04.10.2014

SCHWEIZER ERSTAUFFÜHRUNG: REQUIEM- Tanzstück von Nanine Linning , Stadttheater Bern

Premiere Sa, 11. Oktober 2014, 19:30 Uhr, Stadttheater. -----
Nach „Zero“ präsentiert die Tanzcompagnie Konzert Theater Bern mit „Requiem“ eine weitere Arbeit der niederländischen Choreografin Nanine Linning. Den Text der lateinischen Totenmesse hat sie zum Anlass für einen Tanzabend im Zeichen der Entgrenzung genommen.

 
04.10.2014

»LA BOHÈME« von Giacomo Puccini im Hessichen Staatstheater Wiesbaden

Premiere am 10. Oktober 2014 um 19.30 Uhr im Großen Haus. -----
Es ist eine der größten und traurigsten Liebesgeschichten der Weltliteratur. Sie beginnt mit einem »Coup de foudre«, einem Blitzschlag zwischen zwei Menschen, einem kalten Händchen und einer warmen Männerhand.

 
04.10.2014

EMILIA GALOTTI von Gotthold Ephraim Lessing, Landesbühne Niedersachsen Nord Wilhelmshaven

Premiere Samstag 11. Oktober um 20.00 Uhr im Studio Rheinstr. 91. -----
Neu zu entdecken ist ein Stück, das zweieinhalb Jahrhunderte als Musterbeispiel des Bürgerlichen Trauerspiels galt, inklusive einer handlichen Moral zum „mit nach Hause nehmen“. Dabei ist es erschreckend, wie amoralisch Lessings Drama ist.

 
04.10.2014

»Die schöne Helena« von Jacques Offenbach an der Komischen Oper Berlin

Premiere: Samstag, 11. Oktober 2014, 19 Uhr. -----
In Die schöne Helena persifliert Offenbach gekonnt den antiken Stoff rund um die spartanische Königin Helena im Vorfeld ihrer Entführung nach Troja. Helena, die schönste Frau der Welt, langweilt sich bei ihrem betagten Gatten Menelaos.

 
04.10.2014

DER NUSSKNACKER, Ballett von Mei Hong Lin, Musik von Peter I. Tschaikowsky, Landestheater Linz

Premiere Samstag, 11. Oktober 2014, 19.30 Uhr, Musiktheater Volksgarten. -----
Seit über 120 Jahren gehört die Erzählung von dem Nussknacker, der mit der Hilfe des Mädchens Klara und einem Heer von Zinnsoldaten den Mäusekönig besiegt, zu den beliebtesten Ballettstücken des klassischen Repertoires.

 
04.10.2014

"Seymour" von Anne Lepper, Schauspiel Stuttgart

Premiere 10. Oktober 2014, 20 h, Nord. -----
Ein Sanatorium in den Bergen: Dr. Bärfuss, der leitende Arzt, hat akribische Regeln aufgestellt für die „Kur“, mit deren Hilfe die dort abgeschobenen übergewichtigen Kinder abspecken und vielleicht wieder zu richtigen Menschen werden sollen.

 
04.10.2014

Uraufführung: THERAPIE - Kammermusical-Uraufführung im Theater Lüneburg

Premiere 10.10.2014 / 20 Uhr / T.NT Studio. -----
Therapie ist ein Ein-Personen-Kammermusical über eines der rätselhaftesten Phänomene des menschlichen Geistes: die multiple Persönlichkeitsstörung.

 
04.10.2014

Erstes Wiener Lesetheater und zweites Stegreiftheater: Veranstaltungen im Oktober 2014

Dienstag, 7. 10. 2014, 19:00
Frauen lesen Frauen: Bertha von Suttner, Die Waffen nieder
Im Rahmen der Wiedner Europatage 2014
Mit: Judith Gruber-Rizy - Heidi Hagl - Traude Korosa (Gestaltung/Verantwortung) - Hilde Langthaler - Angelika Raubek - Gabriela Schmoll
Amtshaus für den 4. Bezirk, Favoritenstraße 18, 1040 Wien (U1-Station Taubstummengasse)

 
03.10.2014

Tanz: „Mein Körper, meine Wahl…“ von Marion Dieterle/ DOSSIER 3-D-Poetry in Köln

Premiere: Fr., 10. Oktober 2014 (20 Uhr), Barnes Crossing - Freiraum für TanzPerformanceKunst, Industriestraße 170, Köln Rodenkirchen. -----
Wir leben, wir arbeiten, verkörpern, posieren. Eins folgt aufs andere. Unsere Körper sprechen, mal für uns, mal für sich. Bewegungen und Behauptungen im Rhythmus des Hier und Jetzt.

 
03.10.2014

"Die Comedian Harmonists" - Schauspiel mit Musik von Gottfried Greiffenhagen & Franz Wittenbrink - Landestheater Niederbayern

Premiere am 10. Oktober 2014 um 19.30 Uhr im Landshuter Theaterzelt. ------
Sie ist sicherlich die legendärste deutsche Boygroup aller Zeiten: Die Comedian Harmonists. Auch fast 80 Jahre nach Auflösung der Gruppe sind ihre großen Erfolge wie „Veronika, der Lenz ist da“, „Mein kleiner, grüner Kaktus“ oder „Irgendwo auf der Welt“ noch immer absolute Hits, bei denen man nicht dran vorbeikommt, irgendwann selbst mit zu summen oder gar mit zu singen.