01.11.2014

Uraufführung: "Die Schönheit von Ost-Berlin" - Eine Ronald-M.-Schernikau-Collage - Deutsches Theater Berlin

Premiere 07. November 2014, 20.00 Uhr. -----
'legende' ist der Titel seines Lebenswerks, legendär ist Ronald Schernikau selbst: Geboren in Magdeburg ein Jahr vor dem Bau der Mauer, wird er mit sechs zum Republikflüchtling wider Willen, als sich seine Mutter mit ihm im Kofferraum über die deutsch-deutsche Grenze schmuggeln lässt – der Liebe wegen.

 
01.11.2014

Deutsche Erstaufführung: "Die lächerliche Finsternis" von Wolfram Lotz - Thalia Theater Hamburg

Premiere am 8. November 2014 um 20 Uhr im Thalia in der Gaußstraße. -----
1899 schreibt der polnischstämmige Brite Joseph Conrad – unter dem Eindruck des belgischen Kolonialismus – eine Erzählung, die ihn weltberühmt macht: „Herz der Finsternis“. Sie erzählt von der Reise des Kapitän Marlow ins Herz Afrikas zu Menschen, die in Zwangsarbeit gequält, gefoltert und ermordet werden.

 
01.11.2014

Cole Porters Musical "Kiss Me, Kate" im Theater Kiel

Premiere am 8. November 2014, 19:30, Opernhaus. -----
Fred Graham braucht Geld – dringend. Daher ruhen alle Hoffnungen des Theatermachers auf seinem neuesten Musical, für das er als Autor, Produzent, Regisseur und Hauptdarsteller gleichzeitig verantwortlich zeichnet: Kiss Me, Kate nach Shakespeares Der Widerspenstigen Zähmung!

 
01.11.2014

Uraufführung: „Innsbruck, mon amour!“ von Innsbruckerinnen und Innsbruckern im Innsbrucker Theater praesent

Premiere: 8. November 2014 um 20 Uhr. -----
Unter dem Titel „Wir alle sind Österreich. Eine Theaterreise in die Provinz.“ begab sich ein Taam auf eine literarisch-dramatische Spurensuche in die Welt- und Provinzstadt Innsbruck und erforschte Meinungen, Wünsche, Träume und Lebensentwürfe der Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt.

 
01.11.2014

Uraufführung: "König Artus" von Markus Bothe - DeutschesSchauSpielHausHamburg

Premiere 8/11/2014 / 18 Uhr / SchauSpielHaus. -----
Ein Sagengespinst von Rittern, Zauberern, Prinzessinnen und Schurken für Menschen ab 8 Jahren. - Es herrschen finstere Zeiten: England ist von zahlreichen Feinden im Innern und von außen bedroht; einen König, der das Land regiert, gibt es nicht. Jeder kämpft nur für seinen eigenen Vorteil oder einfach ums Überleben.

 
01.11.2014

URAUFFÜHRUNG: "Die Schneekönigin§, Ballett von Reiner Feistel, Städtische Theater Chemnitz

Premiere: 8. November 2014, 19.30 Uhr im Opernhaus Chemnitz. -----
Gerda und Kai sind gute Freunde, die bei der Großmutter wohnen und sich alles erzählen. Eines dunklen Wintertages kommt der Kommerzienrat, um Großmutters blühenden Rosenbusch zu kaufen – rein aus Geschäftssinn. Aber die Großmutter verkauft nicht.

 
01.11.2014

"Madame Pompadour", Operette von Leo Fall, Theater Plauen-Zwickau

Premiere 08.11.2014, 19:30 Uhr, Vogtlandtheater Plauen. -----
Die Marquise de Pompadour, Mätresse von König Ludwig XV., flüchtet vor der höfischen Etikette und vergnügt sich inkognito bei einem Kostümball. Polizeiminister Maurepas ist ihr auf den Fersen, um sie des Treuebruchs zu überführen.

 
01.11.2014

„nachtgeschwister“ in Gera

In der Reihe Wegmarken der europäischen Geschichte hat am 8. November 2014 eine Schauspielproduktion in der Bühne am Park Gera Premiere, die durch Autor und Handlung in der Region verankert ist und thematisch genau zum Fall der Mauer vor 25 Jahren passt.

 
01.11.2014

DEUTSCHSPRACHIGE ERSTAUFFÜHRUNG: »DER JUNGE IN DER TÜR« von Juan Mayorga, Hessisches Staatstheater Wiesbaden

Premiere am 8. November 2014 um 19:30 Uhr in der Wartburg. -----
Der Literaturlehrer und gescheiterte Autor Germán ist frustriert über das sprachliche Unvermögen seiner Schüler – bis der junge Claudio ihn durch seine exakte Beobachtungsgabe in den Bann zu ziehen beginnt:

 
01.11.2014

BELSAZAR von Georg Friedrich Händel - Musiktheater im Revier Gelsenkirchen

Premiere am Samstag, 8. November 2014, 19.30 Uhr, Großes Haus. -----
Babylon steht unter König Belsazar vor dem Untergang. Schon lagert der persische Herrscher Cyrus mit seinen Truppen vor den Toren der Stadt, um sie einzunehmen und das jüdische Volk aus der Gefangenschaft zu befreien.