20.03.2017 16:24

Karen Stone als Generalintendantin des Theaters Magdeburg um weitere drei Jahre verlängert

Die Generalintendantin des Theaters Magdeburg Karen Stone verlängert ihren Vertrag um weitere drei Jahre bis einschließlich der Spielzeit 2021/2022. Für die Landeshauptstadt sowie für das Theater Magdeburg bedeutet die Verlängerung der Generalintendanz von Karen Stone Kontinuität der hohen künstlerischen Qualität des Vierspartenhauses.

Karen Stone, Foto Angelina Drews

Das ausgewogene Programm des Theaters, welches von selten gespielten, großen Ballettklassikern, über die Stadtgrenzen hinaus bejubelten Musiktheaterproduktionen, bis hin zu prominent besetzten Sinfoniekonzerten und einem aufsehenerregenden, frischen Schauspielprogramm sowie einem breiten Angebot für das junge Publikum reicht, wird durch die ebenso gut besuchten Musicalproduktionen ergänzt. Der Erfolg dieser Spielplangestaltung spiegelt sich in der hervorragenden Auslastung des Theaters Magdeburg wieder: 2016 konnten eine Erhöhung des Kostendeckungsgrades auf 13 % sowie eine Gesamtauslastung von 84, 3% erzielt werden.

 

Die Engländerin Karen Stone wurde nach ihrem Wirken als Operndirektorin an der Oper Köln, als Generalintendantin am Theater Graz und als Intendantin an der Oper Dallas 2009 zur Generalintendantin des Theaters Magdeburg berufen, welches sie seitdem erfolgreich leitet. Im Mai stellt sie den Spielplan für die neue Saison 2017/2018 vor