

Ich hab gehört, was du da eben gesagt hast, und das erinnert mich an etwas. Was wir erleben, was wir zu erzählen haben und was wir noch erfinden wollen, das ist einzigartig – doch manches haben wir auch gemeinsam. Wir? Als Gesellschaft, als Postmigrant*innen und People of Color, als junge Menschen,...

December 13, 2017Read More...

Jérôme Bel, "The show must go on", Tanz, Performance, VOLKSBÜHNE Berlin

Ein Stück für 20 Performer, 19 Songs und einen DJ. Sie bewegen sich, sie tanzen, sie verhalten sich seltsam zu sehr berühmten Liedern aus 30 Jahren Popgeschichte – The Beatles, Nick Cave, Céline Dion, The Police oder Queen. In der Tanz- und Theatergeschichte gilt es als erster Klassiker des 21....

December 12, 2017Read More...

ALLES SCHWINDEL - Burleske von Marcellus Schiffer (Text) und Mischa Spoliansky (Musik) - Maxim Gorki Theater Berlin

Das Revuetheater ist wieder da! Fast schien es, als hätten die Nazis gesiegt. Das Revuetheater, jene queere Mischung aus Operette, modernem Boulevard, politischem Kabarett, Jazz und neuer Musik war das Genre, das wie kein anderes das Bild der „Goldenen Zwanziger“ in Berlin prägte. Doch diese hohe...

December 06, 2017Read More...

"Gertrud" von Einar Schleef - Deutsches Theater Berlin

Gertrud pflegt ihren kranken Mann Willy bis zu seinem Tod. Sie bleibt allein in der thüringischen Kleinstadt Sangerhausen zurück, versucht sich neu zurechtzufinden, begleitet von ihren Erinnerungen. „Meine Kindheit fiel ins Kaiserreich, der Sportplatz in der Weimaraner, die Ehe auf Hitler und das...

December 09, 2017Read More...

"Red Pieces: 21 pornographies, to come (extended), The Permeable Stage" von Mette Ingvartsen in der VOLKSBÜHNE Berlin

The Permeable Stage findet in der Pause und im Anschluss an die Performances statt. In der Pause werden an verschiedenen Orten im Theater Kurzfilme von u.a. Valie Export, Barbara Hammer, Carolee Schneeman, Matthias Muller, MM Serra und Tony Woo gezeigt. I Im Anschluss lädt Metten Ingvartsen...

December 07, 2017Read More...

"Die letzte Station" von Ersan Mondtag im Berliner Ensemble

Der Tod, das Ende eines jeden Lebens, ist das zentrale Thema der neuen Kreation von Ersan Mondtag. Was bleibt am Ende? Was kommt danach? Gibt es ein "Danach"? Und: Was ist der Sinn von all dem? Eine kleine Gemeinschaft alternder, sterbender Frauen und Männer trifft in der letzten Station...

December 04, 2017Read More...

"Super Collider" von Showcase Beat Le Mot in BErlin

Laserpointer schreiben Game Over in den Himmel. Die Performer von Showcase Beat Le Mot möchten für apokalyptische Resignation keinen Strom verschwenden, sondern den Diskursrahmen um das Weltall erweitern. Darum schicken sie in ihrem neuen Stück getanzte Botschaften und gemurmelte Formeln in die...

December 02, 2017Read More...

Deutsche Erstaufführung: "Fever Room" von Apichatpong Weerasethakul - Volksbühne Berlin

Mit Fever Room entwickelte der thailändische Filmmacher Apichatpong Weerasethakul ein Stück das Kino zu Theater macht. Die Zuschauer beobachten die Projektionsfläche, die allmählich verschwindet und mit ihr die Protagonisten, ihre Stimmen und Bilder. Basierend auf Weerasethakul’s Cemetery of...

December 03, 2017Read More...

"SIEBEN ... aber einmal auch der helle Schein" - ein unmoralisches Songplay im Theater Thikwa Berlin

Die Zahl Sieben genießt eine Sonderstellung und ist zugleich Inspirationsquelle in vielen Kulturen – vom Schöpfungsmythos bis zu den sieben Todsünden. In „Sieben” widmen sich sieben bekennende Sünder lust- und humorvoll, choreografisch und musikalisch ihren eigenen Leidenschaften und Lastern: Ihrer...

December 03, 2017Read More...

Claudio Monteverdis »L’incoronazione di Poppea« in der STAATSOPER UNTER DEN LINDEN Berlin

Für seine letzte Oper griff Claudio Monteverdi 1642 erstmals auf einen Stoff mit historisch belegten Figuren zurück und schuf damit die erste »Sex-and-Crime-Story« der Operngeschichte. Wie ein Politthriller erzählt das frühbarocke Meisterwerk von Macht und Liebesleidenschaft sowie von ihren...

November 30, 2017Read More...

Engelbert Humperdincks »Hänsel und Gretel« an der Staatsoper Unter den Linden Berlin

Humperdincks Werk überführt das bekannte Märchen in eine humorvolle Erzählung, die auch dank ihres kompositorischen Tiefgangs weit über die Ansprüche einer einfachen Kinderoper hinaus geht. Mit großer Poesie thematisiert sie die Ängste und Wünsche einer in ärmlichen Verhältnissen lebenden Familie,...

November 26, 2017Read More...

»Diese kostbaren Augenblicke. 275 Jahre Staatsoper Unter den Linden« - Neue Publikation

Im Dezember 2017 feiert die Staatsoper Unter den Linden Berlin ihren 275. Geburtstag. Anlässlich dieses besonderen Datums erscheint am 4. Dezember im Carl Hanser Verlag München das Buch »Diese kostbaren Augenblicke. 275 Jahre Staatsoper Unter den Linden«, das einen Einblick in die lange und...

November 28, 2017Read More...

Musical "Anatevka" von Jerry Bock - Komische Oper Berllin

Basierend auf den Geschichten von Scholem Alejchem [1964]. -- »Haben Sie Kinder? – Fünf!« Aus Liebe zur jüdischen Tradition im Sinne jüdischer Tradition: Der arme Milchmann Tevje im osteuropäischen Schtetl Anatevka will seine drei ältesten Töchter, Zeitel, Hodel und Chava, mithilfe der...

November 24, 2017Read More...

"Das Missverständnis" von Albert Camus - Deutsches Theater Berlin

In einem abgelegenen Wirtshaus rauben zwei Frauen die Gäste aus und bringen sie um. Ihr Ziel: mit der Beute an einem anderen Ort ein besseres Leben anzufangen. Sohn und Bruder Jan ist seit vielen Jahren in der Welt unterwegs. Als er eines Tages nach Hause zurückkehrt, gibt er sich nicht zu...

November 25, 2017Read More...

IDOLE MUSS MAN FEIERN WIE SIE FALLEN - Eine Stückentwicklung von Kathrin Herm und Ensemble - RambaZamba Theater Berlin

Wir sind alle Kinder. Kinder unserer Eltern. Und Kinder unserer Zeit. Ziel ist es, Mensch zu werden. Frei zu sein. Aber wie? Wer sind unsere Vorbilder, unsere Begleiter und unsere Reibungsflächen auf dem unaufhörlichen Weg dorthin? Gibt es so etwas wie lebendige Idole oder sind sie immer...

November 22, 2017Read More...

"Die Zofen" von Jean Genet - Deutsches Theater Berlin

Claire und Solange sind Angestellte der Gnädigen Frau. Ist diese fort, beginnen die Schwestern ein Spiel. In Szene gesetzt werden die Machtstrukturen des Haushalts, in dem sie leben: überhöht, theatralisch, mit großer Lust an Gewalt und Unterwerfung. Noch sind es Proben, doch das Ziel der...

November 24, 2017Read More...

„Das Geheimnis der Irma Vep“ von Charles Ludlam, Vaganten Bühne Berlin

Lord Edgar Hillcrest, ein hochkarätiger Ägyptologe und Besitzer des Guts Mandacrest, hat nach dem Tod seiner geliebten Frau Irma Vep in der Schauspielerin Enid endlich eine neue Liebe gefunden. Da jedoch auf dem Anwesen ein mysteriöser Kult um die verstorbene Irma gesponnen wird - die...

November 19, 2017Read More...

Uraufführung: "FALTET EURE WELT" im Grips Theater Berlin

Ensembleproduktion in Koproduktion mit suite42 und dem Arab Origami Center (Ägypten). ---- Der Origami-Künstler und ägyptische Bürgerrechtler Ossama "OzOz" Helmy und Regisseurin Lydia Ziemke haben zusammen mit jungen Menschen aus Deutschland und Ägypten Geschichten über Freiheit und Verantwortung...

November 20, 2017Read More...

"HEISENBERG" von Simon Stephens - Renaissancetheater Berlin

Normalerweise geht man Menschen wie Georgie besser aus dem Weg. Dem deutlich älteren Alex aber bleibt gar keine Wahl. Wie eine Naturgewalt bricht diese Frau in sein Leben: Im belebten Bahnhof küsst sie ihn einfach in den Nacken. Eine Verwechslung, wie sich herausstellt – was Georgie nicht daran...

November 19, 2017Read More...

DIE NIBELUNGEN nach Friedrich Hebbel, Richard Wagner und Franz Fühmann - RambaZamba Theater Berlin

Ein Abend von und mit Jonas Sippel. Dieses Werk ist ein Monster der Sagengeschichte, umstritten als National-Epos der Deut-schen tituliert. Es geht um Helden, es geht um Macht, es geht um Liebe und um die großen Rachefeldzüge. Es werden Schlachten geschlagen, Riesen und Drachen bemüht, um das...

November 16, 2017Read More...

Berliner Theatertreffen: Ausschreibungen für Stückemarkt und Internationales Forum

Einsendeschluss 8. und 15. Dezember 2017. --Das Theatertreffen der Berliner Festspiele fördert jährlich eine neue Generation internationaler Theatermacher*innen und Kulturschaffender.Die Formate Stückemarkt, Internationales Forum und Theatertreffen-Blog laden Künstler*innen unterschiedlicher...

November 14, 2017Read More...

Uraufführung der Tanzperformance "Memory of Dislocation - exactly the same in the opposite direction" des Choreografen und Tänzers Jair Luna. ,BALLHAUS NAUNYNSTRASSE Berlin

Jede Gesellschaft bringt ihre eigenen Grenzziehungen und damit je besonderen Körper hervor. In Memory of dislocation durchläuft Jair Luna Räume sozialer Segregation in Kolumbien, Räume der Heteronormativität, Prekarität, tänzerischen Disziplin, Queerness und Berliner Clubkultur.

November 13, 2017Read More...

Uraufführung: "Versetzung" von Thomas Melle

Premiere 17. November 2017, 20.00, Kammerspiele. -----Ronald hat alles. Privat kann ihm seine Frau Kathleen wunderbare Neuigkeiten mitteilen. Und beruflich steht er kurz davor, Schütz, der in Ruhestand geht, als Direktor zu beerben. Ronald ist ein Lehrer, wie man ihn sich wünscht: authentische...

November 10, 2017Read More...

"News Crime Sports" von Calla Henkel und Max Pitegoff - VOLKSBÜHNE Berlin

Premiere 17.11.2017, 21:00, Grüner Salon. -----Das erste aus einer Serie von Calla Henkel und Max Pitegoff für den Grünen Salon geschriebenen Stücke über den Aufstieg und Fall einer Stadt. Es spielt in einer undeutlichen Vergangenheit, in der Wahnsinn die Passagiere eines Kreuzfahrtschiffs...

November 10, 2017Read More...

Eine Stückentwicklung: "P14 - Lolita will nicht sterben" - Volksbühne Berlin

Premiere 16.11.2017, 19:00. -----Dein Erbe, du großer Künstler, ist unsterblich. Während du langsam verblasst und die Wege für deine Nachfolger geebnet hast. Humbert, Humbert, du behauptest, dass du mich lieben würdest. Du schreibst es an jede Klotür, rufst es spätabends von den Dächern ins...

November 08, 2017Read More...

copy & waste eröffnen COPYSHOP OF HORRORS in Berlin!

10.11. - 17.12.2017, Ku’damm Karree 207; U1 Uhlandstraße, S Savignyplatz. -----copy & waste laden mit ihrem Copyshop of Horrors ein Kollegium aus Wissenschaft und Kunst ein, die Stadt als Natur zu erkunden. Im Ladenlokal, zwischen Hochbeeten und Pflanzen-Mikrofonen werden in einer Serie von...

November 05, 2017Read More...

Uraufführung: "Vater" von Dietrich Brüggemann - Deutsches Theater Berlin

Premiere 11. November 2017, 19.30, Box. -----Ein junger Mann am Sterbebett seines Vaters. Der Vater ist auf der Schwelle – noch da und schon weg. Man kann noch mit ihm reden, vielleicht hört er es noch, aber er wird nicht mehr antworten. Der junge Mann schaut zurück auf sein eigenes Leben, schaut...

November 04, 2017Read More...

"Samuel Beckett/Tino Sehgal" - VOLKSBÜHNE Berlin

Premiere 10.–12.11.17, 19.00 Uhr, Großes Haus. -----Schauspiel, Bildende Kunst, Neue Musik. Open end. Zur Eröffnung zeigt die Volksbühne Einakter von Samuel Beckett und Arbeiten von Tino Sehgal in einem Abend über Kunst und Sprache. Das gesamte Haus wird bespielt – die Bühne, der Saal, die Foyers...

November 03, 2017Read More...

Deutschsprachige Erstaufführung: HINTER DER FASSADE (Die Kehrseite der Medaille) von Florian Zeller im Renaissance-Theater Berlin

Premiere am 09.11.2017, 20:00. -----Patrick und Laurence haben sich getrennt! Ein Schock für ihre langjährigen Freunde Isabelle und Daniel. Und als ob das nicht genug wäre, hat Patrick auch gleich eine neue Freundin. Und als ob das nicht schon wirklich mehr als genug wäre, lädt Daniel die beiden...

November 03, 2017Read More...

Maxim Gorki Theater Berlin: 3. Berliner Herbstsalon

11–26/November/2017. .....Organisiert von Shermin Langhoff mit Aljoscha Begrich, Çağla İlk, Erden Kosova, Tunçay Kulaoğlu, Elena Sinanina. Der 3. Berliner Herbstsalon wird eine öffentliche Probe für das Aufbegehren gegen Zuschreibungen, Verallgemeinerungen und Vereinfachungen...

October 30, 2017Read More...

"Brandenburger Märchen" - Eine dokumentarische Theaterproduktion zur lokalen Euthanasie-Geschichte in Brandenburg, Berlin, Potsdam

6., 8. November 2017, um 19:30 Uhr im Brandenburger Theater,11.November 2017, um 20:00 Uhr BERLIN PREMIERE!19., 20., 22. November 2017, um 20 Uhr im Spartacus e.V. Potsdam. -----Im Gedenkjahr an die Opfer der nationalsozialistischen Euthanasie-Morde 2017 setzt sich die dokumentarische...

October 30, 2017Read More...

Triptychon der Revolution von Milo Rau: "LENIN", "General Assembly" und "Sturm auf den Reichstag" in Berlin

ab 3. November 2017 in der Berliner Schaubühne und Wiese vor dem Reichstag. -----hundert Jahre nach der Oktoberrevolution widmet Milo Rau diesem historischen Ereignis ein komplexes Triptychon: Nach der umstrittenen Premiere von „LENIN“, einem Schauspielertheater über postrevolutionäre Depression...

October 27, 2017Read More...

"Sheroes" - Eine Choreographie von Christoph Winkler jenseits männlichen Heldentums - iin Berlin

Berlin-Premiere am 2. November 2017, 20 Uhr, Ballhaus Ost. Pappelallee 15 | 10437 Berlin. -----„Sheroes“ nimmt das gestiegene Interesse an starken Frauenfiguren zum Anlass, unser Verhältnis zum Heroismus zu hinterfragen. Der Umstand, dass zahlreiche Filme wie „Ocean's Eleven“ oder „Ghostbusters“...

October 26, 2017Read More...

Radikale Jüdische Kulturtage im Maxim Gorki Theater Berlin

Vom 2. - 12. November 2017 finden die Radikalen Jüdischen Kulturtage (RJK) im Studio Я des Maxim Gorki Theaters, statt. An elf Tagen erkunden 50 Künstler*innen eine neue jüdische Leitkultur in Theaterstücken, Performances, Filmen, Konzerten und Lesungen. Performativ und kritisch, künstlerisch...

October 26, 2017Read More...

Europäischer Theaterpreis für Yael Ronen

Maxim Gorki Theater Berlin: Gorki-Regisseurin Yael Ronen erhält den europäischen Theaterpreis 14. Europe Prize for Theatrical Realities, wie die Jury des Europa-Preises für das Theater bekannt gegeben hat. Sie zeichnet damit Yael Ronen für ihre Arbeit als kosmopolitische Autorin und Regisseurin...

October 25, 2017Read More...

"TANZABEND 4 - Identität ist sowieso Quatsch" - Theater Thikwa Berlin

PREMIERE Mi 1. November 2017 | 20 Uhr | Studio. -----Die vierte Produktion der Reihe "Tanzabend", in der Choreografen und Tänzer der Berliner und internationalen Szene gemeinsam mit Thikwa-Performern jeweils zwei Tanzskizzen vorstellen. Identität beschäftigt das Thikwa-Ensemble gemeinsam mit...

October 25, 2017Read More...

"Das Orakel von Delphi - Ein Jahrmarkt der Vernunft" von Suse Wächter & Manuel Muerte - im Ballhaus Ost Berlin

Premiere 26. Oktober 2017, 20.00 Uhr, Ballhaus Ost - Pappelallee 15, 10437 Berlin. ----- „Erkenne Dich selbst!“ Dieser Satz stand vor mehr als 2500 Jahren über dem antiken Tempel des Orakels von Delphi. Der Magier Manuel Muerte und die Puppenspielerin Suse Wächter treffen sich zu einer Seance...

October 19, 2017Read More...

Uraufführung: MIT DOLORES HABT IHR NICHT GERECHNET Ein jüdisch-queeres Rachemusical - Maxim Gorki Theater Berlin

Premiere 26. Oktober 2017, 20.30 Uhr, Studio Я. -----Regisseur und Autor Tucké Royale erzählt eine Zwillingsgeschichte in seinem neuen Stück, das im Studio Я Uraufführung feiert: Die Heldinnen seines jüdisch-queeren Rachemusicals sind die Geschwister Ida und Dolores, die im frühen 20....

October 19, 2017Read More...

"Das Mädchen mit dem Fingerhut" von Michael Köhlmeier im Deutschen Theater Berlin

Berlin-Premiere 26. Oktober 2017, 19.30 - 21.15, Box. -----"Menschen gingen an ihr vorüber, aber keiner sagte etwas. Sie sah nicht aus, als wäre sie verlorengegangen. Sie sah aus, als wartete sie." Eine Stadt irgendwo in Westeuropa. Es ist Winter. Auf dem Markt steht plötzlich ein Mädchen. Woher...

October 18, 2017Read More...