30.03.2014

Künstler-Jury des Berliner Theatertreffen-Stückemarkts 2014 hat ihre Auswahl getroffen

Mit einem neuen Konzept konzentriert sich der Stückemarkt des Theatertreffens ab 2014 auf unterschiedliche Formen der Autorschaft. Drei international renommierte Theatertreffen-Teilnehmer der letzten Jahre – Signa Köstler, Simon Stephens und Katie Mitchell – wurden gebeten, jeweils einen Künstler auszuwählen, der sich durch außergewöhnliche Theatersprachen oder zukunftsweisende Formen der Stückentwicklung auszeichnet.

 
30.03.2014

Ruhrtriennale mit 'No Education' nominiert für den BKM-Preis Kulturelle Bildung 2014

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters honoriert mit dem Preis jährlich hervorragende,
modellhafte Projekte der kulturell-künstlerischen Vermittlung. Preisverleihung am 17. Juni 2014 in der Stiftung Genshagen/Brandenburg.

 
30.03.2014

"Pique Dame" von Pjotr Tschaikowski im Opernhaus ZÜrich

Premiere So, 6 Apr 2014, 19:00. -----
In der Petersburger Gesellschaft, die sich vorwiegend für Maskenbälle und ähnliche Äusserlichkeiten interessiert, ist der Offizier Hermann ein Aussenseiter: Er hat nämlich kein Geld. Deshalb ist auch Lisa, in die er sich aus der Ferne unsterblich verliebt hat, für ihn unerreichbar.

 
29.03.2014

"Bernarda Albas Haus" Tanztheater von Katja Taranu nach F. G. Lorca

Premiere: 5. April 2014, 19:30 Uhr, Großes Haus. -----
Mutter Bernarda Alba zwingt ihre fünf Töchter zur traditionellen achtjährigen Trauerzeit um den verstorbenen Vater hinter Schloss und Riegel ihres Hauses. Sie führt ein tyrannisches Regiment. Gefühle und Glück haben keinen Platz in ihrem Denken. Bernarda kennt nur die Ehre.

 
29.03.2014

DER TRAUM EIN LEBEN - Dramatisches Märchen nach Grillparzer von Walter Braunfels - Opernhaus Bonn

Premiere am 30. März 2014, 18.00 Uhr. -----
Walter Braunfels, einst geschätzter Opern- und Orchesterkomponist und ähnlich erfolgreich wie Richard Strauss oder Franz Schreker, wurde 1933 von den Nationalsozialisten als „Halbjude“ aus seinem Amt als [Gründungs-]Direktor der Kölner Musikhochschule entlassen.

 
29.03.2014

Uraufführung: "Ja, Brigitte! Ja! Ja! Ja!" von Katja Hensel, THEATER DER STADT AALEN

Premiere 05. April 2014, 20:00. -----
Brigitte liebt Arnd und ist so normal und durchschnittlich wie ihr Name verheißt. Doch seine Liebe schwächelt, und als sie zu allem Überfluss auch noch aus Versehen ihr Portemonnaie in einer Bank auskippt, verändert sich ihr ganzes Leben.

 
29.03.2014

Schauspielhaus Bochum: EINE SOMMERNACHT von David Greig und Gordon McIntyre

Premiere am 5. April 2014 im Theater Unten. -----
In einer Bar in Edinburgh begegnen sich der Kleinkriminelle Medium „Das Mittelmaß“ Bob und die frustrierte Scheidungsanwältin Helena. Man trinkt Wein – was soll man bei Dauerregen in der Mittsommernacht auch sonst machen –, landet im Bett und ist sich am nächsten Morgen einig: großer Fehler.

 
29.03.2014

Karl Amadeus Hartmann: „Wachsfigurenkabinett“, Opernstudio der Deutschen Oper am Rhein

Premiere: Samstag, 5. April 2014, 20.30 Uhr – maxhaus Düsseldorf. -----
Mit „Wachsfigurenkabinett“ feiert eine neue Eigenproduktion des Opernstudios der Deutschen Oper am Rhein Premiere im maxhaus. Karl Amadeus Hartmanns fünfteiliger Kammeropern-Zyklus ist musikalisch von den populärmusikalischen Strömungen seiner Zeit wie dem Jazz oder der Stummfilmmusik inspiriert.

 
29.03.2014

Berliner Ensemble:"Kafkas Prozeß"

Premiere am Freitag, 4. April 2014, 19.30Uhr. -----
Jemand mußte Josef K. verleumdet haben,… Josef K. wird eines Morgens verhaftet. Soviel weiß er. Doch die Frage nach dem Warum stellt er nur einmal. Dann beginnt der "Prozeß" – alltäglich und langwierig, undurchsichtig und absurd, komisch und gefährlich, banal und folgenschwer… und das Ende: tödlich.

 
29.03.2014

"Die Schule der Frauen" von Molière im DeutschenSchauSpielHausHamburg

Premiere am 5. April 2014, 20.00 Uhr. -----
Ein Mann blickt durch. Monsieur Arnolphe hat den Königsweg für sich entdeckt, um dem Schicksal seiner Geschlechtsgenossen zu entgehen, die allesamt, so sein Vorurteil, von ihren Ehefrauen betrogen werden.