Beiträge aus der Kategorie: Schauspiel

"Heilig Abend" - Ein Stück für zwei Schauspieler und eine Uhr von Daniel Kehlmann im Residenztheater München hen

24. Dezember, 22 Uhr 30. Eine Frau wird verhört. Judith, Professorin für Philosophie. Angeblich weiß sie nicht warum. Thomas, Polizist, hat sie auf dem Weg zu ihren Eltern verhaftet. Er weiß alles über sie und behauptet, Judith habe gemeinsam mit ihrem Ex-Mann für Mitternacht ein Attentat geplant....

January 18, 2018Read More...

KABALE UND LIEBE von Friedrich Schiller im Volkstheater Rostock

Friedrich Schillers 1782 geschriebener Sturm und Drang Klassiker über leidenschaftliche Liebe und eine skrupellose Gesellschaft, die weder Freiheit noch Freiräume für ihre Jugend erlaubt, erzählt von Ferdinand und Luise, die zusammen sein wollen, es aber nicht dürfen. Standesdünkel, politische...

January 18, 2018Read More...

VÄTER UND SÖHNE von Iwan Turgenjew im THEATER BIELEFELD

Mit Iwan Turgenjews Väter und Söhne bringt das Theater Bielefeld einen Roman auf die Bühne, der den Begriff des Nihilisten im 19. Jahrhundert eingeführt und weit darüber hinaus geprägt hat. Die jungen Vertreter dieser Bewegung verstehen darunter in erster Linie die Ablehnung aller konventionellen...

January 18, 2018Read More...

„Die Beauty Queen von Leenane“ von Martin McDonagh - Theater Halle

In Martin McDonaghs Psychogramm prallt der Wunsch nach Freiheit und Selbstständigkeit knallhart auf die Verantwortung für die eigenen Eltern und das elterliche Hab und Gut.

January 18, 2018Read More...

Uraufführung: „FREMDENZIMMER“ von PETER TURRINI - Theater in der Josefstadt Wien

PETER TURRINI beschreibt in seinem aktuellen Stück „FREMDENZIMMER“ Menschen, die den kontinuierlichen Verlust der Erfüllung ihrer Sehnsüchte erleben, in ihren Beziehungen enttäuscht und sich selbst fremd wurden. Aus eigener Lebensverunsicherung wenden sie sich gegen andere, gegen Fremde.

January 16, 2018Read More...

HUNDEHERZ nach dem Roman von Michail Bulgakow - Schauspielhaus Zürich

Der Sprachkünstler Michail Bulgakow hat mit seinem Roman „Hundeherz“ von 1925, der wegen angeblicher konterrevolutionärer Tendenzen zensiert wurde, in Anlehnung an Goethes „Faust“ und Mary Shelleys „Frankenstein“ eine spannungsgeladene, aberwitzige Groteske über einen fantastischen Laborversuch...

January 16, 2018Read More...

Uraufführung: "HEIMAT 4.0" - Ein unheimliches Bürgertheater - A.TONAL.THEATER in Köln

HEIMAT 4.0 – Ein unheimliches Bürgertheater ist ein städteübergreifendes, crossmediales Projekt – bestehend aus einer Theaterinszenierung, einem Weekend-Happening und einem (Video-) Blog – welches mit einem gemischten Ensemble aus vier professionellen Schauspielern, fünf "normalen" Bürgern und...

January 16, 2018Read More...

ÖSTERREICHISCHE ERSTAUFFÜHRUNG VON ELFRIEDE JELINEKS "DAS LICHT IM KASTEN (STRASSE? STADT? NICHT MIT MIR!)" im Landestheater Linz

Von Armsein bis Armani, von Vanitas bis Vogue, von Platons Höhlengleichnis bis Gisele Bündchens H&M-Bikini: In ihrem jüngsten, so umwerfend komischen wie todtraurigen Text beschäftigt sich Elfriede Jelinek mit dem Phänomen Mode. Dabei verwandelt sie die stumme Schrift der Kleidung in einen furiosen...

January 17, 2018Read More...

DER MENSCHENFEIND von Molière, Staatstheater Darmstadt

Alceste hat mit der Welt der Heuchler gebrochen. Dennoch kämpft er weiter – mit sich und allen anderen: Mit seinem Freund Philinte streitet er in glanzvollen Rededuellen darum, ob ein ehrliches Leben im falschen möglich ist. Mit seinem eitlen Konkurrenten Oronte ringt er um die Gunst der begehrten...

January 17, 2018Read More...

Uraufführung: "Heimat in Dosen" - Ein Projekt von Rieke Süßkow und Emre Akal - Theater Drachengasse Wien

Mit dem Projekt Oh, wie schön ist Panama haben Rieke Süßkow und Emre Akal 2017 den mit 5.000 Euro dotierten Jurypreis des 10. Nachwuchswettbewerbs am Theater Drachengasse gewonnen. Die Ausarbeitung des Siegerprojektes wird nun unter dem Titel Heimat in Dosen uraufgeführt.

January 16, 2018Read More...

"Endstation Sehnsucht" von Tennessee Williams - Theater&Philharmonie Thüringen

Die gutbürgerliche Blanche DuBois fährt zu ihrer Schwester Stella nach New Orleans. Als sie ankommt, ist sie von den Verhältnissen, in denen sie Stella vorfindet, erschrocken: Proletarisch lebt sie mit ihrem Mann Stanley in einer kleinen Zwei-Zimmer-Wohnung. Auch Stanley entspricht nicht Blanches...

January 16, 2018Read More...

Freies Werkstatt Theater Köln: GEHT ES EUCH GUT? von Judith Kriebel

Besteht unsere Welt aus Fakten, gegen die wir nicht ankönnen? Oder lassen wir uns von Gefühlen leiten, wollen mit dem Kopf durch die Wand? Wir reden von einer gefühlten Wirklichkeit – was meint das? „Geht es euch gut?“ spürt der Macht der Gefühle über unser Denken und Handeln im Alltag nach....

January 16, 2018Read More...

"Unterleuten" von Juli Zeh im Hans Otto Theater Potsdam

Unterleuten, das liegt im Norden Brandenburgs; kaum hundert Kilometer von Berlin entfernt, dennoch auf einem andern Planeten. Unterleuten hat den Weltuntergang schon mehrmals erlebt: Bombenkrieg, Umsiedler, Mauer, Kollektivierung, Fall der Mauer, Treuhand. Die Bewohner haben gegen die Verhältnisse,...

January 15, 2018Read More...

"Kassandra" nach dem Roman von Christa Wolf, KosmosTheater Wien

Kassandra: Seherin, Verfluchte, Sklavin. Zehn Jahre trojanischer Krieg – Troja ist verbrannte Erde. Kassandra, „Whistleblowerin“ der griechischen Mythologie, soll heute Nacht noch ermordet werden. Die Tochter des Königs hat den Untergang Trojas vorausgesagt, vor dem trojanischen Pferd gewarnt, doch...

January 14, 2018Read More...

Uraufführung / Auftragswerk: DAS RECHT DES STÄRKEREN - Schauspiel von Dominik Busch - Theater Basel

Fieberhaft arbeitet die junge Dokumentarfilmerin Nadja Studer an ihrem neuesten Projekt: Zwischen Kolumbien und der Schweiz versucht sie, filmisch die verschlungenen Praktiken eines multinationalen Rohstoffkonzerns nachzuvollziehen. Ihre Arbeit führt sie in die kolumbianischen Steinkohleminen,...

January 14, 2018Read More...

Uraufführung: "Jeder Idiot hat eine Oma, nur ich nicht" von Rosa von Praunheim - Deutsches Theater Berlin

Anlässlich seines 75. Geburtstages versucht Rosa von Praunheim, das Unmögliche möglich zu machen: sein Leben in einen Theaterabend zu stecken. Ensemblemitglied Božidar Kocevski wird sich zusammen mit dem Musiker Heiner Bomhard auf die Reise durch ein bewegtes Leben machen, das von Sexualität...

January 14, 2018Read More...

" Ulysses" nach James Joyce - Deutsches Theater Berlin

Mit seinem Ulysses aus dem Jahr 1922 ist James Joyce unterwegs an den Rändern des Erzählens. Auf der Folie von Homers Odyssee verfolgen wir die Wege und Irrwege Leopold Blooms durch den Dubliner Alltag des 16. Juni 1904. Umstandslos schichtet Joyce Ebenen übereinander, wechselt zwischen...

January 14, 2018Read More...

ÖSTERREICHISCHE ERSTAUFFÜHRUNG: "Saturn kehrt zurück" von Noah Haidle - Burgtheater Wien

Gustin, 88 Jahre alt, hat niemanden zum Reden. Aber es gibt da ja das Telefonbuch. Nachdem Klempner und Escort-Service seine Einsamkeit nicht lindern konnten, ruft der pensionierte Radiologe einen Pflegedienst an – obwohl er auch nicht wirklich pflegebedürftig ist. Und reden will er zwar, aber...

January 14, 2018Read More...

MARIA STUART von Friedrich Schiller im Staatsschauspiel Dresden

Gericht und Parlament haben getagt, die Urteile sind gesprochen. Elisabeth, Königin von England, zögert. Bei ihr allein liegt die Entscheidung über Leben und Sterben der Stuart. Doch sie zaudert, hin- und hergerissen zwischen Staatsinteressen, Verwandtschaftsgefühlen, uralten Königsmörderängsten,...

January 14, 2018Read More...

„Extrem laut und unglaublich nah“ nach dem Roman von Jonathan Safran Foer im Schauspiel Hannover

Oskar ist neun Jahre alt und lebt in einem Penthouse in der Nähe des Central Park in New York. Gutbürgerlich, wohlbehütet. Der 11. September 2001 ändert sein Leben dramatisch. Beim Anschlag auf das World Trade Center kommt sein Vater ums Leben. Am Abend vorher saß er noch an Oskars Bett und las ihm...

January 14, 2018Read More...

Uraufführung: DIE FLUCHT OHNE ENDE, Dramatisierung des Romans von Joseph Roth - Landestheater Niederösterreich St. Pölten

Es sind die Heimatlosen, die Versprengten des Ersten Weltkrieges, die in Joseph Roths Romanen im Mittelpunkt stehen. Wie der österreichische Oberstleutnant Franz Tunda, der nach dem Krieg ort- und ziellos durch Europa irrt. Tundas vorbestimmtes Leben samt Militärkarriere und Hochzeit mit einer...

January 10, 2018Read More...

"Unterwerfung" nach Michel Houellebecq - THEATER HEILBRONN

Der Untergang des Abendlandes wurde immer wieder heraufbeschworen. Aber selten wurde mit so einem sezierenden, mitleidlosen, genussvoll- ironischen Blick auf unsere hochentwickelte westeuropäische Gesellschaft geschaut, die am Scheideweg, wenn nicht gar am Abgrund zu stehen scheint, wie in Michel...

January 08, 2018Read More...

"KINDER DES PARADIESES" NACH DEM FILM VON JACQUES PRÉVERT UND MARCEL CARNÉ - Berliner Ensemble

Marcel Carnés Opus Magnum ist einer der poetischsten Filme aller Zeiten. Die Kinder des Paradieses sind jedoch gebrannte Kinder, sie entstehen mitten im Zweiten Weltkrieg. Regelmäßig erscheinen Gestapo-Spione bei den Dreharbeiten, um Mitglieder der Résistance oder Juden aufzuspüren und zu...

January 13, 2018Read More...

"Moby Dick" nach dem Roman von Herman Melville - Schauspiel Stuttgart

„Wer die RAF verstehen will, muss Moby Dick lesen“, sagte der Journalist Stefan Aust und beschreibt, dass sich die RAF mit Melvilles Roman einen Geheimcode zugelegt hat, in dem der weiße Wal umgewidmet wurde in den Leviathan, den Staat, der gejagt und zerstört werden müsse. Doch natürlich ist Moby...

January 10, 2018Read More...

»Die Antigone des Sophokles« - Nach der Hölderlinschen Übertragung für die Bühne bearbeitet von Bertolt Brecht - Staatstheater Wiesbaden

Manfred Karge, als Schauspieler, Autor und Regisseur eine der prägenden Persönlichkeiten des deutschsprachigen Theaters, inszeniert erstmals am Hessischen Staatstheater Wiesbaden. In den späten 1960er Jahren begann er seine Regiekarriere am Berliner Ensemble, der Theatergründung Bertolt Brechts,...

January 09, 2018Read More...

Uraufführung: „Eigentlich müssten wir tanzen“ von Heinz Helle - Schauspiel Leipzig

Auftragswerk des Schauspiel Leipzig. Eine Gruppe von fünf langjährigen Freunden findet sich nach einem Wochenendausflug auf einer Berghütte plötzlich in einer postapokalyptischen Landschaft wieder. Alle anderen Menschen sind verschwunden oder tot, die offenbar menschengemachte Katastrophe lässt...

January 13, 2018Read More...

DEUTSCHSPRACHIGE ERSTAUFFÜHRUNG: "CHIFFREN" von DAWN KING - Theater Bielefeld

Kerrys Schwester Justine arbeitet beim Geheimdienst. Der Job bietet ihr ungeahnte Entfaltungsmöglichkeiten, schließlich steckt die Welt voller geheimer Zeichen. Ein scheinbar harmloses Telefonat kann sich als Verabredung von Terroristen entpuppen. Informanten müssen gefunden werden, notfalls...

January 13, 2018Read More...

Deutschsprachige Erstaufführung: "Konsens" von Nina Raine im Düsseldorfer Schauspielhaus,

Selten hat das Thema der sexuellen Gewalt solche Schlagzeilen gemacht wie heute. Im Zentrum der Auseinandersetzung steht immer ein intimer Moment. Zwei Menschen, meist ohne Zeugen. War die Zustimmung, der Konsens gegeben oder nicht? Was tun sich Menschen an, und wozu geben sie ihr Einverständnis?...

January 13, 2018Read More...

Uraufführung: "Das 1. Evangelium" frei nach dem Matthäus-Evangelium im Schauspiel Stuttgart

Und Gott wurde Mensch. Auf den Spuren des Matthäus-Evangeliums, Bachs Passionen und der Verfilmung von Pier Paolo Pasolini erzählt der Regisseur Kay Voges vom Ur-Mythos des Neuen Testaments. Zwischen dem Schrei der Geburt und dem Schrei des Todes ereignet sich das Leben des Menschen Jesus von...

January 10, 2018Read More...

"Das Fest" nach dem gleichnamigen Film von Thomas Vinterberg und Mogens Rukov im Landestheater Detmold

Helge, Patriarch der Familie Klingenfeld-Jansen, wird 60 Jahre alt! Dass so ein Ehrentag gebührend gefeiert werden muss, steht außer Frage. So finden sich neben den drei Kindern des Jubilars – Anhang inklusive – auch nahe und ferne Verwandte sowie Bekannte der Familie auf dem ländlich- idyllischen...

January 10, 2018Read More...

"A Clockwork Orange", Schauspiel nach dem Roman von Anthony Burgess, Landestheater Niederbayern

Jeder Mensch wächst mir Gewalt um sich herum auf – sie ist omnipräsent – auf der Straße, im Fernsehen, im Internet. Wäre da nicht eine Welt wünschenswert, in der es keine Gewalt gibt? Doch wie weit kann und darf man gehen, um eine Idealvorstellung umzusetzen? Kann eine Gesellschaft zum Beispiel...

January 11, 2018Read More...

DER GEIZIGE - Komödie von Molière - Theater Ulm

Die Herzen schlagen hoch im Hause Harpagon: Valère hat extra eine Stelle beim Hausherrn angenommen, um in der Nähe von dessen Tochter Elise zu sein. Das Paar wartet auf eine Gelegenheit, um dem Vater seine Liebe zu gestehen. Auch Elises Bruder Cléante ist verliebt: in die schöne, aber arme Mariane....

January 09, 2018Read More...

Uraufführung: "Performing Embassy of Hope" - Thalia Theater Hamburg

Asyldebatten im Bundestag und das öffentliche Sprechen über Menschen, die in Deutschland Schutz suchen, gipfeln mittlerweile in so absurden Forderungen wie der nach „Minuszuwanderung“. In welchem Land wollen wir leben – und in welcher Demokratie? Was lösen die Geflüchteten als Katalysatoren in...

January 11, 2018Read More...

Ingeborg Bachmanns «Malina» in neuer Stückfassung im Theater Bern

Aus welchen Elementen setzt sich Identität zusammen? Und wer verbindet diese Elemente? Dies sind Leitfragen in Ingeborg Bachmanns berühmtem Roman Malina, den die früh und auf unklare Weise ums Leben gekommene Schriftstellerin auch als ihre «geistige Autobiographie» bezeichnet hat. Sie erzählt in...

January 11, 2018Read More...

Uraufführung: "Rest of Europe" von Nicoleta Esinencu - Schauspielhaus Graz

Die Europäische Union gilt als eines der größten und erfolgreichsten Friedensprojekte der Welt – 2012 wurde sie dafür sogar mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Seit sechs Jahrzehnten, hieß es in der Begründung, habe die Europäische Union entscheidend zur friedlichen Entwicklung des Kontinents...

January 08, 2018Read More...

Uraufführung: "fontane.200: Einblicke in die Vorbereitungen des Jubiläums des zweihundertsten Geburtstags Theodor Fontanes im Jahr 2019 - Ein Abend von und mit Rainald Grebe - Schaubühne am Lehniner Platz Berlin

In Neuruppin ist die Vorfreude groß: Theodor Fontanes zweihundertster Geburtstag im Jubiläumsjahr 2019 rückt näher und näher. Ausschüsse werden gegründet und Pläne geschmiedet. Die Planungskommission von »fontane.200« schreibt in ihrem Konzeptpapier: »Die Fokussierung des Blickes auf Fontane wird...

January 04, 2018Read More...

HEROES – eine philosophische Theaterrevue - Eine Produktion des wehrtheater/andrea bleikamp in Köln

Amy Winehouse sitzt zufrieden seit sechs Jahren mit Alkohol und Drogen in einer Art Vorhölle fest. Es klopft. Zuerst erscheint Lemmy Kilmister. Dann David Bowie. Und zu guter Letzt Prince. Die Panik bei Amy ist groß und der Kampf um die Vorräte beginnt.Eine philosophische Revue mit Komik und...

January 07, 2018Read More...

"MÄDCHEN WIE DIE" VON EVAN PLACEY im Schauspiel Hannover

THEATERSTÜCK FÜR HÖRENDE UND GEHÖRLOSE MENSCHEN. - Bei einer größeren Ansammlung von Mädchen spricht man gern von einem Hühnerhaufen. Doch die Hühnerhof-Idylle trügt. Kommt eine Henne neu in die Gruppe, beginnt ein erbarmungsloser Kampf um die Hackordnung. Da sind Mädchen wesentlich schlauer. Sie...

January 07, 2018Read More...

"Merlin oder Das wüste Land" von Tankred Dorst - STAATSTHEATER KASSEL

Am Ende von Dorsts Helden- und Weltepos kehren die heidnischen Gottheiten in das zerfallende, von Toten übersäte Reich des Königs Artus zurück: Die Utopien sind gescheitert. Von den Menschen heißt es retrospektiv: „Die wenigen Spuren ihrer Existenz blieben rätselhaft.“ Und doch hatte alles so schön...

January 02, 2018Read More...

WILLKOMMEN - Komödie von Lutz Hübner und Sarah Nemitz - Badisches Staatstheater Karlsruhe

Ein klarer Fall für den Notfall-Schampus: Benny geht für ein Jahr als Gastdozent nach New York – sein Anteil an der WG im 200-Quadratmeter-Altbau-Paradies muss untervermietet werden. Er möchte an den aktuellen gesellschaftlichen Veränderungen mitwirken und das Zimmer Flüchtlingen zur Verfügung...

January 04, 2018Read More...

Der Streit von Pierre Carlet de Marivaux im Residenztheater München

Ein Prinz und seine Geliebte, sie sind angetreten, um ein für alle Mal den Streit beizulegen, welches Geschlecht die Untreue in die Welt gebracht hat. In einem wissenschaftlichen Versuch soll dies nachempfunden werden, statt Adam und Eva heißen die neuen ersten Menschen nun Eglé oder Adine, und...

January 05, 2018Read More...

„Feuer aus den Kesseln“ nach Ernst Toller und Michael Uhl - Ein Rechercheprojekt zum 100-jährigen Gedenken an die Matrosenaufstände in Wilhelmshaven und Kiel - Landesbühne Niedersachsen Nord Wilhelmshaven

In der Nacht vom 29. auf den 30. Oktober 1918 lag die deutsche Hochseeflotte vor Wilhelmshaven – und meuterte. Die Heizer löschten die Heizkessel, die Matrosen verweigerten die Befehle. Am 4. November 1918 kam es in Kiel zu weiteren Aufständen der Matrosen und Arbeiter, die das Signal zur...

January 02, 2018Read More...

«Biedermann und die Brandstifter» von Max Frisch - Theater Biel Solothurn

Mit beissender Satire untersucht Autor Max Frisch in seinem «Lehrstück ohne Lehre» die Verhaltensweisen vermeintlich angepasster Kleinbürger, die mit ihrem Opportunismus sich selbst und die Gesellschaft ungeahnt in Gefahr bringen. - Brandstifter haben die Stadt heimgesucht, ein ganzes Quartier ist...

January 01, 2018Read More...

"Ziemlich beste Freunde" nach dem gleichnamigen Filmvon Éric Toledano und Olivier Nakache - Hans Otto Theater Potsdam

Philippe führt ein trauriges Leben im Luxus. Seine große Liebe ist an einer unheilbaren Krankheit verstorben und er selbst nach einem Unfall beim Paragliding vom Hals an gelähmt. Müde und resigniert blickt der schwerreiche Intellektuelle seither auf die Welt. Als eine neue Pflegekraft für ihn...

January 06, 2018Read More...

Uraufführung: DIE WEISSE ROSE von Petra Wüllenweber - Theater der Jugend Wien

»Zerreißt den Mantel der Gleichgültigkeit, den Ihr um Euer Herz gelegt. Entscheidet Euch, eh es zu spät ist!« – Mit diesen eindringlichen Worten appelliert ein kleiner Kreis von Münchner Studierenden in einem Flugblatt an das Gewissen ihrer Mitmenschen, nicht länger die Augen vor den grausamen...

January 06, 2018Read More...

NOVECENTO – DIE LEGENDE VOM OZEANPIANISTEN von Alessandro Baricco im Volkstheater Rostock

Der bereits poetisch verfilmte Publikumserfolg des italienischen Bestseller-Autors Alessandro Baricco erzählt die Geschichte vom Ozeanpianisten, einem Jahrhundertkünstler, der – als Säugling von mittellosen Migranten an Bord des Passagierdampfers „Virginian“ zurückgelassen – Zeit seines Daseins auf...

January 06, 2018Read More...

"Glaube Liebe Hoffnung" von Ödön von Horváth und Lukas Kristl - Maxim Gorki Theate rBerlin

Ein Totentanz der sozialen Verhältnisse mit packender Volkstheater-Dringlichkeit. Das Stück erzählt von einer Frau, die nach Unabhängigkeit sucht und im Kampf mit den sozialen und moralischen Zwängen einer patriarchalen Gesellschaft untergeht.

January 01, 2018Read More...

ANDORRA - STÜCK IN ZWÖLF BILDERN VON MAX FRISCH - Landestheater Linz

Andorra spielt in einer nicht näher bestimmten Zeit in einem fiktiven Land, das an einen judenfeindlichen Staat grenzt. Ins Zentrum rückt Max Frisch den jungen Mann Andri. Dieser ist das uneheliche Kind des andorranischen Lehrers Can und der „Señora“ aus dem Nachbarland – dem Land der „Schwarzen“,...

December 31, 2017Read More...

»Das Schloss« nach Franz Kafka im Schauspiel Frankfurt

Nacht. Ein verschneites namenloses Dorf. Der Landvermesser K. sucht Unterschlupf. Er hat einen Auftrag aus dem Schloss bekommen, das geheimnisvoll und schwer über dem Dorf thront. Doch die Dorfbewohner treten ihm kühl und feindselig gegenüber. Die Zeit gefriert. Das Schloss zeigt sich als ein...

January 02, 2018Read More...

FRAU EMMA KÄMPFT IM HINTERLAND von Ilse Langner - Württembergische Landesbühne Esslingen

Ilse Langners Stück schildert eindringlich die Lage der Bevölkerung im letzten Winter des Ersten Weltkriegs. Die heute fast vergessene Autorin stellt in ihrem 1928 mit großem Erfolg uraufgeführten Stück dem Kampf der Soldaten an der Front den Kampf der Frauen in der Heimat – gleichberechtigt –...

January 04, 2018Read More...