14.04.2016

THEATER BONN: MADAMA BUTTERFLY von Giacomo Puccini

Premiere 17. April 2016 um 18 Uhr, Opernhaus Bonn. -----
Mittelpunkt der Handlung ist das japanische Nagasaki um 1900. Pinkerton, Leutnant der amerikanischen Marine, hat sich in die fünfzehnjährige Cio-Cio-San, Butterfly genannt, verliebt und heiratet sie nach japanischem Ritual.

 
14.04.2016

Mehr als 800 Mitwirkende bei „Sing together“: Schul- und Jugendchöre singen mit Profis im Opernhaus Düsseldorf

„Sing together“: 740 junge Menschen aus 14 Schul- und Jugendchören sind dem Aufruf der Jungen Oper am Rhein gefolgt und geben am Dienstag, 19. April 2016, um 18.00 Uhr ein gemeinsames Konzert im Opernhaus Düsseldorf.

 
14.04.2016

Uraufführung: FAQ – frequently asked question - BÜHNENPRODUKTION VON DRANGWERK / KÖLN

URAUFFÜHRUNG: DO 21. April - 20.00 Uhr, Orangerie – Theater im Volksgarten Köln (Volksgartenstraße 25, 50677 Köln). -----
Und plötzlich sitzt da diese Neue am Tisch. Die Andere? Eine Fremde? Wo kommt sie her? Was will sie? Und warum spricht sie nicht? Die beiden Archivarinnen des kollektiven Gedächtnisses sind verwirrt.
“Allzu tiefes Schweigen macht mich so bedenklich wie zu lauter Schrei.”

 
14.04.2016

„HALLES KULTUR ZEIGT FLAGGE“ - Halles Kultur stärkt demokratische Grundwerte - Gemeinsame Banneraktion von halleschen Kultureinrichtungen

Jede der teilnehmenden Einrichtungen wird ab dem Startschuss am 13. April 2016 ein Banner öffentlich anbringen, das an den ersten Artikel des deutschen Grundgesetzes erinnert: Die Würde des Menschen ist unantastbar. Dieser Satz wird von jeder Einrichtung durch weitere ausgewählte Statements aus dem Grundgesetz ergänzt. Mit der Banneraktion wollen zunächst zehn hallesche Kultureinrichtungen ein klares Signal für die demokratischen Grundwerte in die Öffentlichkeit tragen.

 
14.04.2016

Netzwerk Freier Theater vergibt Koproduktionsmittel an das Projekt PILLEN der Gruppe LUNATIKS PRODUKTION.

Das 2015 gegründete bundesweite Netzwerk Freier Theater (NFT) hat das Projekt PILLEN der Gruppe LUNATIKS für die Unterstützung mit einem Produktionskostenbeitrag der 6 beteiligten Häuser ausgewählt.

 
14.04.2016

DON CARLOS von Giuseppe Verdi im STAATSTHEATER COTTBUS

Premiere am Samstag, 16. April 2016, 19.30 Uhr, Großes Haus. -----
Der Infant von Spanien Don Carlos und die französische Prinzessin Elisabeth sollen heiraten, um den Krieg zwischen ihren beiden Ländern zu beenden. Die Liebe dieser jungen Hoffnungsträger scheint ein Garant für einen stabilen Frieden zu sein. Doch da erhebt plötzlich der spanische König Philipp II. selbst Anspruch auf die junge Braut.

 
14.04.2016

"Der Russe ist einer, der Birken liebt" nach dem Roman von Olga Grjasnowa im Theater Augsburg

Premiere Donnerstag 21.04.2016, 20:30 Uhr, hoffmannkeller. -----
Mascha hasst das Wort „Migrationshintergrund”. Schlimmer findet sie nur noch „postmigrantisch”. Geboren wurde sie zu Sowjetzeiten in Aserbaidschans Hauptstadt Baku als Kind einer jüdischen Familie.

 
13.04.2016

GIBT ES IN AFRIKA EIGENTLICH EINEN FRÜHLING? – AFRIKATAGE AM JUNGEN THEATER KONSTANZ

20.-22. APRIL 2016 | SPIEGELHALLE UND ANDERE ORTE IN KONSTANZ. -----
Unter der Intendanz von Christoph Nix pflegt das Theater Konstanz seit vielen Jahren einen regen Austausch mit afrikanischen Theatergruppen und TheatermacherInnen, insbesondere aus den Sub-Sahara Ländern Togo, Malawi und Burundi.

 
13.04.2016

THEATER BONN: DREI SCHWESTERN von Anton Tschechow

Premiere Freitag, den 15. April 2016, 19.30 Uhr, Kammerspiele. -----
Im Mittelpunkt von Tschechows Klassiker stehen die Schwestern Olga, Mascha und Irina, die - zusammen mit ihrem Bruder Andrej - seit Jahren in der Provinz festsitzen und von Moskau träumen.

 
13.04.2016

Uraufführung: FIGHT OR FLIGHT - Tanztheaterproduktion wehrtheater/andrea bleikamp - im Freien Werkstatt Theater Köln

Premiere am Mittwoch, 20. April 2016, 20:00 Uhr. -----
Die Fight-or-flight-Reaktion beschreibt die rasche körperliche und seelische Anpassung von Lebewesen an Lebensumstände und in Gefahrensituationen als Stressreaktion. Erdulde ich sie oder wehre ich mich, welchen Druck erzeugt meine Umwelt, und wie gehe ich körperlich damit um?