24.09.2014

"Wir sind noch einmal davongekommen" von Thornton Wilder - Theater Heidelberg

Premiere 26. September 2014, 19.30 Uhr, Marguerre-Saal. -----
Was gibt den Menschen nach allen erlittenen Katastrophen immer wieder den Mut zum Leben? Das Stück ist in drei Akte eingeteilt: Der erste spielt unmittelbar vor einer Eiszeit, der zweite vor einer Sintflut, der dritte nach einem Atomkrieg.

 
24.09.2014

Uraufführung: „Abzählen“ nach dem Roman von Tamta Melaschwili, Theater Bremen

Premiere am 26. September 2014 um 20 Uhr im Kleinen Haus. -----
In ihrem preisgekrönten Debütroman „Abzählen“ stellt die georgische Autorin Tamta Melaschwili die Frage, was der Krieg aus den Menschen macht, die nicht in die Schlacht ziehen, sondern ihren Alltag jenseits der Front einrichten müssen – in verlassenen, zerstörten und einer funktionierenden Infrastruktur beraubten Gegenden.

 
24.09.2014

"Für mich soll’s rote Rosen regnen" - Hildegard Knef – Ein musikalisch-seelisches Portrait von James Edward Lyons // William Ward Murta - Rheinisches Landestheater Neuss

Premiere Freitag, 26. September 2014 | 20.00 Uhr | Schauspielhaus. -----
In über 20 Chansons, die live gesungen werden, sowie Gedichten und Passagen aus ihren Erinnerungsbüchern wird das Leben der Hildegard Knef von der Trümmerzeit in Berlin bis zum Broadway vor den Augen der Zuschauer lebendig.

 
23.09.2014

Stephanie Gräve neue Schaupieldirektorin am Theater Bern ab 2015/16

Verträge von Intendant Stephan Märki, Direktorin Tanz Estefania Miranda und Konzert- und Operndirektor Xavier Zuber um vier Jahre verlängert

 
23.09.2014

Eröffnungspremieren der Oper am Staatstheater Darmstadt

1. "Odyssee" von Claudio Monteverdi: Il ritorno d'Ulisse in patria
Premiere Donnerstag, 25. September 2014, 19.30 Uhr | Großes Haus
2. "Macbeth" von Giuseppe Verdi
Premiere Samstag, 27. September 2014, 19.30 Uhr | Großes Haus

 
23.09.2014

Frank Goosens Kultroman „So viel Zeit“ wird am Theater Oberhausen als musikalische Produktion uraufgeführt

Premiere am Samstag, den 27. September 2014 um 19:30 Uhr. -----
Mit harten und weichen Männern, mit heißen und coolen Frauen. Und mit Hardrock von Led Zeppelin, Deep Purple und Konsorten – live gespielt von Mountain of Thunder, der fantastischen Rockband des Theaters Oberhausen!

 
23.09.2014

DIE LETZTE SOIREE - Eine Begegnung mit dem großen Düsseldorfer Galeristen Alfred Flechtheim von Arna Aley in Düsseldorf

Düsseldorf-Premiere am Dienstag, den 30.09.2014 um 19.30 Uhr, Kleines Haus des Düssldorfer Schauspielhauses. -----
Alfred Flechtheim, Fred genannt, entstammte einer jüdischen Münsteraner Kaufmannsfamilie. Doch mit Getreidehandel hatte der junge Mann nichts im Sinn – er verschrieb sein Leben der Kunst. Der Kunstliebhaber heiratete die vermögende Betti Goldschmidt, gründete in Düsseldorf seine erste Galerie und begann, alle Größen der Moderne zu sammeln.

 
23.09.2014

Schauspielstart am Oldenburgischen Staatstheater

1. Arthur Miller, "Alle meine Söhne", Premiere So 28. September 2014 um 18.30 Uhr
2. Gustav Schwabs schönste Sagen des klassischen Altertums Teil I: Kampf um Troja (UA), Premiere Do 2. Oktober 2014 um 20 Uhr
3. Simon Stephens, "Supergute Tage oder die sonderbare Welt des Christopher Boone", Premiere Sa 4. Oktober 2014 um 20 Uhr

 
23.09.2014

Oldenburgisches Staatstheater: Giuseppe Verdis "Falstaff"

Premiere Sa 27. September 2014 um 19.30 Uhr im Großen Haus. -----
„Tutto nel mondo è burla, l'uom è nato burlone," ... schallt es am Ende aus allen Kehlen: „Alles ist Spaß auf Erden, der Mensch als Narr geboren." — Nach zahllosen leidenschaftlichen Musikdramen und nicht zuletzt seinem an Dramatik sicherlich nicht zu überbietenden ‚Otello‘ wendet sich Giuseppe Verdi in seiner letzten Oper der Komödie zu.

 
23.09.2014

Drei Premieren im Theater Konstanz

1. Deutsche Erstaufführung: DAS GEISTERHAUS nach dem Roman von Isabel Allende - Premiere 26. September 2014, 20 Uhr, Stadttheater
2. AMERIKA nach dem Roman von Franz Kafka - Premiere: 27. September 2014, 20 Uhr, Spiegelhalle
3. Deutschsprachige Erstaufführung: GESTERN HABE ICH AUFGEHÖRT, MICH ZU TÖTEN. DANK DIR, HEINER MÜLLER - Premiere: 28. September 2014, 20 Uhr, Werkstatt