Neuigkeiten aus der Szene

In dieser Rubrik finden sie ausgewählte News aus der Theaterszene.

 

07.02.2016

DIE SACHE MAKROPULOS von Leoš Janáček - Tiroler Landestheater Innsbruck

PREMIERE 13.02.2016, 19.00. -----
Mit Die Sache Makropulos schuf der tschechische Komponist Leoš Janáček Ein psychologischer Opernthriller. Alles dreht sich um die schöne Operndiva Emilia Marty, die ein seltsames Geheimnis hütet: Ihr Vater, der griechische Arzt und Alchemist Makropulos, hatte einst ein Experiment an ihr durchgeführt, das sie 300 Jahre lang nicht altern ließ.

 
07.02.2016

AMERIKA nach Franz Kafka am Oldenburgischen Staatstheater

Premiere Sonntag, 14. Februar 2016, um 18 Uhr in der Exerzierhalle. -----
Karl Roßmann, gerade einmal 16 Jahre alt, wird von einem Dienstmädchen mit äußerstem Nachdruck verführt und missbraucht. Dies zieht die Schwangerschaft des Dienstmädchen nach sich und den sofortigen Rauswurf Karls durch seine Eltern.

 
07.02.2016

Uraufführung: „Wir sind die Neuen“ nach der Filmkomödie von Ralf Westhoff, Theater Heidelberg

Premiere Zwinger1, So 14.02.2016, 19.00 Uhr (!). -----
Jede gute WG-Party endet in der Küche – mit zu viel billigem Rotwein, nächtelangen Diskussionen und verkaterten Gesichtern am Morgen danach. So war das jedenfalls damals, als Anne noch keine 60 war. Deshalb beschließt sie kurzerhand, ihre ehemalige Studenten-WG zu reaktivieren.

 
07.02.2016

"Borgen" nach der TV-Serie von Adam Price - Schaubühne am Lehniner Platz Berlin

Premiere am 14.2.2016 um 19.30 Uhr. -----
»Borgen« spielt im Zentrum der Macht einer europäischen Demokratie. In der Christiansburg, wo die Regierung sitzt, kämpfen Parteien und ihre Mitglieder um Koalitionen wie um Mehrheiten in der Bevölkerung.

 
06.02.2016

ONKEL WANJA von Anton Tschechow - Staatstheater Darmstadt

Premiere am 13. Februar 2016, 19:30 Uhr | Kleines Haus. -----
Iwan Petrowitsch Wojnizkij, von seinen Freunden liebevoll Wanja genannt, bewirtschaftet gemeinsam mit seiner Nichte Sonja das Landgut seiner verstorbenen Schwester.

 
06.02.2016

"Piaf" - Schauspiel mit Musik von Pam Gems - Theater Hagen

Premiere Sa 13.02.2016 / 19:30 Uhr, Großes Haus. -----
Vor 100 Jahren, am 19. Dezember 1915, wurde in Paris Edith Giovanna Gassion geboren, die Jahre später als die Sängerin Edith Piaf zu Weltruhm gelangte. Ihre Herkunft aus einem gewalttätigen Milieu konnte sie nie verleugnen und ihre Lieder spiegelten immer wieder die großen Tragödien ihres Lebens wider.

 
06.02.2016

Musical »Ein Käfig voller Narren« von Jerry Herman im Theater Magdeburg

Premiere am Samstag, 13. Februar 2016, 19,30 Uhr im Opernhaus/Bühne. -----
Georges, Besitzer des Nachtclubs »La Cage aux Folles« an der Côte d’Azur, und sein Lebensgefährte Albin, der als Zaza der umjubelte Star des Nachtlebens in Saint Tropez ist, müssen entsetzt zur Kenntnis nehmen, dass Georges’ Sohn Jean-Michel heiraten möchte. Schon am nächsten Tag wollen seine Verlobte Anne und deren erzkonservative Eltern die Schwiegerfamilie kennen lernen.

 
06.02.2016

Uraufführung: KASPAR HAUSER, Ballett von Tim Plegge, im Staatstheater Darmstadt

Premiere am 13. Februar 2016 |19:30 Uhr | Großes Haus. -----
Ein junger Mann, der weder sprechen noch gehen kann, taucht nur mit einem Brief bestückt in einer deutschen Stadt auf. Zunächst entführt, dann aufgewachsen in einem Kellerverlies, taumelt er als Heimatloser in die Strukturen der Zivilisation. In der vermeintlichen Freiheit, wird er zu einem Studienobjekt, zu einer Trophäe der Gesellschaft.


 
06.02.2016

EIN KÄFIG GING EINEN VOGEL SUCHEN von Franz Kafka - Deutsches Theater Berlin

Premiere 13. Februar 2016, 19.30. -----
Kafka hatte einzelne Gedanken auf kleine Zettel notiert. Dieser Aphorismus, Ausweis einer Welt, in der das Verstehen an seine Grenzen kommt, trägt die Nummer 16.

 
06.02.2016

DER IDEALE MANN, Schauspiel von Oscar Wilde, Landestheater Linz

Premiere am Samstag, 13. Februar 2016, 19.30 Uhr, Kammerspiele, Promenade. -----
Der populäre Politiker Sir Robert Chiltern, gutaussehend, glaubwürdig und vermögend, steht kurz vor dem Aufstieg ins Kabinett. Dass sich sein Reichtum einem Insidergeschäft verdankt, getätigt am Anfang seiner Blitzkarriere, weiß nur Mrs. Cheveley, die Sir Robert nun erpresst.

 

zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 vor