08.07.2015

Uraufführung: "Road Movie" - Eine Live-Hörspiel-Performance von bigNOTWENDIGKEIT im Autokino Berlin

Premiere Mittwoch 15. Juli 2015, 21 Uhr Im Autokino Berlin *Das Original*, Hans-Grade-Allee 54, 12529 Schönefeld. -----
Mit der Live-Hörspiel-Performance Road Movie verlässt die Berliner Performance Gruppe bigNotwendigkeit die Stadt und entert das Autokino in der Peripherie. Wo jeden Abend Filmklassiker und Blockbuster auf der gigantischen Leinwand laufen, entspinnen sie live ein Hörspiel über Abenteuerlust, Nostalgie, Freundschaft und Lebensschmerz.

 
07.07.2015

"Erich vom Endt - Theaterfotografie" - Große Retrospektive im Düsseldorfer Theatermuseum

Die Ausstellung ist bis zum 8. November 2015 an der Jägerhofstraße 1 in Düsseldorf zu sehen. -----
Er macht das Wesentliche einer Situation, das Innere eines Schauspielers sichtbar: Der Düsseldorfer Fotokünstler Erich vom Endt lässt uns mit seinen Schwarzweiß-Fotografien tief in die Seele seiner Protagonisten schauen. Hier ein durchdringender Blick, dort ein Moment der Erschöpfung – seine Theaterfotografien zeigen Momente von beeindruckender Intensität in einer Welt der inszenierten…

 
07.07.2015

Sommertheater-Veranstaltungen vom Knalltheater / Il Comico in Leipzig

vom 13.Juli bis 02.August 2015 spielt das Knalltheater auf dem überdachten Hof der Feinkost (Karl-Liebknecht-Str. 36) täglich 19 Uhr. -----
"Mein Name ist Nobody"
"Moby Dick"
"Robin Hood" (neu, Kooperation mit Il Comico)"
"Der eingebildete Kranke" (neu)

 
06.07.2015

"Richard III." live vom Festival von Avignon bei ARTE

Montag, 13. Juli 2015, 22.05 Uhr. -----
Richard ist von Hass erfüllt und schreckt vor nichts zurück. Dank ihm konnte sein Bruder Edward zum König von England aufsteigen. Doch bald bahnt sich der Krüppel mordend selbst den Weg zum Thron. Richard III. ist eines der frühesten Stücke Shakespeares und hat bis heute nichts von seiner Faszination verloren.

 
05.07.2015

ORLANDO, Oper von Georg Friedrich Händel, Theater Freiburg

PREMIERE SO. 12.7.15, 19.30 Uhr, Großes Haus. -----
Ein Verwirrspiel um Liebe, Leidenschaft, Verführung und Eifersucht – der Paladin Orlando verlässt das Kampfgeschehen, um sich auf dem Feld der Liebe zu beweisen. Als er jedoch erfahren muss, dass Angelica ihr Herz bereits an einen anderen Mann vergeben hat, nimmt es mit ihm eine gefährliche Wendung:

 
05.07.2015

FALSTAFF, Lyrische Komödie von Giuseppe Verdi, STAATSTHEATER KARLSRUHE

PREMIERE 12.7.2015 19 Uhr GROSSES HAUS. -----
Ritter Falstaff ist ein echter Genussmensch und berüchtigt für seine leichtlebigen Ausschweifungen. Auch im Alter lässt er bei den Frauen nichts anbrennen, dem Alkohol ist er nicht abgeneigt und seinen umfangreichen Bauch – Ergebnis seiner kulinarischen Leidenschaften – trägt er selbstbewusst vor sich her.

 
04.07.2015

"Mitten in Amerika" nach dem Roman von Annie Proulx - Theater am Rand in Zollbrücke, Oderaue

DO 09.07. 2015, 15:00 und 20:00, Vorstellungen bis 24.7. -----
Ein heiteres Stacheldrahtfest in 6 Akten zwischen Landmaschinen, Ölquellen, Schweinemast, Windrädern und einem alten Ass aus dem Ärmel.

 
04.07.2015

"Unterm Rad" nach der Erzählung von Hermann Hesse imSchauspiel Stuttgart

Premiere: 11. Juli 2015, 20:00 Uhr, Nord. -----
Unterm Rad beschreibt das Schicksal eines begabten Kindes, dem die Schule, der Ehrgeiz und das Prestigebedürfnis seines Vaters sowie der Lokalpatriotismus seiner Heimatstadt eine Rolle aufdrängen, die kaum zu erfüllen ist

 
04.07.2015

Theater für Niedersachsen und Forum Heersum präsentieren „Im Namen der Rose“ von Uli Jäckle

Premiere am 11. Juli 2015 um 15 Uhr, Start: St. Andreas in Hildesheim, Vorstellungen bis 2.8. -----
Jetzt, wo Scharen von Touristen in die Stadt strömen, ist die Rose schockierenderWeise stiften gegangen und samt Hildesheimer Dom verschwunden. Verfolgt wird sie von einem indischen Maharadscha, dem Bachelor und anderen Bösewichtern.

 
04.07.2015

DomStufen-Festspiele in Erfurt 2015: "Der Freischütz" von Carl Maria von Weber

Premiere Do, 9. Juli 2015, 20.30 Uhr, Vorstelungen bis 26. Juli 2015. -----
Gut und Böse treffen in Webers romantischer Schaueroper Der Freischütz aufeinander. Der junge Jäger Max kann nur durch einen Sieg beim Probeschießen die Hand seiner Geliebten Agathe gewinnen. Um dieses Ziel zu erreichen, setzt er alles auf eine Karte und lässt sich auf ein gefährliches Spiel mit dem Jäger Kaspar ein, der mit dem Teufel im Bunde steht.