06.04.2015

Berliner Theatertreffen 2015: 3sat-Preis für Lina Beckmann

Die 33-jährige Schauspielerin Lina Beckmann erhält den mit 10.000 Euro dotierten 3sat-Preis beim 52. Theatertreffen für ihre Darstellung der Ella in Ibsens „John Gabriel Borkman“ am Schauspielhaus Hamburg. Darauf hat sich die Jury, bestehend aus Andreas Wilink, Theaterkritiker und Mitglied der Theatertreffen-Jury, Yvonne Büdenhölzer, Leiterin des Theatertreffens, und Wolfgang Horn, Redakteur bei 3sat, im Vorfeld des diesjährigen Theaterfestivals verständigt. Die Jury lobt ihre Darstellung für…

 
06.04.2015

"Lucia di Lammermoor" von Gaetano Donizetti - Theater Plauen-Zwickau

Premiere Plauen 11. April • 19.30 Uhr • Vogtlandtheater. -----
Ausschweifungen, Ränke und ein Mord ruinierten das schottische Adelsgeschlecht der Herrn von Ravenswood, Anhänger der Stuart-Dynastie. Der letzte Stammhalter Edgardo von Ravenswood verlobt sich heimlich mit Lucia Ashton.

 
06.04.2015

"Heute Abend: Lola Blau", Musikalische Revue von Georg Kreisler (1922 – 2011) - Oper Köln

Premiere 10. April 2015 | 20 Uhr im Foyer der Oper am Dom. -----
Lola Blau – eine Bühnenkünstlerin, immer auf der Durchreise, immer in den Wartesälen des Lebens auf der Suche nach der großen Liebe. Dieses außergewöhnliche Stück für eine Sängerin und einen schauspielenden Pianisten erzählt von der Karriere einer jungen Künstlerin, beginnend in der Zeit des Anschlusses Österreichs an Nazi-Deutschland 1938.

 
06.04.2015

Uraufführung: "Part of you" von Grupo Oito im Ballhaus Naunynstraße Berlin

Premiere 13.4. 2015, 20 Uhr. -----
Dank Smartphone und Laptop arbeiten wir von überall, schauen Filme in der U-Bahn, buchen unsere Tickets online oder lassen uns bequem vom Navigationsgerät den Weg weisen. Seit Bekanntwerden der Geheimdienstdokumente von verschiedenen Institutionen ist uns die Kehrseite dieser Mobilität – zumindest theoretisch - bewusst geworden.

 
05.04.2015

Uraufführung: "Wie ich Johnny Depps Alienbraut abschleppte" von Gary Ghislain, Schauspiel Hannover

Premiere: 12.04.2015, 19:30 | Ballhof Eins. -----
David ist verliebt. Das Problem: Zelda ist die neue Patientin auf dem »Irrenhof« seines Vater und äußerst gewaltbereit. Außerdem behauptet sie, vom Planeten Vahalal zu kommen und mit einer Mission auf die Erde geschickt worden zu sein.

 
05.04.2015

Uraufführung: "Una scatola di vita – Ein Karton voller Leben", Ballett von Francesco Nappa, Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin

Premiere am Samstag, den 11. April 2015 um 19.30 Uhr im E-Werk. -----
Kammertanz im E-Werk steht für ungewöhnliche und frische Perspektiven auf das Thema Tanz und soll auch in dieser Saison wieder für künstlerische Impulse sorgen, die Lust auf Unerwartetes wecken möchten.

 
05.04.2015

"Die Soldaten" - Lichtbühne zeigt Drama von Jakob Michael Reinhold Lenz - i-camp/neues theater münchen

Premiere: 12. April 2015, 18:00 Uhr. -----
Ab 12. April zeigt die Lichtbühne im i-camp und im Anschluss in der Pasinger Fabrik das Drama "Die Soldaten" von Jakob Michael Reinhold Lenz und bearbeitet das Thema aus der heutigen Perspektive.

 
05.04.2015

Gioachino Rossinis komische Oper "Le Comte Ory" in der Bayerischen Staatsoper München

Premiere Sonntag, 12. April 2015, 19.00 Uhr, Cuvilliés-Theater. -----
Im Zentrum der turbulenten Geschichte steht der junge Ory, für den die Liebe vor allem eins ist: ein Spiel. Und so setzt er alles dran, die unnahbare Adèle zu erobern, die der Liebe eigentlich abgeschworen hat.

 
05.04.2015

"Geschichten aus dem Wiener Wald" von ÖDÖN VON HORVÁTH - Hans Otto Theater Potsdam

Premiere 10. April 2015, 19:30, Neues Theater. -----
Wien in den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts: Marianne, Tochter des »Zauberkönigs«, des Inhabers eines kleinen Spielzeuggeschäfts, ist dem Fleischergesellen Oskar versprochen, denn Oskar ist in Krisenzeiten eine »gute Partie«.

 
05.04.2015

Uraufführung: THE DARK AGES Ein Projekt von Milo Rau im Residenztheater München

Premiere SA 11. APR 15, 19:00 Uhr, MARSTALL. -----
Was geschieht mit Menschen, wenn ihre Überzeugungen und Staaten zerbrechen? Der Untergang des Dritten Reiches und die Schrecken des Jugoslawienkrieges bilden die historische Folie für ein intimes Kammerspiel über die finsteren Seiten des sich vereinigenden Europas.