27.09.2016

Uraufführung: "Comeback", Musiktheater von Oscar Strasnoy, Text von Christoph Hein, Staatsoper im Schiller Theater Berlin

Premiere 30. Sep 2016 | 20:00 UHR, Werkstatt. -----
»Eben war ich noch der Mittelpunkt… und jetzt?«. Einst feierte Tilla Durieux große Bühnenerfolge. Jahre später ist alles anders: Nach dem Selbstmord ihres Ehemanns Paul Cassirer und der Machtergreifung der Nationalsozialisten verlässt Tilla Deutschland und erlebt entbehrungsreiche Jahre als Näherin in Kroatien, bevor sie sieben Jahre nach Ende des Krieges zurückkehrt.

 
27.09.2016

"Jerusalem" von Giuseppe Verdi - Theater Freiburg

Premiere SAMSTAG, 01.10.16 - 19:30 Uhr. -----
Vor der geschichtsträchtigen Folie des ersten Kreuzzuges und der Eroberung Jerusalems im Jahre 1099 entfaltet Verdi 1847 in seinem ersten Auftragswerk für die Pariser Grand Opéra ein packendes Drama, das die politischen und religiösen Kämpfe mit heftigen familiären Auseinandersetzungen konterkariert.

 
27.09.2016

"Der Nussknacker", Ballett von Mauro de Candia, Musik von Peter I. Tschaikowsky, Theater Augsburg

Premiere Sonntag 02.10.2016 19:00 Uhr Schwabenhalle. -----
Seit der Uraufführung 1892 in St. Petersburg gehört Der Nussknacker zur Musik von Peter I. Tschaikowsky zu den großen und beliebtesten Ballettklassikern des 19. Jahrhunderts. Immer wieder neu interpretiert, begeistert er das Publikum bis heute.

 
27.09.2016

"Lulu", Tanzrevue von Steffen Fuchs nach Frank Wedekind - Theater Koblenz

Premiere am Samstag, den 1. Oktober 2016 um 19:30 Uhr im Großen Haus. -----
Femme fatale, naive Frau, Urgestalt des Weibes, Hure oder Projektionsfläche – Frank Wedekinds Geschöpf Lulu provoziert bei Künstlern und Zuschauern die unterschiedlichsten Reaktionen. Ob diese sich nun in Verdammung, Verständnis oder Verklärung äußern: Lulu lässt niemanden kalt.

 
27.09.2016

Uraufführung: "Mohamed Achour erzählt Casablanca" von petschinka und Rafael Sanchez - Schauspiel Köln im Depot

Premiere So 02.10.2016, 19.30 - 20.30, Außenspielstätte am Offenbachplatz. -----
Vor dreieinhalb Jahren erfährt Mohamed Achour, dass am Schauspiel Köln ein neues Ensemble entstehen soll. Gerade mit der Schauspielschule abgeschlossen, wittert er seine Chance und findet sich kurze Zeit später tatsächlich beim Vorsprechen wieder. Doch seine Interpretation von Hamlet scheint den Intendanten und die Dramaturginnen nicht zu interessieren.

 
27.09.2016

WEST SIDE STORY von Leonard Bernstein im Saarländischen Staatstheater Saarbrücken

Premiere am 1. Oktober 2016, 19:30. -----
New York, Upper West Side, Ende der 50er-Jahre. Zwischen zwei Jugendgangs, den seit Jahren hier lebenden Jets und den aus Puerto Rico frisch angesiedelten Sharks, kommt es immer wieder zu Auseinandersetzungen, die auch tätlich werden.

 
27.09.2016

"Salto und Mortale" - Ein Zirkusmärchen - Theater Mummpitz Nürnberg

Premiere So. 2.10.2016, 15.00. -----
Da tut einer einen Seufzer, unbedacht. „Ich wünschte, ich wäre tot!“, jammert der Clown, der keinen mehr zum Lachen bringt – und prompt erscheint der Sensenmann. Wie den Tod nun wieder loswerden? Ihn gar nicht ernst nehmen?

 
27.09.2016

"Don Carlos" von Friedrich Schiller / Ein dramatisches Gedicht, Salzburger Landestheater

Premiere: 01.10.2016, 19.00 Uhr. -----
Staatsräson gegen Liebe, Feindschaft zwischen Vater und Sohn, Freundschaft, die bis in den Tod reicht, Machtpolitik, Intrigen und spanische Inquisition – das ist der Stoff , aus dem »Don Carlos« ist.

 
27.09.2016

"Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran oder warum das Gegenteil von Liebe nicht Hass, sondern Angst ist" nach Eric-Emmanuel Schmitt - theaterperipherie Frankfurt am Main

Premiere: 29.09.16, 19.30 Uhr. -----
Sind Wunder denkbar in einer Gesellschaft, in der die Angst triumphiert, weil die Liebe verloren gegangen ist? Am Anfang war ein Laden, den alle den Araber um die Ecke nannten. Das heißt in dieser Branche schlicht: von früh morgens bis spät abends geöffnet. Doch Momos Laden ist kein gewöhnliches Geschäft. Es ist eine Insel der Ruhe und Weisheit.

 
27.09.2016

Stephano Massinis Monolog „Ichglaubeaneineneinzigengott. (Credoinunsolodio.)“ im Schauspiel Essen

Premiere Sonntag, dem 2. Oktober feiert ab 19 Uhr in der Box. -----
Ein 2010 entstandener Monolog, der angesichts der andauernden Auseinandersetzungen im Nahost-Konflikt von ungebrochener Aktualität ist. Drei Frauen – ein Schicksalstag: Eden, Shirin und Mina leben und arbeiten in Israel und im Gazastreifen. Eden Golan, 50, lehrt jüdische Geschichte in Jerusalem.

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 vor