10.05.2017

"Giustino" - Oper von Georg Friedrich Händel - im Stadttheater Schaffhausen

Premiere MO 15.Mai 2017, 19:30 . -----
Auf die Produktion von Händels «Rinaldo» folgt nun die einmalige Neuinszenierung der Oper «Giustino». Die Lautten Compagney Berlin und das Mailänder Puppentheater Carlo Colla e Figli präsentieren im Stadttheater Schaffhausen die Premiere des zauberhaften Bühnen- und Puppenspektakels.

 
10.05.2017

JESUS CHRIST SUPERSTAR, Rockoper von Andrew Lloyd Webber, Staatstheater am Gärtnerplatz München

Premiere 18. Mai 2017 um 19.30 Uhr in der Reithalle. -----
Der Musical-Welthit erzählt die biblische Geschichte der letzten sieben Tage im Leben Jesu Christi aus ungewohnter Perspektive, aus der Sicht von Judas Ischariot, in einer Mischung aus gefühlvollen Balladen, eingängigen Soul-Nummern, monumentalen Chorpassagen und dröhnender Rockmusik.

 
09.05.2017

Uraufführung: ALLE AUßER DAS EINHORN - Theaterstück für Menschen ab 11 von Kirsten Fuch - GRIPS Theater Berlin

Premiere Mittwoch, den 17. MAI 2017, 18 Uhr im GRIPS Theater am Hansaplatz. -----
„Wenn ich den Einhorntag wiederholen könnte, würde ich alles anders machen. Ich würde einfach klüger sein. Ich würde mutiger sein und ich würde …“. Netti, 12 Jahre, blickt zurück. Eigentlich hatte sie nur einen Freund auf Whatsapp im Klassenchat verteidigt. Schon war sie fällig. Innerhalb von Sekunden verbreiteten sich Lügen, Demütigungen und Hasskommentare über sie im Netz.

 
09.05.2017

Thomas Bockelmann bleibt bis 2021 Intendant des Staatstheaters Kassel

Der bisher bis 2020 befristete Vertrag des Intendanten des Staatstheaters Kassel, Thomas Bockelmann, wird bis August 2021 verlängert. Thomas Bockelmann will sich von seinem Kasseler Publikum mit Richard Wagners Operntetralogie „Der Ring des Nibelungen“ in der Regie von Markus Dietz verabschieden, die über mehrere Spielzeiten erarbeitet wird.

 
08.05.2017

Österreichische Erstaufführung: "MS Pocahontas" von Gerhild Steinbuch, Theater in der Josefstadt Wien

Premiere 15.5.2017, 21.30 - 22.30 Uhr, Sträußelsäle im Theater in der Josefstadt. -----
Pocahontas, Version 1: Eine schöne Frau trifft in der Wildnis auf einen weitgereisten Fremden. Ihre Liebe überwindet die Kluft zwischen ihren Völkern. Pocahontas, Version 2: Ein elfjähriges Mädchen wird von einer Gruppe Eroberer entführt; ihr Volk wird unterworfen, ihre Heimat zerstört.

 
08.05.2017

Festival Radikal jung 2017 am Münchner Volkstheater: Johanna Louise Witt gewinnt den Publikumspreis

Mit dem Abschlussgespräch und der Verleihung des Publikumspreises ging das Festival Radikal jung 2017 erfolgreich zu Ende. Zum dreizehnten Mal veranstaltete das Münchner Volkstheater von 28. April bis 7. Mai 2017 das Festival für junge Regie.

 
08.05.2017

Heidelberger Stückemarkt: Preisträger stehen fest

Am Sonntagabend, 07. Mai 2017, ist der 34. Heidelberger Stückemarkt äußerst erfolgreich zu Ende gegangen. Festivalleitung und Team freuen sich, dass das inhaltlich hochkarätige und intensive Programm voll und ganz vom Publikum angenommen wurde: die Gesamtauslastung liegt bei 93 %; eine Steigerung der Besucherzahlen um 10 % im Vergleich zur letzten Stückemarkt-Ausgabe.

 
07.05.2017

»Genannt Gospodin« von Philipp Löhle im Deutschen Theater Göttingen

Premiere am So, 14. Mai um 18.00 Uhr | DT – X Keller. -----
Autor Philipp Löhle begegnet der aktuellen Kapitalismuskritik mit den Mitteln der Komödie. Denn Gospodin steigt aus. Geld und Besitz sind nicht mehr notwendig. Seine Freundin und seine Kumpels belächeln den Kapitalismusverweigerer und nutzen Gospodins Langmut mit verlogener Freundlichkeit aus.

 
07.05.2017

Uraufführung: CINEMA LOVERS - Eine musikalische Revue von und mit Dale Albright - Tiroler Landestheater Innsbruck

PREMIERE 13.05.2017, 19.30, KAMMERSPIELE IN DER MESSE. -----
Vier Jahreszeiten, zwei Menschen – und ihr gemeinsamer Lebensweg: Als Kinder begegnen sie sich im Park, sie wachsen auf (Frühling), verlieben sich ineinander (Sommer), heiraten, bekommen Kinder (Herbst), werden alt – und sterben (Winter). Die Höhen und Tiefen dieser Beziehung werden dabei weniger durch gesprochenen Text erzählt, sondern vielmehr mit Songs und Melodien aus zahlreichen Filmen.

 
07.05.2017

"Weltveränderer", Schauspiel von Andreas Liebmann, Theater Freiburg

Premiere SAMSTAG, 13.05.17 - 20:00 Uhr. -----
Wissenschaft, Politik, Armeen, NGO’s, Schauspieler*innen: Alle verändern an der Welt herum. Mit welchem Effekt? Die letzte Schauspielinszenierung der Ära Mundel stellt die Frage nach dem Veränderungspotential von Theater.