27.03.2014

Österreichische Erstaufführung: "Die Liste der letzten Dinge" von Theresia Walser im KosmosTheater Wien

Mi, 02.04. – Sa, 19.04.2014 | Mi – Sa | 20:30 Uhr. -----
Abgelebt und tortengeil. Pia und Helen sind entschlossen, die Welt von sich zu erlösen. Nicht wie andere Erlöser, die ihrer Meinung nach versagt haben, sondern ganz ohne Unsterblichkeit oder Märtyrerinnenbonus.

 
26.03.2014

JOHANNA! Schauspiel nach Friedrich Schiller, George Bernard Shaw, Jean Anouilh, Felix Mitterer und Felicitas Hoppe im Luzerner Theater

PREMIERE: Freitag, 28. März 2014, 19.30 Uhr. -----
Geboren 1412 in Domrémy, Lothringen, mit 19 Jahren auf dem Scheiterhaufen lebendigen Leibes verbrannt. Fünfundzwanzig Jahre später zur Märtyrerin erklärt, 1909 vom Papst selig- und elf Jahre später heiliggesprochen. Das Bauernkind, das zur französischen Nationalheiligen wurde - ihr Geburtstag jährt sich in diesem Jahr zum 602. Mal.

 
26.03.2014

Uraufführung: "Work With Against - The Flexible Zombie Pop Project" Eine Theaterperformance von Collective Sure Sud - i-camp/neues theater münchen

Premiere 3. April 2014, 20:30 Uhr, Entenbachstr. 37, 81541 Münche. -----
Verschlingt der Kapitalismus seine Töchter und Söhne? Nein, er beschäftigt sie in Projekten und Netzwerken. Das Resultat ist der fortwährende Kampf mit sich selbst, die Suche nach Identität und Perspektive – und nach immer neuen Projekten.

 
26.03.2014

URAUFFÜHRUNG: NOTLÖSUNG, Ein Stück für 3 Schauspieler und Chor, von Andri Perl, Theater Chur

Mi 2. / Fr 4. / Sa 5. April 2014 20 Uhr So 6. April 2014 17 Uhr. -----
Gemeinsam mit Regisseurin Selina Gasser thematisiert der Bündner Autor den brisanten Komplex der Aus- und Einwanderung. Das Stück wird insgesamt vier Mal zu sehen sein. Begleitet wird die Produktion des Vereins Pergament in Koproduktion mit dem Theater Chur von Vorträgen und Diskussionen.

 
25.03.2014

"Meisterklasse" von Terrence McNally, Theater Erfurt

Premiere Di, 1. April 2014, 20 Uhr, Studio. -----
„Keinen Applaus, bitte. Wir sind hier, um zu arbeiten. Sie sind nicht im Theater. Das hier ist ein Unterrichtsraum. Kein Ort für Tralala. Dies ist eine Meisterklasse.“ Gleich mit ihrem ersten Auftritt stellt Gesangslegende Maria Callas unmissverständlich klar, um was es hier geht!

 
25.03.2014

Friedrich-Luft-Preis für "For the Disconnected Child"

Falk Richters Inszenierung For the Disconnected Child erhält den diesjährigen Friedrich-Luft-Preis für die beste Berliner oder Potsdamer Theateraufführung. Die Koproduktion der Staatsoper im Schiller Theater mit der Schaubühne am Lehniner Platz wurde im Juni 2013 an der Schaubühne uraufgeführt. Erstmals treffen hier Sänger und Musiker der Staatsoper auf Schauspieler der Schaubühne sowie drei Tänzer. Sieben Komponisten zeitgenössischer Musik schrieben dazu die Musik. Wolfram-Maria Märtig…

 
25.03.2014

"Das Spiel ist aus" von Jean-Paul Sartre im Deutschen Theater Berlin

Premiere 28. März 2014 um 19.30 Uhr. -----
André Charlier vergiftet seine Ehefrau Eve. Zur gleichen Zeit wird der Widerstandskämpfer Pierre Dumaine erschossen. Im Leben einander nie begegnet, treffen sich Eve und Pierre im Reich der Toten. Als Tote werden sie zu Zuschauern des Lebens: Sie können nichts bewegen, nichts verändern, nichts spüren.

 
25.03.2014

Uraufführung: GUGGILE nach Werner Kofler, neuebuehnevillach

Premiere 29.3.2014, 20.00 Uhr. -----
Mitte der siebziger Jahre schrieb Werner Kofler das Buch „Guggile – Vom Bravsein und Schweinigeln“, das heute ein Klassiker der österreichischen Gegenwartsliteratur ist. Im Mittelpunkt: Eine Kindheit in der Provinz - Villach.

 
25.03.2014

Robert Thomas’ Kriminalkomödie „Die acht Frauen“ am theaterhagen

Premiere am 29. März 2014 um 19.30 Uhr im Großen Haus. -----
Es ist Weihnachten: Familienmitglieder und Freunde reisen zum Fest in die abgelegene Villa. Gaby, die Frau des Hauses, ihre Töchter Susanne und Catherine, Großmutter Mamy, Tante Augustine und die Haushälterin Madame Chanel begrüßen sich im Salon.

 
25.03.2014

"Tief in einem dunklen Wald" Von Neil LaBute - Theater Bern

Premiere 01. Apr. 2014 19:30 Uhr, Vidmar 2. -----
In einer finsteren Gewitternacht bestellt Betty ihren Bruder Bobby in eine kleine Waldhütte. Er soll ihr dabei helfen, diese auszuräumen, da am nächsten Tag neue Mieter kommen.