29.06.2017

Uraufführung: LEBEN UND STERBEN DES KAPLANS JOACHIM SLÜTER ZU ROSTOCK Von Holger Teschke / Auftragswerk, Volkstheater Rostock

PREMIERE Donnerstag, 06. Juli 2017, 20:00 Uhr, Klosterhof. -----
Zum 500. Jubiläum der Reformation in Deutschland hat der Rügener Autor Holger Teschke im Auftrag des Volkstheaters Rostock ein Theaterstück geschrieben, welches das Leben des Rostocker Reformators nachzeichnet und in Beziehung zur Stadt- und Landesgeschichte stellt.

 
29.06.2017

Maxim Gorki Theater Berlin: PUGS IN LOVE - viertägiges Festival mit Performances, Kunst und Diskurs zum Thema Queerness

6. - 9. Juli 2017. -----
Wie können wir Differenzen wertschätzen, ohne Ungleichheiten zu verteidigen? In einem viertägigen Festival präsentiert das Studio Я künstlerische und diskursive Zugriffe zu der Frage: »Was bedeutet QUEERNESS heute?«.

 
28.06.2017

Gioachino Rossinis Oper „Il viaggio a Reims“ kommt erstmalig nach Berlin

A-Premiere am 6. Juli, B-Premiere am 7. Juli 2017, jeweils 19.30 Uhr, UNI.T – Theater der UdK Berlin, Fasanenstr. 1B, 10623 Berlin. -----
Die eigens für die Feierlichkeiten zur Krönung Charles X. komponierte und 1825 uraufgeführte Oper, stellt einen Höhepunkt in Rossinis Laufbahn dar. In diesem Einakter materialisiert sich Rossinis tiefgründiger, äußerst italienischer Witz und sein liebevoll spöttelndes Selbstverständnis. Dargestellt wird eine Reise nach Reims zur Krönung des französischen…

 
28.06.2017

REVUE im Theater Thikwa Berlin

PREMIERE Mi 5. Juli 29017 | 20 Uhr | Studio. -----
Revueshows sind Kostümshows riesiger Ensembles. Erzeugte Erholungsräume, die wie Hollywood-Blockbuster zum Zurücklehnen und Konsumieren einladen. Drei Performer*innen des Theater Thikwa stellen sich der Aufgabe, alle Superlative einer großen Show zu sprengen.

 
28.06.2017

"Pension Schöller", Komödie von Wilhelm Jacoby und Carl Laufs, Theater Augsburg

Premiere Donnerstag 06.07.2017 19:30 Uhr brechtbühne. -----
Um sich einen langersehnten Wunsch zu erfüllen, fährt der schrullige Rentner Klapproth nach Berlin, denn dort spielt bekanntlich die Musik und tobt das Leben. Klapproth möchte einem Gesellschaftsabend in einer Nervenheilanstalt beiwohnen und Verrückte hautnah erleben.

 
28.06.2017

Das Theaterhaus Jena präsentiert zur Eröffnung der Kulturarena Jena 2017: JUDITH von Friedrich Hebbel

6., 7., 8., 9. Juli 2017, 21:30 Uhr, Theatervorplatz.- -----
Der Feldherr Holofernes erobert mit seinen Truppen die bekannte Welt. Jeder weiß: Widerstand ist zwecklos! Und so unterwerfen sich alle Städte auf seinem Weg. Auch die ebräische Stadt Bethulien will Holofernes die Tore öffnen, doch eine einzelne Frau wird ihr Schicksal herausfordern, sich Holofernes in den Weg stellen und schließlich ihre Stadt retten: Judith.

 
27.06.2017

"Jakob Lenz", Kammeroper von Wolfgang Rihm, Staatsoper im Schiller Theater Berlin

Premiere 5. Juli 2017, 19:00 Uhr. -----
Nach einer wahren Begebenheit erzählt Georg Büchner die Geschichte des Verfalls des an paranoider Shizophrenie leidenden Jakob Lenz. So wie sich Wahrheit und Fiktion in Lenz’ Wahrnehmung vermischen und durchdringen, entsteht bei Wolfgang Rihm ein zwischen Tonalität und Atonalität changierendes Klanggewebe, das deutliche Bezüge zu expressionistischen Meisterwerken wie Schönbergs »Moses und Aron« und Bergs »Wozzeck« aufweist.

 
27.06.2017

Berliner Festspiele: Immersion 2017 | World Building

1. Juli bis 8. Oktober 2017. -----
Von Juli bis Oktober 2017 präsentieren die Berliner Festspiele in der Programmreihe „Immersion“ Kunstwerke, die im Grenzbereich zwischen Aufführung und Ausstellung liegen. „World Building“, ein Begriff des britischen Szenenbildners Alex McDowell, verweist auf den raumschaffenden Aspekt vieler immersiver Arbeiten.

 
27.06.2017

Ballettpremiere „Young Moves“ - Deutsche Oper am Rhein

am Dienstag, 4. Juli 2017, um 19.30 Uhr im Opernhaus Düsseldorf. . -----
Mit Ideen experimentieren und eigene Kreationen auf die Bühne bringen: In der vergangenen Saison haben Martin Schläpfer und Remus Şucheană mit „Young Moves – Plattform Choreographie Ballett am Rhein“ ein neues Format geschaffen, das spontan Publikum und Presse begeistert hat. Es bietet dem choreographisch ambitionierten Nachwuchs in der Compagnie die Chance, eigene Uraufführungen zu entwickeln, mit ihren…

 
27.06.2017

Erstes Wiener Lesetheater und zweites Stegreiftheater: Veranstaltungen im Juli-August-September 2017

Das Sommerprogramm 2017 findet bis 11. September jeden Montag um 19:00 Uhr im Garten des Weinhauses Sittl statt. Sommerlesungen im Garten 2017
Jeweils Montag, Beginn um 19:00 Uhr