Neuigkeiten aus der Szene

In dieser Rubrik finden sie ausgewählte News aus der Theaterszene.

 

25.02.2017

Uraufführung: "Die dritte Haut :: Der Fall Simon" von Bernhard Mikeska, Lothar Kittstein und Alexandra Althoff (RAUM+ZEIT) im Düsseldorfer Schauspielhaus

Premiere am 4. März 2017 im Dreischeibenhaus, Einlass zwischen 17:36 und 21:48 alle 12 Minuten – Dauer ca. 1 ¼ Std. -----
Der als schrullig verschriene 70-jährige Multimillionär Simon logiert auf einem einfachen Matratzenlager in seinem Haus an der Kö. Nach dem Krieg notdürftig wiederaufgebaut, wirkt dieses wie ein Anstoß erregender Makel – und weckt zugleich ungeheure Begehrlichkeiten.

 
25.02.2017

DER PROZESS - Schauspiel nach dem Roman von Franz Kafka - Tiroler Landestheater Innsbruck

PREMIERE 05.03.2017, KAMMERSPIELE IN DER MESSE. -----
„Jemand musste Josef K. verleumdet haben, denn ohne dass er etwas Böses getan hätte, wurde er eines Morgens verhaftet.“ Josef K. weiß weder weshalb noch von wem er verhaftet wurde. Er weiß nur, er ist verhaftet, ein Prozess ist gegen ihn im Gange und er kann nichts dagegen tun.

 
25.02.2017

"Sinfonie des Lebens" - Ballett von Robert North - Theater Krefeld und Mönchengladbach

Premiere 04. März 2017 19:30 Uhr, Theater Mönchengladbach, große Bühne. -----
Dieser dreiteilige Ballettabend von Robert North mit Musik der klassischen Moderne spiegelt das Leben in all seinen Facetten wie auch die Dialektik von Leben und Tod auf sehr emotionale Weise mit den Mitteln des Tanzes wider.

 
25.02.2017

Carl Maria von Weber - DER FREISCHÜTZ - Oper Leipzig

PREMIERE SAMSTAG, 4. MÄRZ 2017, 19 UHR. -----
Mit dem »Freischütz« begann der Siegeszug der deutschen romantischen Oper. Vor dem vermeintlich glücklichen Ausgang der unheimlichen Geschichte um Versagensängste, gesellschaftliche Zwänge und individuelle Glücksansprüche tun sich Abgründe auf. Wie in keinem anderen Werk der Zeit artikulieren sich die Ängste und Sehnsüchte einer ganzen Generation.

 
25.02.2017

"Ein Sommernachtstraum", Ballett von Reiner Feistel nach William Shakespeare - Städtische Theater Chemnitz

Premiere: 4. März 2017, 19.00 Uhr im Opernhaus Chemnitz. .....
William Shakespeares Komödie „Ein Sommernachtstraum“, 1598 uraufgeführt, gehört zu den bekanntesten und meistgespielten Bühnenstücken des britischen Autors, das neben bildenden Künstlern auch Schriftsteller und Theaterschaffende zu diversen Adaptionen in Theater und Film inspiriert hat.

 
25.02.2017

Giacomo Puccinis "Turandot" - Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf Duisburg

Düsseldorfer Premiere Sa 04.03.2017, 19.30 Uhr im Opernhaus Düsseldorf. -----
Als chinesische Prinzessin ist sie bekannt, die schöne und unnahbare Turandot, deren Legende vermutlich persischen Ursprungs ist. Drei Rätsel muss derjenige lösen, der, kopflos vom Anblick ihrer Schönheit, sie zur Frau begehrt. Wahrhaft kopflos endet der Wagemutige, wenn ihm die Lösung der Rätsel nicht glückt.

 
25.02.2017

3 BY EKMAN (FLOCKWORK – TUPLET – TYLL), Ballettabend mit Werken von Alexander Ekman - AALTO BALLETT ESSEN

am 4. März 2017, 19:00 Uhr im im Aalto-Theater Essen. -----
"Das Gefühl, dass das Publikum sich interessiert und amüsiert, ist eines der schönsten überhaupt. Menschen zu beobachten, wie sie lachen und überrascht sind von etwas, das wir geschaffen haben – das ist mein wahrstes Glück." Alexander Ekman

 
25.02.2017

«Goldberg-Variationen», Ballett von Sergei Vanaev zu Klaviermusik von Johann Sebastian Bach im Stadttheater Bremerhaven

Premiere: 4. März 2017, 19.30 Uhr, Großes Haus. -----
Bachs «Goldberg-Variationen» erschienen 1742 unter dem Titel «Aria mit verschiedenen Veränderungen». Sie stellen den Höhepunkt barocker Variationskunst dar und haben in den letzten Jahrzehnten die unterschiedlichsten Choreographen zur Auseinandersetzung gereizt.

 
25.02.2017

Richard Wagners „Tristan und Isolde“ - Musiktheater im Revier Gelsenkirchen

Premiere am Samstag, den 4. März 2017 um 17 Uhr. -----
König Marke schickt seinen Vertrauten, den jungen Ritter Tristan, nach Irland, um ihm die Prinzessin Isolde als Braut zuzuführen. Er weiß nicht, dass Tristan und Isolde insgeheim ein Liebespaar sind. Gemeinsam treten sie die Schiffsreise nach Cornwall an, doch Tristan meidet Isoldes Nähe. Als Isoldes Vertraute Brangäne Tristan schließlich zu ihr bringt, beschließen die Liebenden, mit Hilfe eines Todestranks ihrem Leben ein Ende zu setzen…

 
25.02.2017

"Jenufa", Oper von Leoš Janáček im Staatstheater Darmstadt

Premiere 04.3.2017, 19:30 Uhr | Großes Haus. -----
Jenufa liebt Stewa, einen von zwei rivalisierenden Halbbrüdern, dessen Kind sie erwartet. Eine Hochzeit zwischen den beiden soll sie vor der Schande eines unehelichen Kindes bewahren. Doch diese kommt nicht zustande, denn Stewa ist dem Alkohol verfallen und weiß sich nicht mehr zu kontrollieren.