30.03.2017

"Nathan der Weise" von Gotthold Ephraim Lessing im Volkstheater Wien

Premiere am 7. April, 19.30 Uhr. -----
Eine Atempause lang leben die Muslime und Christen von Jerusalem im Waffenstillstand. Aber das Haus des Juden brennt wieder einmal. Nathan, für den kein Platz im politischen System des regierenden Sultans ist, muss Geld mitbringen, um akzeptiert zu sein. Kaum hat er mit der Ringparabel seinen Kopf aus der Schlinge Saladins gezogen, sieht er seine Rolle als Vater gefährdet.

 
30.03.2017

DON JUAN / MOZART À DEUX - zweiteiliger Ballettabend von Thierry Malandain - Oper Leipzig/Leipziger Ballett

Premiere Freitag, 7. April 2017, 19:30 Uhr, Opernhaus. -----
Das Leipziger Ballett präsentiert einen Doppelabend rund um die Liebe. Den ersten Teil bildet dabei »MOZART À DEUX«. Der französische Choreograf Thierry Malandain lässt sechs Paare in bezaubernden Pas de deux die unterschiedlichsten Facetten der Liebe beleuchten. Die perfekte akustische Kulisse bieten dafür die Andante-Sätze aus Mozarts Klavierkonzerten.

 
30.03.2017

Uraufführung: GRIMMIGE MÄRCHEN - Ein Märchen von Herbert Fritsch - Schauspielhaus Zürich

Premiere: Freitag, 7.4.2017, 20 Uhr, Pfauen. -----
Die „Kinder- und Hausmärchen“ der Brüder Grimm gelten neben der Lutherbibel als das bekannteste und meistübersetzte Buch deutscher Sprache. Es ist schon lange Kultur- und immer wieder Zeitgeschichte und ein Klassiker der Welt- und Gegenwartsliteratur.

 
30.03.2017

"Le Corsaire" - Der Korsar | Ein Piraten-Ballett von Gonzalo Galguera - Theater Magdeburg

Premiere Do. 6. 4., 19.30 Uhr, Opernhaus. -----
Auf einem byzantinischen Sklavenmarkt verliebt sich der Korsar Konrad in die Griechin Medora, die gerade in den Harem von Said Pascha verkauft werden soll. Gemeinsam mit seiner Piratentruppe entführt Konrad Medora und weitere Sklavinnen auf ihre Pirateninsel.

 
30.03.2017

Schweizer Erstaufführung" "Die Reise von Klaus und Edith durch den Schacht zum Mittelpunkt der Erde" von Lukas Bärfuss im Theater Bern

Premiere 7. April 2017, 19:30 Uhr, Vidmar 1. -----
Zwei sehr unterschiedliche Geschwister, Klaus und Edith, leben in einem ungleichen Verhältnis. Ein Geheimnis, eine rätselhafte Schuld, die nie beglichen wurde, hält die beiden zusammen und spaltet sie gleichzeitig – nicht selten kommt es auch zu körperlichen Auseinandersetzungen.

 
30.03.2017

DAS FEUERWERK, Operette von Paul Burkhard im Theater Lüneburg

Premiere 01.04.2017 um 20 Uhr / Studiobühne T.NT. -----
Der Fabrikant Albert Oberholzer feiert seinen 60. Geburtstag – und da taucht natürlich die gesamte Verwandtschaft auf, inklusive des «schwarzen Schafs» der Familie. Das ist Alexander, Alberts jüngster Bruder, seines Zeichens Zirkusdirektor Obolski. Allgemeines Entsetzen, nur Anna, die Tochter von Albert Oberholzer, ist fasziniert vom neuen Onkel und dessen Erzählungen aus der Zirkuswelt.

 
29.03.2017

"UND JETZT: DIE WELT! Oder: Es sagt mir nichts, das sogenannte Draußen" von Sibylle Berg im NATIONALTHEATER MANNHEIM

Premiere am Mittwoch, 5. April um 20 Uhr im Studio Werkhaus. -----
Sibylle Berg zeichnet ein unterhaltsam-komisches und zugleich illusionsloses Porträt der so genannten Generation Y. 2014 wurde es in der Fachzeitschrift Theater heute zum »Stück des Jahres 2014« gewählt.

 
29.03.2017

Deutsche Erstaufführung: "Alice im Wunderland" eröffnet die BallettFestwoche 2017 des Bayerische Staatsballetts

Premiere Mo 03.04.17, 19.00 Uhr im Nationaltheater München. -----
Wie in der literarischen Vorlage von Lewis Carroll begibt sich die tanzende Alice auf eine Reise durch eine wundersame Traumwelt: Mit dabei sind die berühmte Herzkönigin, tanzende Spielkarten und viele andere Kuriositäten.

 
29.03.2017

"Passionsspiele" - Ein Abend von und mit Bastian Reiber - DeutschesSchauSpielHaus Hamburg

Premiere am 5/4/2017 / 20 Uhr / SchauSpielHaus. -----
Schauspieler Bastian Reiber, 2015 mit dem Boy-Gobert-Preis der Körber Stiftung ausgezeichnet, widmet sich bei seinem Regiedebüt dem wohl größten aller Stoffe: Der Passion Christi. Um seine künstlerische Vision der Jesus-Geschichte zu verwirklichen, übernimmt Reiber den Hauptpart – die Rolle des Jesus von Nazareth – selbst.

 
29.03.2017

„Still out there“ - Junge Akteure und kainkollektiv lesen die „Bremer Stadtmusikanten“ neu - Theater Bremen

Premiere am Donnerstag, 7. April 2017 um 18 Uhr, Treffpunkt Moks. -----
Was haben die „Bremer Stadtmusikanten“ heute noch zu erzählen? Die spartenübergreifend arbeitenden KünstlerInnen von kainkollektiv und Junge Akteure nehmen sich das Märchen der Gebrüder Grimm vor und machen es zum Gegenstand einer vielfachen Übermalung.