" Am Königsweg" von Elfriede Jelinek - Deutsches Theater Berlin

PREMIERE 28. April 2018, 19.30

"Eine Zukunft, die jetzt keine mehr ist, sondern Gegenwart." Inspiriert von der Präsidentenwahl in den USA, widmet sich die Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek in ihrem aktuellen Stück Am Königsweg den "Königen" dieser Welt. "Gewählt ist gewählt", doch wie konnte es dazu kommen? Wie kommt es, dass Kapitalismus und Macht stets gleichbedeutend sind mit immer wiederkehrenden veralteten Männlichkeitsbildern?
24583

(c) Arno Declair

Warum ist der Rechtspopulismus immer auch mit der Blindheit seiner Wähler verbunden? Hängt die Blindheit mit dem Ödipus-Komplex zusammen? Und wenn ja, warum hat sich dieses Phänomen auch 2000 Jahre später noch nicht erledigt? Oder sind es letztlich Miss Piggy und Kermit der Frosch, die hier ihr Unwesen treiben? Und alles ist nur ein Puppenspiel mit tödlichem Ausgang? Miss Piggy, "als blinde Seherin hergerichtet", wird mit uns in die Zukunft blicken.

Regie Stephan Kimmig
Bühne Katja Haß
Kostüme Anja Rabes
Musik Michael Verhovec
Dramaturgie Ulrich Beck

Mit
Božidar Kocevski, Marcel Kohler, Linn Reusse, Anja Schneider, Holger Stockhaus

B-PREMIERE
30. April 2018 19.30
19.00 Einführung - Saal
Mit englischen Übertiteln

7. Mai 2018 19.30
19.00 Einführung - Saal
Mit englischen Übertiteln
13. Mai 2018 19.30
Mit englischen Übertiteln
3. Juni 2018 19.00

Weitere Artikel