21.01.2017

"Powder Her Face", Kammeroper von Thomas Adès - Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau

Premiere Sa, 28.01.2017, 19:30, Großer Saal/Görlitz. -----
Ethel Margaret Campbell, Fürstin von Argyll, geborene Whigman, geschiedene Sweeny (1912 – 1993) Als »Dirty Duchess« wurde sie durch ihr skandalöses, hedonistisches Leben zu einer der prominentesten und meistfotografierten Frauen des letzten Jahrhunderts.


 
21.01.2017

"Tartuffe", Komödie von Molière, Saarländisches Staatstheater Saarbrücken

Premiere am Samstag, 28. Januar 2017, 19:30, im Staatstheater. -----
Tartuffe ist der rechtschaffenste Mensch, den man sich denken kann. Was er sagt, kann als Maxime dienen. Sie wollten schon immer eine Anleitung für ein besseres Leben? Fragen Sie Tartuffe. Sein Rat wird Ihr Leben verändern. Das denkt Orgon.

 
21.01.2017

Igor Strawinsky / Maurice Ravel: "Petruschka" / "L’Enfant et les Sortilèges" - Komische Oper Berlin

Premiere: Samstag, 28. Januar 2017, 19:30 Uhr. -----
Nach dem Sensationserfolg ihrer Zauberflöte kehrt die Theatertruppe »1927« mit Suzanne Andrade, Esme Appleton und Paul Barritt mit zwei Werken zurück, die wie gemacht scheinen für die grenzenlose Fantasie der britischen Bilderzauberer und ihre einzigartige Kombination von Animation und live agierenden Darstellern.

 
21.01.2017

„Die Passagierin“ von Mieczyslaw Weinberg im Musiktheater im Revier Gelsenkirchen

Premiere 28. Jan. 2017, 19:30 Uhr. -----
Ein deutsches Ehepaar überquert 1960 auf einem Schiff den Atlantik. Walter ist Diplomat und seine Frau Lisa freut sich darauf, Deutschland hinter sich zu lassen. Eine Passagierin an Bord beunruhigt Lisa, die Frau kommt ihr bekannt vor. Sie fühlt sich von deren Anwesenheit bedroht und offenbart Walter bisher verborgene Dinge ihrer Vergangenheit.

 
21.01.2017

ALLE SATT?! - Ein Stück von Beate Albrecht über Gerechtigkeit, globale Zusammenhänge und Empathie gegenüber Fremden im Freien Werkstatt Theater Köln

Köln-Premiere am 28. Januar 2017, 16 Uhr. -----
Auf einer mitreißenden Abenteuerreise ringen Marie, Lucky und Co. um die großen Fragen des Zuviels und Zuwenigs auf dieser Welt, werden gezwungen, ihren eigenen Lebensstil zu hinterfragen und erkennen, dass der große Schritt hin zur gerechteren Welt auch mit dem eigenen kleinen beginnen kann.

 
20.01.2017

„Judas“ von Lot Vekemans - Schauspielhaus Graz - mobil in 24 Kirchengebäuden in der Steiermark

PREMIERE am 27. Jänner, 19.30 Uhr, MAUSOLEUM GRAZ. -----
Die flämische Autorin Lot Vekemans macht in „Judas“ einen dramaturgisch wichtigen Nebencharakter zum Hauptdarsteller. Fast zwei Jahrtausende nach seiner Tat präsentiert sich Judas (gespielt von Fredrik Jan Hofmann) als Theaterfigur und lässt uns teilhaben an den Geschehnissen.

 
20.01.2017

"Der Traum eines lächerlichen Menschen" nach der Erzählung von Fjodor Michailowitsch Dostojewskij, Theater Augsburg

Premiere 26. Januar 2017, 20.30 Uhr, hoffmannkeller. -----
Ein Mensch beschließt sich zu erschießen, weil ihm alles egal ist und das Leben sinnlos erscheint. Aber dann gerät er ins Grübeln. Er denkt an das kleine Mädchen, das ihn heute vergeblich um Hilfe anflehte.

 
20.01.2017

Eduard Künnekes Operette »Lady Hamilton« am Anhaltischen Theater Dessau

Premiere 27. Januar 2017 um 19.30 Uhr, . -----
Nicht wahr, ich könnt‘ eine Lady sein?! In einer Hafenkneipe in Ramsgate zechen englische und spanische Matrosen. Sie warten auf den Auftritt der beliebten Sängerin Amy. Unterdessen ist der Maler Romney mit der von ihm eifersüchtig bewachten Kitty und dem englischen Gesandten Sir Hamilton eingetroffen.

 
20.01.2017

PORNOGRAPHIE, Schauspiel von Simon Stephens (*1971), Theater Ulm

Premiere am Freitag, den 27. Januar 2017, um 19.30 Uhr im Podium. -----
Nein – dies ist kein neues Latenight-Event für Menschen über 18! PORNOGRAPHIE ist das Erfolgsstück des britischen Autors Simon Stephens um den Sommer 2005 im brodelnden London. Die Stadt fiebert dem Zuschlag für die Olympischen Spiele 2012 entgegen, im Hyde-Park geht unter dem Titel LIVE 8 das größte Benefiz-Konzert der Welt über die Bühne, parallel dazu tagt der G8-Gipfel in Schottland.

 
20.01.2017

"Der Barbier von Bagdad", Komische Oper in zwei Aufzügen von Peter Cornelius - Theater Plauen-Zwickau

Premiere 27. Januar 2017, 19.30 Uhr ¬ Theater im Malsaal Zwickau. -----
Nureddin ist unglücklich in Margiana verliebt, bis die Angebetete ihn zum Stelldichein einlädt. Vom besten Barbier der Stadt auf das Treffen vorbereitet, macht sich Nureddin auf ins Haus der Geliebten. Als ihr ahnungsloser Vater eintrifft, muss Nureddin sich schnell verstecken.