Neuigkeiten aus der Szene

In dieser Rubrik finden sie ausgewählte News aus der Theaterszene.

 

08.02.2016

INTERNATIONALE HÄNDEL-FESTSPIELE 2016 im Staatstheater Karlsruhe

12. Feb. - 29. Feb. 2016. -----
Für die insgesamt 27 Veranstaltungen, darunter neun Opernvorstellungen und zahlreiche Konzerte, sind hervorragende Händel-Interpreten in der Fächerstadt, viele davon zum ersten Mal! Es kommen u. a. Max Emanuel Cencic, Franco Fagioli, Julia Lezhneva, Ann Hallenberg, Karina Gauvin, Lars Ulrik Mortensen, Layla Claire, Valer Sabadus, Roberta Invernizzi, George Petrou und Stefano Montanari.

 
07.02.2016

Roger Vitrac, VICTOR ODER DIE KINDER AN DER MACHT, Berliner Ensemble

Premiere: Mittwoch, 10. Februar 2016, 19.30Uhr, Probebühne. -----
Mit VICTOR oder DIE KINDER AN DER MACHT schrieb Roger Vitrac eine bösartige, surrealistische Komödie,die bis heute zu den bedeutendsten Stücken des absurden Theaters gehört. In weniger als zwei Wochen schrieb er, mit Reminiszenz an seine eigene Kindheit, dieses 1928 von Antonin Artaud in Paris uraufgeführte Meisterwerk.

 
07.02.2016

"badluck", Asylsuchende berichten aus ihren letzten Tagen und Wochen in Syrien und dem Irak, Theater Nestroyhof Hamakom, Wien

11., 18., 25. Februar 2016, Beginn 20:00 Uhr,
6. und 13. März 2016, Beginn 14:00 Uhr,
Ort: Theater Nestroyhof Hamakom, Nestroyplatz 1, 1020 Wien. -----
Asylsuchende berichten aus ihren letzten Tagen und Wochen in Syrien und dem Irak und sprechen von den individuellen Erlebnissen, die zu ihrer Flucht geführt haben, unterstützt von Handyvideos und Fotos.

 
07.02.2016

Uraufführung: "Nachbars Garten" von Karl Lindner im Theater des Kindes Linz

Premiere Fr. 12.02.2016,10:00. -----
Ein Stück vom Nehmen und Geben. -- Zwei Menschen, ein sehr ordentlicher Herr und ein lebenslustiger Mann, sitzen jeweils in ihrem Garten und genießen das Leben. Ab und zu stehen die beiden auf, um sich um ihre Bäumchen zu kümmern.

 
07.02.2016

Staatsballett Berlin: „Herrumbre“, eine Choreographie von Nacho Duato

Premiere 14. Februar 2016 in der Staatsoper im Schiller Theater. -----
Ausgehend vom Erlebnis der Terroranschläge in Madrid im Jahr 2004 und den medial verbreiteten Fotografien aus dem Gefangenenlager Guantanamo setzt sich „Herrumbre“ mit Folter und Terror auseinander. Das Unbegreifbare, die Beraubung der Menschenrechte und Erniedrigung bis zum Verlust der menschlichen Würde wird in Tanz übersetzt.

 
07.02.2016

Oper Köln: "Jeanne d’Arc – Szenen aus dem Leben der Heiligen Johanna" von Walter Braunfels (1882 - 1954) -

Premiere 14. Februar 2016, 18 Uhr (Kölner Erstaufführung) im StaatenHaus Saal 1. ----
Kaum eine Biografie der vergangenen Jahrhunderte vermittelt sich so faszinierend, verstörend und skandalös wie jene der Jeanne d’Arc, der jungfräulichen Kriegerin in Männerrüstung, unter deren Anführung den französischen Truppen im sogenannten Hundertjährigen Krieg die Wende im Kampf gegen die englischen Besatzer gelang.

 
07.02.2016

DIE SACHE MAKROPULOS von Leoš Janáček - Tiroler Landestheater Innsbruck

PREMIERE 13.02.2016, 19.00. -----
Mit Die Sache Makropulos schuf der tschechische Komponist Leoš Janáček Ein psychologischer Opernthriller. Alles dreht sich um die schöne Operndiva Emilia Marty, die ein seltsames Geheimnis hütet: Ihr Vater, der griechische Arzt und Alchemist Makropulos, hatte einst ein Experiment an ihr durchgeführt, das sie 300 Jahre lang nicht altern ließ.

 
07.02.2016

AMERIKA nach Franz Kafka am Oldenburgischen Staatstheater

Premiere Sonntag, 14. Februar 2016, um 18 Uhr in der Exerzierhalle. -----
Karl Roßmann, gerade einmal 16 Jahre alt, wird von einem Dienstmädchen mit äußerstem Nachdruck verführt und missbraucht. Dies zieht die Schwangerschaft des Dienstmädchen nach sich und den sofortigen Rauswurf Karls durch seine Eltern.

 
07.02.2016

Uraufführung: „Wir sind die Neuen“ nach der Filmkomödie von Ralf Westhoff, Theater Heidelberg

Premiere Zwinger1, So 14.02.2016, 19.00 Uhr (!). -----
Jede gute WG-Party endet in der Küche – mit zu viel billigem Rotwein, nächtelangen Diskussionen und verkaterten Gesichtern am Morgen danach. So war das jedenfalls damals, als Anne noch keine 60 war. Deshalb beschließt sie kurzerhand, ihre ehemalige Studenten-WG zu reaktivieren.

 
07.02.2016

"Borgen" nach der TV-Serie von Adam Price - Schaubühne am Lehniner Platz Berlin

Premiere am 14.2.2016 um 19.30 Uhr. -----
»Borgen« spielt im Zentrum der Macht einer europäischen Demokratie. In der Christiansburg, wo die Regierung sitzt, kämpfen Parteien und ihre Mitglieder um Koalitionen wie um Mehrheiten in der Bevölkerung.

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 vor