27.11.2014

Uraufführung der Kinderoper "Hans im Glück" von David Robert Coleman - Staatsoper im Schiller Theater Berlin

Premiere am Freitag, 5. Dezember 2014, 18:00 Uhr in der Werkstatt. -----
Nach sieben Lehrlings- und Gesellenjahren erhält Hans zum Lohn von seinem Meister einen großen Klumpen Gold. Nun heißt es für ihn: Hinaus in die weite Welt, jetzt muss er sich im Leben bewähren. Doch unterwegs begegnen ihm immer wieder Menschen, die ihn dazu bringen, seinen Besitz gegen neue Verlockungen einzutauschen:

 
27.11.2014

Uraufführung: "mein deutsches deutsches Land" von Thomas Freyer - Staatsschauspiel Dresden

Premiere am 04.12.2014, 19:30 Uhr im Kleinen Haus 2. -----
Noch immer wird in Deutschland zu Gericht gesessen über die einzige Überlebende jener Gruppe von Mördern, die sich selbst als „Nationalsozialistischen Untergrund“ bezeichnete. Noch immer sind viele Fragen unbeantwortet, noch immer stehen Rätsel im Raum, die sich vielleicht nie werden lösen lassen.

 
27.11.2014

Operette zum Kaffee: »Das Spitzentuch der Königin« Operette in einer Stunde nach Johann Strauß im Anhaltischen Theater Dessau

Premiere Donnerstag, 4. Dezember 2014 um 16 Uhr, Großes Haus/Vorbühne. -----
Das titelgebende Spitzentuch schenkt die Königin von Portugal ihrem Vorleser, dem Dichter Cervantes. Sie hat eine verfängliche Liebesbotschaft in das Tuch gestickt, die leider in die falschen Hände gelangt, nämlich in die des intriganten Graf Villalobos.

 
26.11.2014

WIEN MODERN: Bernhard Günther künstlerischer Leiter ab 2016

Bernhard Günther folgt Matthias Lošek nach, der das Festival bis 2015 leitet. Lošek hatte im Frühsommer 2014 angekündigt, dass er seine Tätigkeit für das Festival nach 2015 beenden wird.

 
26.11.2014

KÖNIGSDRAMEN II – [Trümmer] nach den Rosenkriegen von William Shakespeare - THEATER BONN

Premiere am 28. November 2014, 19.30 Uhr in der Halle Beuel. -----
Das THEATER BONN setzt Shakespeares KÖNIGSDRAMEN-Serie in der Halle Beuel mit dem zweiten Teil, der nach dem überraschenden Tod Heinrichs V. einsetzt. Die Krone trägt jetzt ein unmündiger Junge, der Kinderkönig Heinrich VI.

 
26.11.2014

Uraufführung: "Global Duty", akademie der autodidakten, Ballhaus Naunynstraße Berlin

Premiere 3.12.2014, 20 Uhr. -----
„Peace is a global duty!“ hat Barack Obama mal vor einer Weile gesagt. Aber was bedeutet Frieden - und was Krieg - eigentlich? Was bedeutet das Wort „global“ im Zeitalter von Chat mit Freunden oder Familie in Ramallah, Bogota oder Paris? Und was hat es mit der Verantwortung gegenüber anderen Menschen auf sich?

 
25.11.2014

"Floh im Ohr" von Georges Feydeau im Pfalztheater Kaiserslautern

Premiere 29|11|2014 |19.30 Uhr, Großes Haus. -----
Ein Meisterwerk der Boulevard-Komödie aus der Zeit der Belle Époque. Raymonde Chandebise ist außer sich – ihr Mann betrügt sie! Zumindest hat er seine Hosenträger in einem höchst zweideutigen Etablissement vergessen.

 
24.11.2014

EMIL UND DIE DETEKTIVE von Erich Kästner, Theater der Jugend in Wien

Premiere am 2. Dezember 2014 um 16:00 Uhr im Renaissancetheater, Neubaugasse 36. -----
Die Stadt war so groß. Und Emil war so klein. Und kein Mensch wollte wissen, warum er kein Geld hatte und warum er nicht wusste, wo er aussteigen sollte. Vier Millionen Menschen lebten in Berlin und keiner interessierte sich für Emil Tischbein. (Erich Kästner. Emil und die Detektive)

 
24.11.2014

Uraufführung: "Wasserstoffbrennen" von Leon Engler, Theater Drachengasse Wien

Premiere 1. Dezember 2014, 20 Uhr, Theater Drachengasse, BAR&CO, Fleischmarkt 22, 1010 Wien. -----
Im Zentrum des Stücks steht die Geschichte von Mascha und Niko, deren Denken von jeweils völlig unterschiedlichen Lebenskonzepten geprägt ist. Während Mascha an den Mythos der „Kugelmenschen“ und somit an die eine, wahre Liebe glaubt, überlässt Niko sein Leben dem Zufall.

 
23.11.2014

"Zorn" von Joanna Murray-Smith im Düsseldorfer Schauspielhaus

Premiere Sonntag, 30. November, 18 Uhr, Kleines Haus. -----
Die Ehe der Hirnforscherin Alice und des Romanschriftstellers und Universitätsdozenten Patrick könnte nicht besser laufen. Sie erhält als erste Frau einen der höchstdotierten Preise in der Naturwissenschaft, er veröffentlicht einen umfangreichen Roman nach dem anderen.