08.04.2014

Oper Köln: "Der Freischütz", Romantische Oper in drei Aufzügen von Carl Maria von Weber,

Premiere 12. April 2014 | 19.30 Uhr in der Oper am Dom. -----
Der Jägersbursche Max muss während der fürstlichen Jagd einen vollendeten Probeschuss abgeben, um Agathe, die Tochter des Erbförsters Kuno, heiraten zu dürfen. Um sicherzustellen, dass ihm dies gelingt, lässt er sich auf einen riskanten Handel mit seinem Jagdkollegen Kaspar ein.

 
08.04.2014

"Luftbeben 100_14", Operncollage von Wolf Widder und Robert Eikmeyer, Theater Pforzheim

Premiere Freitag, 11. April um 19.30 Uhr im Großen Haus. -----
Vor hundert Jahren brach in Europa ein grausamer Krieg aus, den man im Nachhinein nur als Zivilisationsbruch deuten kann. Der Erste Weltkrieg führte zur Entgleisung eines ganzen Jahrhunderts und die Ausläufer dieses Bebens sind bis heute spürbar.

 
08.04.2014

"Lohengrin" von Richard Wagner in der Wiener Staatsoper

Premiere 12. April 2014, 17:30-22:00. -----
Da die Ungarn nach einem neunjährigen Waffenstillstand das Ostfrankenreich erneut bedrohen, zieht König Heinrich I. durch all seine Herzogtümer und Grafschaften um ein großes Heer auszuheben. So kommt er auch nach Brabant, wo sich allerdings die Begeisterung, an einem Feldzug fern der Heimat teilzunehmen, in Grenzen hält.

 
08.04.2014

Uraufführung: «Soul Kitchen» nach dem gleichnamigen Film von Fatih Akin, Stadttheater Bremerhaven

Premiere am 11. April 2014, 19.30 Uhr, Storms Söben (ehem. Lebenslust, Lutherstr. 7, 27576 Bremerhaven). -----
Kneipenbesitzer Zinos scheint vom Pech verfolgt zu sein: erst zieht seine Freundin Nadine für einen Job nach Shanghai, dann erleidet er einen Bandscheibenvorfall und als er in seiner Not den exzentrischen Spitzenkoch Shayn engagiert, bleiben auch die ohnehin schon wenigen Stammgäste aus.

 
07.04.2014

"Betrunkene" von Iwan Wyrypajew - Thalia Theater Hamburg

Premiere am 13. April um 19 Uhr im Thalia in der Gaußstraße. -----
„Sometimes when you’re drunk you can see better.“ (Damien Hirst) In ungeahnte Wahrheiten treibt uns die neue Komödie des sibirischen Autors Iwan Wyrypajew und gewährt uns Einblicke in die nächtliche Trunkenheit einer europäischen Großstadt. Rund um ein Filmfest treiben hier angetrunkene Paare, Manager, Filmleute, Models und Prostituierte umher.

 
07.04.2014

"Glückliche Tage" von Samuel Beckett im Düsseldorfer Schauspielhaus

Premiere Samstag, 12. April, 19.30 Uhr, Großes Haus. -----
Samuel Beckett hat in seinen Werken nie explizit ein Wort über die Katastrophen des 20. Jahrhunderts verloren, aber wie kein anderer in seinen Stücken absurde Endzeitstimmungen formuliert.

 
07.04.2014

Stadttheater Bremerhaven: Ballettdoppelabend «Carmen-Suite / Le sacre du printemps»

Premiere: 12. April, 19.30 Uhr, Großes Haus. -----
In der Choreographie von Sergei Vanaev. Die Ballette «Carmen-Suite» von Rodion Schtschedrin, nach der Vorlage von George Bizet, und «Le sacre du printemps» von Igor Strawinsky eint eine musikalische Dramatik und explosive Rhythmik.

 
07.04.2014

"Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg" von Richard Wagner - Staatsoper im Schiller Theater Berlin

Premiere der FESTTAGE 2014 am 12. April 2014 | 16:00 UHR, Staatsoper im Schiller Theater. -----
Nach sieben Jahren, in denen er sich den sinnlichen Genüssen im Venusberg hingab, drängt es den Minnesänger Tannhäuser, in das gesellschaftliche Leben zurückzukehren.

 
07.04.2014

Linzer Erstaufführung: SHOW BOAT - Musical Play von Jerome Kern (Musik) und Oscar Hammerstein II (Buch und Gesangstexte) im Landestheater Linz

Premiere am 12. April 2014 um 19.30 Uhr im Großen Saal des Musiktheaters am Volksgarten. -----
Als Matthias Davids und Kai Tietje Ende 2012 die Leitung der neuen Musicalsparte übernahmen, entschieden sie rasch: Show Boat soll so bald wie möglich auf den Spielplan. Bei den Vorabrecherchen stellte sich heraus, dass drei Verlagsversionen des Stücks existieren, die sich erheblich voneinander unterscheiden.

 
06.04.2014

SALT AND PEPPER - Tanzstücke von Marie Stockhausen und Natalia Horecna - Tiroler Landestheater Innsbruck

PREMIERE 13.04.2014,19.30, KAMMERSPIELE. -----
AUFWIND. Im ersten Teil des Abends bringt Marie Stockhausen die Begegnungen und Geschichten, Sehnsüchte und Suche von Menschen auf die Bühne, die sich der Kraft ihrer inneren Stimme nicht entziehen können.