24.03.2017

"Frühstück bei Tiffany" nach der gleichnamigen Erzählung von Truman Capote im Theater Aachen

Premiere Fr, 31. März 2017, 20.00 Uhr, Kammer. -----
Reenactment eines Momentes: 5 AM – Es gibt eine besondere Magie, die in dieser Stunde über der Fifth Avenue liegt. Eine Leere. Eine Stille. Ein Mädchen steigt aus dem Taxi. Sie trägt ein rückenfreies Abendkleid. Aus einer Papiertüte nimmt sie einen Kaffeebecher und ein dänisches Plunderstückchen.

 
24.03.2017

"Die Netzwelt" von Jennifer Haley im STAATSTHEATER KASSEL

Premiere: Freitag, 31. März 2017, 20.15 Uhr, tif (Theater im Fridericianum). -----
In naher Zukunft hat sich das menschliche Leben fast vollständig in die zur Realität parallel existierende Netzwelt verlagert. Perfektioniert hat dieses System der Geschäftsmann Sims mit seinem virtuellen »Refugium«. In diesem exklusiven Club können sich die Mitglieder mit einer virtuellen Identität ihre sexuellen Wünsche und dunklen Sehnsüchte erfüllen.

 
24.03.2017

Uraufführung: "Mazl Tov!", Ballett von Jutta Ebnother, Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin

Premiere am 31.3.2017, 19.30 Uhr, im E-Werk. -----
Klezmer ist eigentlich keine Musik, sondern ein Lebensge­fühl! Ob quirlig und verspielt, humorvoll und verschmitzt, melancholisch und schwermütig, voll überbordender Daseinsfreude und spiritueller Ekstase – immer erzählt er Geschichten aus dem jüdischen Leben voll von reicher Tradition, religiöser Verwurzelung, tiefer Weisheit, kluger Überlebenskunst und unauslöschlichen Erinnerungen an eine oft unfreiwillige Existenz zwischen Anpassung und…

 
24.03.2017

"Three Kingdoms", Thriller von Simon Stephens, Theater Hof

Premiere, Fr, 31.03.2017, 18 Uhr, Großes Haus. -----
London, heute: Eine Sporttasche wird aus der Themse gefischt, darin der Kopf einer jungen Frau. Detective Sergeant Stone und sein Partner Charlie Lee nehmen die Ermittlungen auf. Die Spur führt sie zunächst ins Rotlichtmilieu und von dort zu einem international operierenden Mädchenhändlerring.

 
24.03.2017

Uraufführung: "Simplicius Simplicissimus - der klügste Mensch im Facebook" Eine Theaterperformance im Stadttheater Fürth

Premiere: Freitag, 31. März 2017, 20.00 Uhr, Kulturforum Fürth, Große Halle. -----
Mit einer Schauspielperformance, die Texte des syrischen Bloggers Aboud Saeed (*1983) denen des bekanntesten deutschen Barockdichters Hans Jacob Christoffel von Grimmelshausen (1622 – 1676) gegenüberstellt, steht das gesamte Ensemble des Stadttheaters Fürth gemeinsam auf der Bühne.

 
24.03.2017

WOLFRAM LOTZ, "die lächerliche finsternis", theater an der rott eggenfelden / junge hunde

PREMIERE // FREITAG, 31. 03. 2017 um 19.30 UHR / STUDIO. -----
Ein somalischer Pirat bittet vor dem Hamburger Landgericht um Verständnis für seinen Überfall auf das Frachtschiff MS Taipan und beklagt den Verlust seines Freundes Tofdau. Hauptfeldwebel Pellner und der Gefreite Dorsch fahren indessen mit einem Patrouillenboot hinein in die Regenwälder Afghanistans.

 
23.03.2017

"Die Maßnahme / Die Perser" von Bertolt Brecht/Hanns Eisler & Aischylos (Deutsch von Durs Grünbein), Schauspiel Leipzig

Premiere Donnerstag, 30. März, 19.30 Uhr, große Bühne. -----
Der letzte Flecken an der russischen Grenze. Vier Abgesandte der Kommunistischen Partei erscheinen. Doch die Hoffnung trügt, dass sie konkrete Hilfe bringen in Form von Maschinen, Saatgut oder auch nur neuen Anweisungen. Stattdessen bringen sie den Auftrag der Partei, die Revolution in China anzustiften

 
23.03.2017

Ausschreibung: ARTIST IN RESIDENCE; Puppentheaterregie, Theater&Philharmonie Thüringen

Bewerbngen bis zum 30. April 2017 . -----
Fürs Puppentheater zu inszenieren erfordert ganz besondere Qualifikationen, aber zugleich auch praktische Erfahrungen. Eigentlich bloße Materie, werden Puppen oder Objekte erst durch Bewegung, Sprache, Inszenierung und Interaktion mit den Puppenspielern im Auge des Betrachters lebendig.

 
23.03.2017

Uraufführung: DIE SELBSTMORD-SCHWESTERN / THE VIRGIN SUICIDES NACH DEM ROMAN VON JEFFREY EUGENIDES - Münchner Kammerspiele

am 30. März 2017, 20:00 Uhr. -----
Eine biedere und manisch prüde Familie in Nordamerika: Fünf Schwestern und ihre Eltern. Das Einfamilienhaus, eine geschlossene Welt ohne Ausgang, die Wünsche und Jugendträume der Mädchen sind nicht gefragt, zerschlagen am Glauben der Eltern.

 
23.03.2017

"Weißes Kaninchen, rotes Kaninchen" von Nassim Soleimanpour im Theater Aachen

Premiere Do, 30. März 2017, 20.00 Uhr, Mörgens. -----
Keine Proben, kein Bühnenbild, keine Regie. Nur ein versiegeltes Skript auf der Bühne und bei jeder Vorstellung ein anderer Darsteller oder eine andere Darstellerin. Er oder sie wird den Text auf der Bühne zum ersten Mal lesen und die Zuschauer mitnehmen auf eine Reise ins Ungewisse.