09.02.2017

SCHWEIGEN IMPOSSIBLE - eine Begegnung von Übersetzern, Dolmetschern und Besserwissern - Theater Thikwa Berlin

PREMIERE Mi 15. Februar 2017 | 20 Uhr | Große Bühne. -----
"Schweigen Impossible" ist eine Begegnung von Übersetzern, Dolmetschern und Besserwissern mit Körpersprachlern und Lautmalern, über ernsthafte Versuche, heillose Verirrungen und humorvolle Konsequenzen, eine sprach-musikalische und tänzerische Forschungsreise an den Ort der Hörbarkeit von Gedanken.

 
09.02.2017

Curtis & Co. - dance affairs zeigt "Alice.ecilA", Tanztheater nach dem Roman "Alice hinter den Spiegeln" von Lewis Carroll in Nürnberg

Premiere: Do 16./Feb 20:00 Uhr in der Tafelhalle Nürnberg. -----
Alice, ja die „Wunderland“-Alice, feiert Geburtstag. Genauer gesagt ist sie 150 Jahre alt geworden. Höchste Zeit, vier etwas großgeratene Alices auf eine Reise hinter den Spiegel zu schicken. Sie geraten mitten in ein groteskes Schachspiel mit fantastischen Gegenspielern.

 
09.02.2017

DIE KOPIEN von Caryl Churchill im Horizont Theater Köln

Premiere Donnerstag, den 16. Februar 2017 um 20:00 Uhr. -----
Wie wäre es, wenn wir unsere missratenen Kinder weggeben und Kopien von ihnen anfertigen, um noch einmal von vorne anzufangen, um es besser zu machen? Darum geht es in diesem Stück von Caryl Churchill, das ein Krimi der Emotionen und Erinnerungen ist und sich mit einer immer aktueller werdenden Thematik beschäftigt.

 
09.02.2017

"Anything goes", Musical in zwei Akten von Cole Porter im Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin

Premiere am Donnerstag, den 16. Februar 2017 um 19.30 Uhr im Großen Haus. -----
Reise in einem verrückten Traumschiff – so könnte man die freche und turbulente Musical-Komödie von Cole Porter aus den 1930er Jahren auch bezeichnen. Denn auf der Überfahrt des Luxusliners „MS America“ von New York nach Liverpool geht’s drunter und drüber.

 
09.02.2017

"Die Faschingsfee", Operette von Emmerich Kálmán - Staatstheater am Gärtnerplatz München

Premiere 16. Februar 2017 19.30 Uhr Alte Kongresshalle. -----
Während draußen der Erste Weltkrieg tobt, feiert die Münchner Bohème den Fasching des Jahres 1917 als einen Tanz auf dem Vulkan im Künstlercafé der Leopoldine Brandlmeyer. Es gibt sogar doppelt Grund zum Feiern, denn der Maler Viktor Ronai wurde soeben bei einem Wettbewerb mit dem mit 10.000 Mark dotierten Siegerpreis ausgezeichnet!

 
08.02.2017

Uraufführung: EINE EINZIGE NACHT von Sebastian Seidel - Sensemble Theater Augsburg

Premiere: Samstag, 11. Februar 2017, 20.30 Uhr. -----
ER hat gerade jemanden zusammengeschlagen und möchte dieses Erlebnis mit viel Bier ersäufen. SIE hat in dieser Nacht „frei“ und sucht jemanden, mit dem sie reden kann, der sie auf andere Gedanken bringt.

 
08.02.2017

Uraufführung: LAURA WAR HIER von Milena Baisch im GRIPS Theater Berlin

Premiere am 9. Februar 2017, 17.00 Uhr, GRIPS Hansaplatz. -----
Die Geschichte der sechsjährigen Laura, die sich über ihre ungerechte, alleinerziehende Mutter ärgert, und die beschließt, sich eine richtige Familie zu suchen, am besten mit Brüder, Schwestern, einem Hund und einem Vater. Ihr Suchgebiet ist ihr Berliner Mietshaus.

 
07.02.2017

flausen-Kongress in Köln: Szenisches Forschen in der freien Theaterszene

Vom 14.-16. Februar 2017 findet im Freien Werkstatt Theater in Köln der erste Kongress des „flausen – young artists in residence“ Modellprojekts statt. Gestartet als konkurrenzloses Forschungsstipendienprojekt für junge Nachwuchskünstler*innen im Theaterbereich, soll „flausen“ erweitert werden: Künstler*innen, Spielstättenleiter*innen, Politiker*innen, Geldgeber*innen, Wissenschaftler*innen und Interessierte sind eingeladen, das Thema „Szenisches Forschen“ in der freien Theaterszene kennen zu…

 
07.02.2017

Mozart-Wochenende in der Oper Leipzig

vom 10. bis 12. Februar 2017. -----
DIE LIEBE BEI MOZART: UNSCHULDIG, UNERFÜLLT UND UNERWIDERT Die Oper Leipzig widmet mit der Aufführung drei seiner bekanntesten Opern ein ganzes Wochenende. Quer durch alle Altersgruppen und Bevölkerungsschichten ist er bis heute die absolute Nummer 1 im Ranking der klassischen Komponisten.

 
06.02.2017

Anja Schöne übernimmt die Leitung des Kinder- und Jugendtheaters in Hagen - zunächst für die Spielzeit 2017/18

Nach dem Entschluss des Lutz-Leiters Werner Hahn, das Theater Hagen in Richtung Siegen zu verlassen, war die Leitung des Kinder- und Jugendtheaters, welches er in den 16 Jahren seines Bestehens aufgebaut und maßgeblich geprägt hat, neu zu besetzen. Mit Frau Anja Schöne konnte das Theater Hagen eine Persönlichkeit gewinnen, die aufgrund ihrer langjährigen Erfahrungen als Regisseurin und Autorin an verschiedenen Theatern und freien Institutionen nun das Kinder- und Jugendtheaterprogramm im Lutz…