15.06.2017

Uraufführung: "Das Erbe - Eine Assoziation zum NSU" von Olga Bach, Ersan Mondtag und Florian Seufert - Münchner Kammerspiele

Premiere 22. Jun 17, 20:00 Uhr, Kammer 2, Falckenbergstraße 1. ----
Seit nunmehr vier Jahren werden am Oberlandesgericht München die Morde der rechtsextremen Terrorgruppe „Nationalsozialistischer Untergrund“ verhandelt. Noch ohne einen Abschluss. Doch auch wenn dieser tatsächlich einmal erfolgen sollte: Könnte die Verurteilung der Schuldigen eine Art kathartische Reinigung der Gesellschaft herbeiführen?

 
15.06.2017

RUSH HOUR - Eine Performance der Münchner Choreografin Ceren Oran - in München

Premiere: Donnerstag, 22. Juni 2017, 20:00 Uhr, Schwere Reiter. Dachauer Str. 114, 80636 München. -----
In RUSH HOUR von Ceren Oran setzen sich drei PerformerInnen und zwei Musiker in einer einstündigen Vorstellung mit dem Wahnsinn der gegenwärtigen Schnelllebigkeit auseinander und fragen nach (psychophysischen) Konsequenzen für das Individuum und die heutige Gesellschaft mit Blick auf die menschliche Faszination für Tempo und die Gier nach der Überschreitung von persönlichen Grenzen.

 
14.06.2017

»Der König der Schmuggler – Das Geheimnis des Pascherfriedel« von Axel Stöcker auf der Waldbühne in Jonsdorf

Premiere am Samstag, 17. Juni 2017, 17:00 Uhr. -----
Wie verbirgt man sich vor dem Gesetz und wird gleichzeitig von allen gefürchtet? Eine Schmugglerbande im Zittauer Gebirge steht vor dieser kniffligen Frage und beschließt: eine Ikone muss her!

 
14.06.2017

BETULIA LIBERATA - EINE KIRCHENBEGEHUNG frei nach der Azione sacra von Wolfgang Amadeus Mozart - Oper Frankfurt

Premiere Mittwoch, 21. Juni 2017, um 19.30 Uhr im Bockenheimer Depot. -----
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) schrieb sein Oratorium Betulia liberata (Das befreite Bethulien) 1771 während einer Italienreise mit seinem Vater im Auftrag eines in Padua ansässigen Fürsten. Die Uraufführung ist mit keinem genauen Datum belegt, wird aber für 1772 angenommen.

 
12.06.2017

„Das Ende von Eddy“ von Édouard Louis - Thalia Theater Hamburg

Premiere am Montag, den 19. Juni um 20 Uhr im Thalia in der Gaußstraße (Garage). -----
Getreten, geschlagen, bespuckt - . Eddy Bellegueule, also Eddy „Schönmaul“, wächst in einem kleinen französischen Dorf auf, wo jeder jeden kennt und beobachtet. Und ziemlich früh schon scheint er nicht so zu sein wie die anderen Jungs. Er wird gehänselt und als Schwuchtel beschimpft, bevor er überhaupt versteht, warum er wie ein Aussätziger behandelt wird.

 
12.06.2017

Preisträgerin des Retzhofer Dramapreis 2017 ist Liat Fassberg.

Sie gewinnt mit dem Stück: “Etwas Kommt Mir Bekannt Vor”. -- Für den Retzhofer Dramapreis 2017 gab es 120 Bewerbungen; die 15 ausgewählten AutorInnen wurden ein dreiviertel Jahr lang in der Stückentwicklung begleitet und schließlich wählte eine Jury bestehend aus Jörg Albrecht (Autor), Oliver Bukowski (Autor), Marie Rötzer (Intendantin Landestheater Niederösterreich) und Eva-Maria Voigtländer (leitende Dramaturgin Burgtheater Wien) unter den anonym eingereichten Werken das Siegerstück aus.

 
11.06.2017

CAPRICCIO - Ein Konversationsstück für Musik von Richard Strauss - Tiroler Landestheater Innsbruck

PREMIERE 17.06.2017, 19.00, GROSSES HAUS. -----
Was steht in der Oper an erster Stelle: die Musik oder das Wort? Über diese Frage stritten sich KünstlerInnen in allen Epochen. Auf das Ende des 18. Jahrhunderts, als Christoph Willibald Gluck die Oper reformierte, indem er dem Text in seinen Werken eine große Bedeutung beimaß, datierte Strauss die Handlung seines Capriccio.

 
11.06.2017

Jean-Philippe Rameau, "Zoroastre", Tragédie lyrique, Komische Oper Berlin

Premiere: 18. Juni 2017, 19 Uhr. -----
Jean-Philipp Rameau, enfant terrible und Neuerer der französischen Barockmusik, schuf Mitte des 18. Jahrhunderts mit seiner Tragédie lyrique Zoroastre eine harmonisch unerhört frische und farbenreiche Rarität, die – anknüpfend an Barrie Koskys preisgekrönte Inszenierung von Castor et Pollux – in dieser Spielzeit erstmals in Berlin zu erleben ist.

 
11.06.2017

Theatersommer Ludwigsburg 2017

14. Juni bis 3. September 2017. -----
Der Theatersommer Ludwigsburg eröffnet im Juni seine drei Freilichtbühnen im Herzen Ludwigsburg mit zwei Premieren und einer Wiederaufnahme.

 
11.06.2017

PELLÉAS ET MÉLISANDE von Claude Debussy - Wiener Staatsoper

Premiere 18. JUNI 2017, 19.00 Uhr. -----
Mit der Premiere von Pelléas et Mélisande kehrt Claude Debussys 1902 an der Pariser Opéra Comique uraufgeführte einzige vollendete Oper nach 26 Jahren zurück an die Wiener Staatsoper.