Unsere Kritiken

30.10.13

Opferung

"iTMOi (in the mind of igor)" von Akram Khan Company im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Kirchturmglocken erklingen in der Dunkelheit. Es ist Nacht und damit Zeit für das Erscheinen traumhafter Wesen. Diese sind Transformationen mythischer Gestalten. Angeregt von Igor Strawinskys "Le Sacre du printemps", dessen Uraufführung sich in diesem Jahr zum 100. Mal jährt, verknüpft Akram Khan verschiedene Legenden miteinander. Gleich zu… mehr
25.10.13

Liebe in Zeiten der poltischen Unruhe

c Hans Jörg Michel

"Tosca" von Giacomo Puccini in der Deutschen Oper am Rhein

Auch wenn es paradox klingt: es sind vergleichsweise ruhige Zeiten, in denen man sich Eifersucht leisten kann. Wie die desolaten politischen Verhältnisse eines Polizeistaates das private Glück beeinträchtigen können, zeigt die Oper "Tosca". Die titelgebende Heldin lebt zu Anfang noch ganz der Kunst als Sängerin - und der Liebe zu dem Maler… mehr
14.10.13

Luisa im Puppenheim

© Hans Jörg Michel

"Luisa Miller" in der Deutschen Oper am Rhein

Luisa ist jung, aber so jung denn doch nicht, wie Carlos Wagner sie macht! In seiner Inszenierung von Verdis Oper "Luisa Miller" für die Deutsche Oper am Rhein räkelt sich die Protagonistin im Nachthemd, aus dem sie nicht mehr herauskommt, behaglich im Bett ihres Kinderzimmers. Dieses ist mit kindlichen Wandkritzeleien von oben bis unten bedeckt.… mehr
Sie sehen die Kritiken 13 bis 15 von 21.