Unsere Kritiken

23.11.16

Spiel mir das Lied von der Freundschaft

„Caffè Greco“ - Ein Theaterabend mit Texten von Ingeborg Bachmann und Marie Luise Kaschnitz wurde in Düsseldorf uraufgeführt

Das zwanzigste Jahrhundert ist reich wie keines zuvor an großer weiblicher Dichtkunst in deutscher Sprache. Die Werke von Marie Luise Kaschnitz und Ingeborg Bachmann gehören dazu. Kaschnitz wurde 1901 in Süddeutschland geboren. Ihr frühes Schreiben war von der finsteren Weltkriegsepoche geprägt. In der Zeit danach blieb ihre Stimme präsent und… mehr
22.11.16

Durch Nacht zum Licht - "b.26" in der Deutschen Oper am Rhein

© Gert Weigelt

"Bournonville Divertissement" von August Bournonville , "Dark Elegies" von Antony Tudor, "One" von Terence Kohler

Heiter, beschwingt beginnt der Balletabend "b26" mit einer Zusammenstellung von Szenen aus zwei Balletten des dänischen Choreographen August Bournonville: "Napoli" von 1842 und "Blumenfest in Genzano" von 1858. Bournonville zählt zu den wichtigsten dänischen klassischen Choreographen. Und so ist es verdienstvoll, seine schwungvollen Ballette… mehr
13.11.16

Düstere Intrige

c Hans Jörg Michel

"Otello" von Giuseppe Verdi in der Deutschen Oper am Rhein

Ein schwerer Sturm tobt vor der Küste, Zypern ist keine sonnige Mittelmeerinsel. In Michael Thalheimers Inszenierung von Verdis Oper "Otello" für die Deutsche Oper am Rhein ist es eine dunkle leere Guckkastenbühne, die den inneren Zustand der beiden Gegenspieler Otello und Jago nach außen kehrt. Beide sind vom Ehrgeiz Getriebene und daher… mehr
Sie sehen die Kritiken 1 bis 3 von 9.