Neuigkeiten aus der Szene

In dieser Rubrik finden sie ausgewählte News aus der Theaterszene.

 

14.04.2014

„The Black Rider“ - Musical von William S. Burroughs, Tom Waits und Robert Wilson - Theater Heidelberg

Premiere Mo 21.04.2014, 19.00 Uhr, Alter Saal. -----
Ein einziger Schuss trennt Wilhelm von der Frau seines Herzens, denn nur einem treffsicheren Schützen möchte Förster Bertram sein Käthchen zur Frau geben, und eigentlich war er sich sicher, der Jägersbursche Robert wäre der richtige Kandidat.

 
13.04.2014

LE PAS D’ACIER – SCHRITT IN DIE ZUKUNFT, Ballett von Sergej Prokofjew, Wuppertaler Bühnen

Premiere am Sonntag, 20. April 2014, 18.00 Uhr im Opernhaus. -----
Am Anfang steht ein einfaches aber umso überzeugenderes Credo: Jeder Teilnehmer, unabhängig seiner sozialen oder kulturellen Herkunft, ganz gleich mit welchen körperlichen Fähigkeiten, kann sich im und mit Tanz Ausdruck verschaffen. Jeder kann durch seine Individualität einer Choreographie als Kunstwerk Gestalt verleihen.

 
12.04.2014

"Ariadne auf Naxos", Oper von Richard Strauss, Theater Bern

Premiere 19. April 2014, 19:30 Uhr, Stadttheater Bern. -----
Eine Oper in der Oper: Auf der Bühne des Privat-Theaters eines neureichen Wieners werden die letzten Vorbereitungen für die Aufführung der Oper ≪Ariadne auf Naxos≫ getroffen, die aus terminlichen Gründen zeitgleich mit der Posse «Die ungetreue Zerbinetta mit ihren vier Liebhabern» durch eine Gruppe Komödianten zum Besten gegeben werden soll. Die hohe Kunst droht entweiht zu werden …

 
12.04.2014

Schauspiel Stuttgart: "Das Fest. Jede Familie hat ein Geheimnis" nach dem Film von Thomas Vinterberg und Mogens Rukov

Premiere: Ostersonntag, 20. April 2014, 19.30 Uhr, Schauspielhaus. -----
Der erfolgreiche Geschäftsmann und Hotelier Helge Klingenfeldt feiert seinen 60. Geburtstag. Auch drei seiner Kinder – Christian, Helene und Michael – sind der Einladung des Vaters gefolgt. Dennoch klafft in der Familie eine empfindliche Lücke, seit die jüngste Tochter Linda sich überraschend das Leben genommen hat.

 
12.04.2014

Uraufführung: „Der Revisor – Eine Stadt steht Kopf“ - Tanztheater von Tomasz Kajdanski nach einer Komödie von Nikolai Gogol - Anhaltisches Theater Dessau

Premiere am 19.04.2014 um 19.30 Uhr, Großes Haus. -----
In einer Provinzstadt versinken die Bewohner in einem Sumpf aus Korruption, Gier, Verlogenheit und Amoral. Doch wirklich bricht die Hölle los, als sich das Gerücht verbreitet, ein Revisor habe den Auftrag, die Zustände der Stadt zu prüfen. Verzweiflung macht sich breit, denn so schnell können die Bürger die offensichtlichen Missstände gar nicht verbergen.

 
11.04.2014

„Bauhaus tanzen“ – Ein Bewegungsstück“ - Oskar Schlemmers Bauhaustänze in zeitgenössischen Interpretationen

Berliner Premiere am 18. April 2014 im HZT Berlin –
Dessauer Premiere auf der Bauhausbühne am 3. Mai 2014. -----
Oskar Schlemmer hat in seiner Zeit als Leiter der Bühnenwerkstatt des Bauhauses Dessau zwischen 1926 und 1929 gemeinsam mit Studierenden und gastierenden Tänzern Bewegungs- und Bühnenstudien erarbeitet, die er später als „Bauhaustänze“ bezeichnete.

 
11.04.2014

MAIENSCHLAGER von Katharina Gericke im Badischen Staatstheater Karlsruhe

PREMIERE 17.4.14 20.00 KLEINES HAUS. -----
Das Stück erzählt die unwahrscheinliche, Grenzen überschreitende Geschichte der dreifach verbotenen Liebe zwischen dem 16-jährigen Hitlerjungen Mark Warweser und dem 15-jährigen Juden Jakob Glücksleben, die sich ausgerechnet 1938, kurz vor der sogenannten Reichspogromnacht kennenlernen.

 
11.04.2014

"Der Besuch der alten Dame" von Friedrich Dürrenmatt im Deutschen Theater Berlin

Premiere 17. April 2014, 19.30 Uhr. -----
Claire Zachanassian kehrt als mächtige Frau von Welt in ihr Heimatdorf Güllen zurück. Vor Jahrzehnten musste sie aus dem Dorf fliehen, weil sie ein uneheliches Kind von Alfred Ill erwartete.

 
11.04.2014

PETTERSSON UND FINDUS von Sven Nordqvist - JUNGES THEATER BONN

Premiere: 19. April 2014, 15:00 Uhr. -----
Der schrullige Pettersson lebt ziemlich einsam und allein auf seinem alten Bauernhof und bastelt an irgendwelchen Erfindungen, die meist nicht funktionieren. Eines Tages hat seine Nachbarin die Idee, ihm einen Gefährten zu verschaffen.

 
11.04.2014

Christof Seeger-Zurmühlen übernimmt Leitung des Jungen Düsseldorfer Schauspielhauses

Durch die ökonomisch und dispositionell notwendig gewordene Strukturveränderung im Jungen Schauspielhaus des Düsseldorfer Schauspielhauses ergibt sich ein Leitungswechsel. Barbara Kantel scheidet auf eigenen Wunsch aus der Leitung des Jungen Schauspielhauses aus.