25.06.2015

Giuseppe Verdi, "Rigoletto", Oper Stuttgart

Premiere Sonntag, 28. Juni 2015, 18 Uhr // Opernhaus. -----
Giuseppe Verdis Rigoletto basiert auf Victor Hugos Drama Der König amüsiert sich, das nach einmaliger Aufführung 1832 in Paris sofort verboten wurde und 50 Jahre lang nicht gespielt werden durfte. Verdi war bewusst, dass bei dieser Stückwahl Ärger mit der Zensur vorprogrammiert war.

 
25.06.2015

Heidelberger Schlossfestspiele 2015 - Premiere "Romeo und Julia"

24.6. bis 2.8.2015. -----
Diesmal wird der Schlosshof zur Kulisse für William Shakespeares unsterbliche Tragödie Romeo und Julia und entführt uns in ein Verona, das es so wahrscheinlich nie gegeben hat: Mitten im Zwist der verfeindeten Adelsfamilien Capulet und Montague entfaltet sich eine der berühmtesten Liebesgeschichten der Welt und nimmt ihren allzu schnellen, unaufhaltsam tragischen Verlauf.

 
24.06.2015

Anhaltisches Theater Dessau: Ende der Generalintendanz von André Bücker nach sechs Spielzeiten

Mit der zweiten und voraussichtlich letzten zyklischen Aufführung von Richard Wagners Opern-Tetralogie „Der Ring des Nibelungen“ vom 23.-28. Juni 2015 endet André Bückers Generalintendanz nach sechs Spielzeiten am Anhaltischen Theater. Bücker kam 2009 nach Dessau, nachdem er zuvor bereits als freier Regisseur, als leitender künstlerischer Mitarbeiter u.a. bei der Landesbühne Niedersachsen Nord und als Intendant des Nordharzer Städtebundtheaters für überregionales Aufsehen gesorgt hatte.

 
24.06.2015

Newcomer Wettbewerb Theater Drachengasse Wien 2015: Die GewinnerInnen stehen fest

Und Ausschreibungstext für den Wettbewerb 2016. ----
Der Nachwuchswettbewerb 2015 zum Thema "Für immer Peter Pan!" ist amSamstag, dem 20. Juni, mit einer Abschlussvorstellung zu Ende gegangen.Die hochkarätig besetzte Jury (Bettina Hering, Intendantin Landestheater Niederösterreich und designierte Schauspielchefin Salzburger Festspiele, Genia Enzelberger, Kuratorium für Theater, Tanz und Performance der Stadt Wien und Tomas Schweigen, designierter Intendant Schauspielhaus Wien) erkannte…

 
24.06.2015

Henrik Nánási verlässt die Komische Oper Berlin 2017

Henrik Nánási, Generalmusikdirektor der Komischen Oper Berlin, wird seinen Vertrag kein weiteres Mal verlängern. Er konzentriert sich ab 2017 auf seine internationalen Verpflichtungen. Er leitet die musikalischen Geschicke im Haus an der Behrenstraße seit Beginn der Intendanz von Barrie Kosky 2012. Seinen Vertrag, der zunächst über drei Jahre lief und den er 2013 verlängert hat, lässt er mit Ende der Spielzeit 2016/17 auslaufen.

 
24.06.2015

Trauer um Bogdan Nicula

Das Ballett am Rhein hat eine seiner prägnanten Tänzerpersönlichkeiten verloren. Am 21. Juni 2015 starb der aus Bukarest stammende Bogdan Nicula an den Folgen der Nervenerkrankung ALS. Die Abkürzung steht für „Amyothrophe Lateralsklerose“, eine unheilbare Erkrankung des Nervensystems mit fortschreitendem Schwund der Muskulatur. Auf der Bühne war Nicula zuletzt in der Uraufführung „DEEP FIELD“ beim Festival Musica Sacra in Maastricht im September 2014 zu erleben gewesen. Im Theater Duisburg…

 
24.06.2015

Theater in der Josefstadt Wien trauert um Helmuth Lohner

Kammerschauspieler und Josefstadt-Ehrenmitglied HELMUTH LOHNER (geb. 1933) ist in den Morgenstunden des 23. Juni 2015 verstorben. Er hat von 1997 bis 2006 die Josefstadt als künstlerischer Direktor geleitet, das Theater, an dem er schon als junger Schauspieler (1953-1963) engagiert war, in dem er ab 1991 wieder einen festen Platz im Ensemble einnahm und dessen Ruf er mit seiner Schauspielkunst und Regiearbeiten prägte.

 
23.06.2015

Was ihr wollt! Shakespeare Company Berlin startet in die Open Air Saison

Premiere von Was ihr wollt! am 30. Juni 2015, 20 Uhr, Natur-Park Schöneberger Südgelände. Vorstellungen bis 1.8.2015. -----
In der Verwechslungskomödie sind alle verliebt: ein Mädchen in seinen Traum, ein Herzog in seine Illusion, eine Gräfin in ihre Trauer und ein hochnäsiger Haushofmeister in sich selbst. Zwei junge Menschen – die Zwillinge Viola und Sebastian – verlassen auf einem Boot ihre Heimat.

 
20.06.2015

Theater ZENTRIFUGE: KOMMEN UND GEHEN - Geschichten vom Platz frei nach Handke und Vivaldi in Berlin

Premiere am 27.Juni 2015, 20 Uhr, im Studio I des Kunstquartier Bethanien. -----
Winzige Geschichten erzählen von inwendigen und auswärtigen Hindernissen, über die wir stolpern in unserer Sehnsucht nach Gemeinsamkeit, immer haarscharf aneinander vorbei, vom anderen nichts wissend.

 
20.06.2015

COLOURS – INTERNATIONAL DANCE FESTIVAL - Theaterhaus Stuttgart

- 25. Juni bis 12. Juli 2015 -
Presented by Eric Gauthier. 18 Tage lang wird die internationale Tanzwelt zu Gast im Theaterhaus Stuttgart sein! Die eingeladenen Kompanien stehen für die Vielfalt und Qualität des zeitgenössischen Tanzes. Zwei Uraufführungen in Koproduktion mit COLOURS und sieben Deutschlandpremieren gehen im Theaterhaus über die Bühne.