08.06.2016

Theater Bremen: „Torture the Artist“ - Ein Projekt von Alexander Giesche nach Motiven des Romans von Joey Goebel

Premiere am 15. Juni 2016, 20.30 Uhr bei Werder Bremen, Weserstadion Platz 12. -----
Zwei Jahre lang war Alexander Giesche Artist in Residence am Theater Bremen, schuf als Regisseur wie auch als Performance- und Videokünstler besondere Theaterabende wie „Mein angstfreier Raum“, „Lost“ oder „Der perfekte Mensch“. Jetzt kommt er wieder: Auf der Basis des gleichnamigen Romans von Joey Goebel setzt er sich in „Torture the Artist“ mit dem Thema Leistungsdruck auseinander.

 
08.06.2016

DAS SCHLOSS Nach dem Roman von Franz Kafka im THEATER BONN

Premiere Freitag, den 10. Juni 2016, 19.30 Uhr, Kammerspiele. -----
Der Landvermesser K. wird in ein Schloss bestellt, wo er seine Dienste verrichten soll. Zumindest gibt er das vor. Im Schloss und dem dazugehörigen Dorf scheint man jedoch nichts von diesem Auftrag zu wissen.

 
07.06.2016

TÜRKEN TANZEN TROTZDEM TANGO - Glanz und Glamour der 30er-Jahre - L.E.O. - Letztes Erfreuliches Operntheater in Wien

Premiere Di., 14..Juni 2016, 20.00.Uhr. -----
In einem groß angelegten Revueprogramm wird mit rasanten Rhythmen, Steppnummern, virtuosen Solo- und Ensembleszenen, prachtvollen Kostümen und herrlich grotesken Tänzen der Glanzzeit des musikalischen Varietétheaters gedacht.




 
07.06.2016

HOW TO WIN FRIENDS & INFLUENCE PEOPLE von Boris Nikitin | Predigt/Performance in Stuttgart

Stuttgarter Premiere: 14.06. 21:30, Kirche St. Maria, Tübinger Straße 36, 70178 Stuttgart. -----
Dale Carnegies „How to win friends …“ (1936) ist der erste Bestseller der Motivationsliteratur. Carnegie beobachtet, dass uns Kommunikation oft nicht gelingt, weil sie ein existenzielles Bedürfnis außer Acht lässt: für andere „wichtig“ zu sein.

 
07.06.2016

Nanine Linning wird Künstlerische Leiterin von CHOREOGRAPHY – Internationaler Wettbewerb für Choreographie Hannover

Der von der Ballettgesellschaft Hannover ausgetragene Internationale Wettbewerb für Choreographie bekommt mit der Choreographin Nanine Linning, Tanzchefin am Theater und Orchester Heidelberg, eine neue Künstlerische Leitung. Nach der diesjährigen 30. Ausgabe löst Nanine Linning Ed Wubbe – Künstlerischer Direktor und Hauschoreograph des Scapino Ballett Rotterdam – ab, der seit 2004 den renommierten Internationalen Wettbewerb für zeitgenössische Choreographie leitete.

 
06.06.2016

Deutschlandweit erstes Festival für Wissenschaftstheater geplant - Theater Heilbronn und Science Center experimenta unterzeichnen einen Kooperationsvertrag

Zwei wichtige Einrichtungen der Stadt Heilbronn, die experimenta gGmbH, perspektivisch das größte Science Center Deutschlands, und das Theater Heilbronn, wollen künftig eng zusammenarbeiten. Dafür haben der Geschäftsführer der experimenta, Dr. Wolfgang Hansch, und der Intendant des Theaters, Axel Vornam einen Vertrag unterzeichnet, der die strategischen Handlungsfelder für eine Kooperation in den nächsten Jahren beschreibt.

 
05.06.2016

Die Theater Chemnitz: TANZ | MODERNE | TANZ - Internationales Festival für zeitgenössischen Tanz

14. bis 19. Juni 2016 im Schauspielhaus, Opernhaus, Weltecho und anderen Orten. -----
Auch bei der zweiten Runde des jungen Festivals steht der Tanz als bedeutende Komponente des kulturellen Lebens im Fokus, als eine Kunstform ohne sprachliche Barrieren. Tanzschaffende aller Nationalitäten sind Mittler zwischen den Kulturen und leisten einen Beitrag zur Festigung und Stabilität innerhalb der wachsenden europäischen, aber auch der globalen Gemeinschaft.

 
05.06.2016

"Don Giovanni" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Semperoper Dresden

Premiere am 12. Juni 2016, 18:00 Uhr. -----
Ein neuer Tag, eine neue Frau – so lautet das Credo Don Giovannis: Donna Elvira ist schon Geschichte, Donna Anna überfällt er in ihrem Zimmer, Zerlina will er gar von ihrer Hochzeit weg verführen. Dass er damit den Zorn der verflossenen Damen, ihrer Ehemänner und Väter auf sich zieht, kümmert den Lebemann wenig.

 
05.06.2016

"Lucia di Lammermoor" von Gaetano Donizetti (1797 – 1848) - Oper Köln

Premiere 12. Juni 2016, 19 Uhr im StaatenHaus Saal 2. -----
Obwohl aus verfeindeten Familien stammend, lieben sich Lucia Ashton und Edgardo di Ravenswood. Als die politische Lage sich gegen Lucias Bruder Enrico wendet, erscheint diesem die Ehe seiner Schwester mit dem einflussreichen Arturo Bucklaw als einziger Weg, sich selbst und seinen Clan zu retten – ungeachtet der Gefühle Lucias.

 
05.06.2016

"Cendrillon (Aschenputtel)" von Jules Massenet - Komische Oper Berlin

Premiere: Sonntag, 12. Juni 2016 | 19 Uhr. -----
Von Rossinis La Cenerentola über Prokofjews Ballett Cinderella bis zum gleichnamigen Walt-Disney-Musical – das weltweit bekannte Märchen vom armen unterdrückten Mädchen war für viele Komponisten ein beliebter Bühnenstoff.