08.06.2015

ÖSTERREICHISCHE ERSTAUFFÜHRUNG: THE TEMPEST von THOMAS ADÈS - Wiener Staatsoper

PREMIERE Sonntag, 14. Juni 2015, 19.00 Uhr. -----
Zum zweiten Mal in ihrer Geschichte wird an der Wiener Staatsoper eine auf Shakespeares Sturm basierende Oper eines zeitgenössischen Komponisten herausgebracht: Nach der Uraufführung von Frank Martins Opus im Jahre 1956 folgt nun die Vertonung des 1971 geborenen Briten Thomas Adès, die sich, im Gegensatz zu vielen Musiktheaterneuschöpfungen der letzten Jahre, in kürzester Zeit international etablieren konnte.

 
07.06.2015

IPHIGENIE AUF TAURIS von Christoph Willibald Gluck im STAATSTHEATER KARLSRUHE

A-PREMIERE 13.6.2015 19.00 GROSSES HAUS
B-PREMIERE 17.6.2015 20.00 GROSSES HAUS. -----
In der Reihe „Französische Oper“ geht es in der Spielzeit 2014/15 in die Zeit der französischen Aufklärung. Auf der Opernbühne verfolgte Christoph Willibald Gluck den Traum von der Wahrhaftigkeit der dargestellten Emotionen und Affekte.

 
07.06.2015

ANTONIUS UND CLEOPATRA von William Shakespeare - Residenztheater München

Premiere FR 12. JUN 15, 19:00 Uhr. -----
Es herrscht Krieg innerhalb des römischen Imperiums. Erneut wird um die Macht gerungen. Das Triumvirat, das nach Cäsars Tod die Macht unter sich aufteilte, bekämpft sich nun selbst. Zuerst wird der Schwächste entmachtet: der Triumvir Lepidus. Daraufhin wenden sich die beiden übrigen, Octavian und Marcus Antonius, gegeneinander.

 
07.06.2015

9. Deutsch-Niederländisches Kinder- und Jugendtheaterfestival vis-à-vis

Vom 11. bis 13. Juni 2015 findet in Aurich das 9. Deutsch-Niederländische Kinder- und Jugendtheaterfestival vis-à-vis statt. Es wird zum dritten Mal gemeinsam von der Landesbühne und der Stadt Aurich veranstaltet. In der Stadthalle und dem Carolinenhof werden sieben Produktionen namhafter Ensembles und Theater präsentiert.

 
07.06.2015

"Ein Sommernachtstraum" von William Shakespeare, Landestheater Niederbayern Landshut

Premiere am 12. Juni 2015 um 20.00 Uhr im Landshuter Prantlgarten vor dem Skulpturenmuseum. -----
Kein anderes Theaterstück der Welt passt so gut zu einer lauen Sommernacht, kein anderes versprüht so charmant den Hauch von Erotik: Shakespeares vielleicht beliebteste Komödie Ein Sommernachtstraum. In immer neuen Konstellationen irren zwei Paare durch einen Zauberwald, in dem Elfen und der schelmische Puck sein (Un-)Wesen treiben. Die Komödie schließt die Schauspiel-Saison am Landestheater…

 
07.06.2015

Hessisches Staatstheater Wiesbaden: »BUDDENBROOKS« von Thomas Mann in der Bühnenfassung von John von Düffel -

Premiere am 14. Juni 2015 um 19:30 Uhr im Kleinen Haus. -----
»Die Buddenbrooks – das sind wir«, titelte das Handelsblatt 2008 zur Finanzkrise. Und es ist ein riskantes Termingeschäft, das den Niedergang des angesehenen Lübecker Handelshauses einleitet. Die Durchökonomisierung aller Lebensbereiche hat da aber schon länger an den Seelen der jüngeren Buddenbrooks genagt: Sorge um das Firmenkapital, Ehrgeiz seiner Vermehrung und Angst vor dem Verlust dominieren das Reden und Handeln.

 
07.06.2015

Uraufführung: „The Art of Arriving - Ein Deutschland-Crashkurs“ von Lola Arias im Theater Bremen

Premiere 11. Juni 2015, 19 Uhr im Kleinen Haus. -----
Wenn eine Familie auswandert, sind die Kinder die ersten, die sich in der neuen Welt zurechtfinden, sie verstehen. In der Schule lernen sie die Sprache, die Geschichte, die Gewohnheiten und verwandeln sich in wenigen Monaten in die Übersetzer ihrer Eltern.

 
07.06.2015

"Das Wirtshaus im Spessart nach Wilhelm Hauff" - Freilichtstück, Theater Paderborn

Premiere Fr, 12.06.2015 20:00 vor der Stadtbibliothek. -----
Im Spessart hausen die Räuber. Darum sind alle Reisenden erleichtert, wenn sie auf ein heimeliges Wirtshaus mitten im finsteren Wald stoßen. Hier fühlt man sich sicher. So auch die junge Gräfin von Sandau, deren Kutsche ausgerechnet im tiefsten Dickicht Achsbruch erlitten hat.

 
07.06.2015

Die Rückkehr des Hans Wurst - Sommertheater im Schauspiel Leipzig

Premiere: 14. Juni 2015, 19.30 Uhr | Gohliser Schlösschen -----
„I’ll be back! Wie Hans Wurst die Neuberin vertrieb. Und andere schöne Geschichten aus dem 1000-jährigen Leipzig“

 
07.06.2015

Uraufführung: "Von Dunkeldeutschland in die bunte BRD", Henriette Dushes „Stück auf!“-Sieger im Schauspiel Essen

Premiere am 14. Juni 2015 in der Casa. -----
25 Jahre nach dem Fall der Mauer schaut Henriette Dushe zurück und lässt fünf Frauen das Erlebte Revue passieren: Am Anfang ist alles geprägt vom Aufbruchswillen des Vaters. Für sich und seine Familie erträumt er ein anderes besseres Leben, akribisch fertigt er Listen des umzuziehenden Hab und Guts an, räumt stumme Zweifel aus dem Weg und macht die Kinder stark gegen die Schikanen der Staatsgetreuen.