25.12.2016

GIULIO CESARE IN EGITTO von Georg Friedrich Händel [KONZERTANT] im Theater Bonn

Premiere 01 Jan 2017, 19:00 H. -----
Bis ins ägyptische Alexandria hat Julius Cäsar seinen geschlagenen politischen Gegner Pompejus verfolgt. Um sich bei Cäsar beliebt zu machen, lässt der ägyptische Herrscher Ptolemäus ihm das abgeschlagene Haupt des Pompejus als Gastgeschenk überreichen.

 
25.12.2016

Erkundung der Elbphilharmonie-Foyers in Hamburg mit Sasha Waltz & Guests

Vorstellungen am 1. 2. 3. und 4. Januar 2017, jeweils 20 Uhr. -----
Das Jahr 2017 beginnt für Sasha Waltz & Guests in Hamburg: Kurz vor der offiziellen Eröffnung des Hauses lädt Sasha Waltz gemeinsam mit 80 Musiker*innen und Tänzer*innen zur Einweihung der Foyers der eben fertig gestellten Elbphilharmonie ein. Die musikalisch-choreographische Raumerkundung unter dem Titel »Figure Humaine« erfolgt auf Einladung des Generalintendanten Christoph Lieben-Seutter.

 
24.12.2016

Uraufführung: „Mann mit Flügel“, Musical für eine Person und einen Flügel von Árpád Bondy, Theaters Pforzheim

Premiere am Samstag, 31. Dezember 2016 um 18 Uhr und um 21 Uhr im Podium, im Rahmen der Silvesterfeier. -----
Das Theater Pforzheim hat ein neues „Ensemblemitglied“: einen Konzertflügel, der sprechen und von alleine spielen kann! Er ist einer der Hauptdarsteller in Árpád Bondys ebenso unterhaltsamem wie tiefsinnigen Kammermusical, das als besonderes Extra für das Publikum im Podium zur Uraufführung kommt.

 
24.12.2016

"Der Gott des Gemetzels" von Yasmina Reza im Schauspiel Leipzig

Premiere am 31. Dezember 2016, 20:30, Große Bühne. -----
Ein Pharma-Anwalt und eine Vermögensberaterin. Eine Autorin mit Afrika-Schwerpunkt und ein Sanitärhändler. Wann begegnen sich zwei solch gegensätzliche Paare? Selten. Haben sie irgendetwas gemeinsam? Nein. Es sei denn, beide Paare haben Kinder, die in ein und dieselbe Schule gehen. Dann kann es tatsächlich passieren, dass zwei solche Paare einen Nachmittag miteinander verbringen müssen.

 
24.12.2016

"Walk of Fame!" - Eine Revue aus der Welt des Musicals und des Films - Anhaltisches Theater Dessau

Premiere 31. Dezember 2016, 15 Uhr. -----
»Guten Abend Dessau, guten Abend Deutschland, welcome to our guests from all over the world!« heißt es am 31. Dezember 2016 im Anhaltischen Theater zur Verleihung der Goldenen Filmrolle. Fand vor einem Jahr dieses Großereignis noch in Los Angeles statt, blickt nun die Welt gebannt auf das Ursprungsland der Reformation.

 
24.12.2016

"Minna von Barnhelm oder das Soldatenglück" - Ein Lustspiel von Gotthold Ephraim Lessing im Nationaltheater Mannheim

Premiere am Samstag, 31. Dezember 2016, 20 Uhr, Schauspielhaus. -----
Major von Tellheim hat alles verloren. Weil er bei der Eintreibung von Kriegsschulden am Ende des Siebenjährigen Krieges besondere Milde walten ließ, wurde er unehrenhaft aus der Armee entlassen und wartet nun – seinerseits völlig verarmt – auf das Ergebnis eines Verfahrens wegen Bestechlichkeit.

 
23.12.2016

DIE HEILIGE JOHANNA DER SCHLACHTHÖFE von Bertolt Brecht, Theater Münster

Premiere: Freitag, 30. Dezember 2016, 19.30 Uhr, Kleines Haus. -----
Am Fleischmarkt herrscht Krieg: Chicagos Fleischkönig und Raubtierkapitalist Pierpont Mauler manipuliert den Markt und seine Konkurrenten, um für sich Millionen zu scheffeln. Die Fleischarbeiter sind ihm das Werkzeug dazu, sie werden ausgebeutet, arbeiten unter unmenschlichen Bedingungen, hungern.

 
23.12.2016

»Ein Blick von der Brücke« von Arthur Miller - Deutsches Theater in Göttingen

Premiere am Fr, den 30. Dezember 2016 um 19.45 Uhr | DT— 1. -----
Dass sich die Probleme von Migranten in den letzten 60 Jahren kaum verändert haben, zeigt eindringlich Arthur Millers »Ein Blick von der Brücke«. Eddie Carbone hat sich mit seiner Frau Beatrice und seiner Nichte Catherine im Schatten der Brooklyn Bridge niedergelassen. Als zwei sizilianische Cousins seiner Frau auftauchen, die illegal nach New York gekommen sind, um in Amerika Geld für die hungernde Familie in Italien zu…

 
23.12.2016

Bonner Schauspieldirektorin Nicola Bramkamp kündigt Abschied an

Nicola Bramkamp wird ihren Vertrag nicht über die vereinbarten fünf Jahre hinaus verlängern und beendet im Sommer 2018 ihre Schauspieldirektion am Theater Bonn.

 
22.12.2016

DER WIDERSPENSTIGEN ZÄHMUNG von William Shakespeare - theater VIEL LÄRM UM NICHTS in der Pasinger Fabrik München

Premiere 29. Dezember 2016 | 20 Uhr. -----
Vater, vermögend, hat zwei Töchter an den Mann zu bringen: »Papas Liebling« und »das Aas«.
Das Aas (das Papas Liebling gerne mal verdrischt) droht als Ladenhüter zu versauern, weshalb Papa sein Machtwort spricht: Sie muss zuerst weg - so lange liegt Liebling auf Eis.