22.11.2014

"Die Frau vom Meer" von Henrik Ibsen, Deutsches Theater Berlin

Premiere 26. November 2014. -----
Ellida ist unglücklich in ihrer Ehe mit Dr. Wangel. Sie fühlt sich unfrei, in einem falschen Leben gefangen und sehnt sich fort. Als ihr ehemaliger Verlobter in der engen Kleinstadt am Meer auftaucht und sie holen will, stellt sie ihr gesamtes Dasein infrage.

 
22.11.2014

„Die Banditen“ von Jacques Offenbach im Theater Nordhausen

Premieream 29. November 2014 um 19.30 Uhr. -----
Die Geschäfte der Räuberbande um Hauptmann Falsacappa gehen schlecht – nicht zuletzt, weil seine Tochter Fiorella immer öfter Sympathie für Gefangene entwickelt. Nun ist ein großer Coup geplant: Die Prinzessin von Granada wird in Italien erwartet, wo sie den Herzog von Mantua heiraten und drei Millionen Altschulden zurückgezahlt bekommen wird.

 
22.11.2014

" La Cenerentola" (Aschenputtel) von Gioacchino Rossini, Städtische Theater Chemnitz

Premiere: 29. November 2014, 19.30 Uhr im Opernhaus Chemnitz. -----
Angelina, genannt „Aschenputtel“, lebt bei ihrem geldgierigen, hartherzigen Stiefvater Don Magnifico gemeinsam mit ihren beiden selbstgefälligen Stiefschwestern Clorinda und Tisbe. Auf der Suche nach einer passenden Frau taucht eines Tages Prinz Ramiro mit seinem Diener Dandini auf.

 
22.11.2014

"Faust 1" von Johann Wolfgang von Goethe im Staatsschauspiel Dresden

Premiere am 29. November 2014 im Schauspielhaus. -----
Faust ist am Ende. Ausgebrannt, gescheitert. Er ist Jurist, Mediziner, Theologe, Philosoph..., doch all das bringt ihm weder Glück noch Zufriedenheit. Zwar schreckt er vor dem letzten Schritt, dem Selbstmord, zurück, doch wünschen tut er sich den Tod.

 
22.11.2014

Uraufführung: CHARLIE CHAPLIN, Tanzstück von Marie Stockhausen, Tiroler Landestheater Innsbruck

PREMIERE am Samstag, 29. November 2014, 19.30 Uhr, Kammerspiele. -----
Ein regnerischer Tag 1914. Während seine Kollegen Karten spielen, geht sich der junge Schauspieler Charles Spencer Chaplin ein neues Kostüm suchen. Er probiert die Schuhe eines Kollegen mit der Größe 47 und die zeltartigen Hosen von Fatty, dem 120-Kilo-Mann.

 
22.11.2014

"Die Ratten" von Gerhart Hauptmann im Düsseldorfer Schauspielhaus

Premiere Samstag, 29. November, 19.30 Uhr, Großes Haus. -----
Der Regisseur Hassenreuter inszeniert Schillers Braut von Messina; der Chor spricht: »Schön ist der Mutter / Liebliche Hoheit / Hoch auf des Lebens Gipfel gestellt / Schließt sie blühend den Kreis des Schönen ...«

 
22.11.2014

WARUM LÄUFT HERR R. AMOK? von Rainer Werner Fassbinder, MÜnchner Kammerspiele

Schauspielhaus, Premiere am 27. November 2014, 20.00. -----
Die Geschichte eines durchschnittlichen Mannes, der in jedem Bereich seines Lebens alles so tut, wie von ihm erwartet. Aber darüber verliert er sich selbst. In dieser Leere wächst unbemerkt eine unbestimmte Aggression, einer Welt gegenüber, die von Vorurteilen, Frustrationen und Klatsch bestimmt ist.

 
22.11.2014

Sergej Prokofjews Ballett „Romeo und Julia“ im Theater Augsburg

Premiere 29. November 2014, 19.30 Uhr, Großes Haus. -----
Eine bedingungslose Liebe – absolut in ihrer Leidenschaft und der Bereitschaft zum Scheitern, zum Sterben. Gefangen in einer Welt, in der der Hass zweier verfeindeter Clans wie ein Naturgesetz wirkt, entkommen die beiden Liebenden am Ende nur durch die Abkehr vom Leben.

 
22.11.2014

Wajdi Mouawad, "Verbrennungen", Landestheater Linz

Premiere 29.11.2014, 19:30, Spielstätte Arena Schauspielhaus. -----
Im Notariat von Hermile Lebel haben sich Jeanne und Simon eingefunden, um der Testamentsverlesung ihrer verstorbenen Mutter Nawal Marwan beizuwohnen. Teil des Testaments sind auch zwei Umschläge, einer für Jeanne und einer für Simon.

 
21.11.2014

Theater Mummpitz Nürnberg mit dem Siemens Förderpreis ausgezeichnet

Zum vierten Mal wurde am 17. November 2014 der Siemens Förderpreis in der Metropolregion Nürnberg vergeben. Siemens ehrt mit diesem Preis besonders engagierte Institutionen, die in Bildung, Sozialem und Kultur arbeiten und diese Bereich miteinander verknüpfen.