06.05.2016

WAISEN von Dennis Kelly - Schauspielhaus Bochum

Premiere am 12. Mai 2016 im Theater Unten. -----
Eigentlich wollten sich Helen und Danny einen romantischen Abend machen. Doch plötzlich steht Helens Bruder Liam blutüberströmt im Zimmer. Er hat auf der Straße einen Verletz-ten gefunden, aber konnte ihm nicht helfen.

 
06.05.2016

MEPHISTO nach dem Roman von Klaus Mann im Schauspielhaus Bochum

Premiere am 13. Mai 2016 im Schauspielhaus. -----
Drei Jahre nach der Machtergreifung durch die Nazis, 1936, schreibt Klaus Mann im Exil den Roman einer Karriere: Mephisto. Darin beschreibt er den Aufstieg eines Schauspielers vom Provinzdarsteller über das Engagement am Staatstheater in der Metropole Berlin bis zum Intendantenposten an diesem Haus.

 
06.05.2016

"Schwarz ohne Zucker" im Theater am Rand, 16259 Oderaue

FR 13.05. und SA 14.05. 19:30h, Zollbrücke 16. -----
Nach der Inszenierung von Mankells „Treffen am Nachmittag“ wenden sich die beiden Theater- und Filmstars Irma Münch und Hermann Beyer in ihrem neuen Stück den Lebenserfahrungen und den daraus resultierenden Sehnsüchten älterer Menschen zu.

 
06.05.2016

"Nathan der Weise" - Ein dramatisches Gedicht von Gotthold Ephraim Lessing - Theater Plauen-Zwickau

Premiere 13.05.2016, 19:30 Uhr, Zwickau ¬ Gewandhaus. -----
Jerusalem während des Dritten Kreuzzugs: Als der reiche jüdische Kaufmann Nathan von einer langen Reise zurückkehrt, erfahrt er, dass es in seinem Haus gebrannt hat. Seine Ziehtochter Recha konnte nur durch das heldenhafte Eingreifen eines christlichen Tempelherrn der Katastrophe entgehen.

 
06.05.2016

NORWAY.TODAY von Igor Bauersima - Theater Ulm

PREMIERE 13.05.2016, 19.30 Uhr, Podium. -----
Leben ist ein Problem, das man jeden Tag von Neuem lösen muss. Aber Julie (20) will nicht mehr ausharren: In die anonyme Stille eines Chatrooms hinein erzählt sie von ihrem Plan, sich selbst aus der Welt zu schaffen.

 
06.05.2016

Uraufführung: DAS WASSER IM MEER von Christoph Nußbaumeder im Landestheater Linz

Premiere: 13. Mai 2016, 19.30 Uhr, Kammerspiele Promenade. -----
Christoph Nußbaumeders Theaterstück ist eine Auftragsarbeit für das Landestheater Linz, ein Stück über Vertriebene, die am Ende des Zweiten Weltkrieges aus Böhmen nach Österreich gekommen sind, ein Theatertext, der in seiner Thematik ein Novum darstellt.

 
06.05.2016

Uraufführung: "upDATING YOU" DIN A 13 tanzcompany bei sommerblut. Festival der Multipolarkultur in Köln

Premiere am Freitag, 13. Mai 2016 um 20:00 Uhr, Wachsfabrik Köln. -----
Ein dokumentarisches, multimediales Tanztheaterstück rund um das Internet und Beziehungen. Der Clou: Schon während der Produktionsphase setzt das künstlerische Team auf Social Media und das Internet – das Feedback der Community fließt in den Probenprozess mit ein!

 
05.05.2016

DOSENFLEISCH von Ferdinand Schmalz im Schauspiel Graz

Premiere 12. Mai 2916, 20.00 Uhr, HAUS ZWEI. -----
Zum Stück: Fataler Zusammenstoß an einer Raststation irgendwo im Nirgendwo: Der Versicherungsvertreter Rolf will einer mysteriösen Unfallserie auf den Grund gehen. An der Tankstelle erwarten ihn Beate und Jayne, zwei von der Autobahn gezeichnete Körper, deren Erinnerungen überfahren und zubetoniert wurden.

 
05.05.2016

Uraufführung: GRAVITAS, Tanzabend von Tarek Assam, Stadttheater Gießen

Premiere: 12. Mai 2016 | 20.00 Uhr. -----
Schwerkraft ist eine physikalische Grundkraft, die sich in der gegenseitigen Anziehung von Körpern äußert. Auf der Erde bewirkt sie, dass Körper von oben nach unten fallen, im Sonnensystem bestimmt sie Umlaufbahnen von Planeten, Kometen, Satelliten und Monden.

 
05.05.2016

Uraufführung: UND WENN SIE GINGEN von Rebecca C. Schnyder - Theater Konstanz - Eine Inszenierung auf dem Säntisgipfel

Premiere am 12.5.2016 in der Panoramahalle auf dem Säntis. -----
Und wieder geht es in die Berge! Bereits zum zweiten Mal zeigt das Theater Konstanz in Kooperation mit der Schweizerischen Säntisbahn-AG eine Uraufführung in der Panoramahalle auf dem Säntisgipfel, 2501 m. ü. M. Für das packende Kammerspiel zeichnet diesmal die preisgekrönte Schweizer Autorin Rebecca C. Schnyder verantwortlich, selbst im Appenzeller Land aufgewachsen.