Neuigkeiten aus der Szene

In dieser Rubrik finden sie ausgewählte News aus der Theaterszene.

 

20.04.2014

DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG von Richard Wagner - Staatstheater Karlsruhe

A-PREMIERE 27.4.14 17.00 Uhr GROSSES HAUS
B-PREMIERE 7.5.14 17.00 Uhr GROSSES HAUS. -----
Junker Walther von Stolzing überschreitet auf seiner leidenschaftlichen, kreativen Suche nach künstlerischer Neuerung die Grenzen der bestehenden Konventionen und ist den Nürnberger Bürgern und Meistersingern deswegen verdächtig.

 
20.04.2014

Jörg Weinöhl wird neuer Ballettdirektor der Oper Graz ab der Saison 2015 / 2016

Jörg Weinöhl, Choreograph und Tänzer, wurde von Nora Schmid, der designierten Intendantin der Oper Graz ab 2015/16, als Nachfolger von Darrel Toulon verpflichtete: „Mit Jörg Weinöhl habe ich einen Ballettdirektor engagiert, den ich als charismatischen Tänzer und sehr präzisen Choreographen erlebt habe. Er wird durch sein motiviertes Schaffen mit dem Ballett in Graz neue Akzente setzen.“

 
20.04.2014

Tankred Dorst, ‹Parzival›, Burgtheater Wien

Akademietheater, Premiere 27. April 2014, 19.00 Uhr. -----
Gahmuret, der Vater Parzivals, ist ein wahrer Abenteurer und stirbt vor Parzivals Geburt – aus unheilbarer Abenteuerlust – vor den Toren Bagdads. Parzivals Mutter, Königin Herzeloyde, die alle schädlichen Vorbilder von ihrem Sohn fernhalten will, zieht mit ihm in einen menschenleeren Wald, wo sie ihn mit allen Mitteln ahnungslos von der Welt außerhalb des Waldes hält.

 
20.04.2014

SELTSAMES INTERMEZZO von Eugene O´Neill im Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen

Premiere: 27. April / 20 Uhr / LTT-Werkstatt Tübingen. -----
Eine Frau zwischen drei Männern, eine Geschichte voller Leidenschaft: Die Professorentochter Nina Leeds, deren Geliebter Gordon im Ersten Weltkrieg gefallen ist, kann ihn nicht vergessen.

 
19.04.2014

„Don Quichotte“ - Oper von Jules Massenet - Theater Hagen

Premiere am 26. April 2014 um 19.30 Uhr im Großen Haus. -----
Einer der berühmtesten Helden der Theatergeschichte betritt in „Don Quichotte“ die Bühne. Der Ritter von der traurigen Gestalt, lächerlich und liebenswert, ein Spinner und Phantast, der sich durch keine langweilige Konvention von dem Weg abbringen lässt, den er für sich gewählt hat – so zeichnet ihn der Autor Cervantes, und so tritt er uns auch in der Oper entgegen.

 
19.04.2014

Die Lästigen von Molière im Stadttheater Fürth

Premiere Sa 26. April 2014, 19.30 Uhr, Stadttheater Fürth, Großes Haus. -----
"Die Lästigen" schrieb Molière 1661 für ein Fest am Hofe Ludwig XIV. Der Sonnenkönig soll Molière ausdrücklich ermutigt haben, die "lästigen" Höflinge möglichst drastisch zu verspotten.

 
19.04.2014

Uraufführung: UTOPIA IN PROGRESS im Theater Konstanz

Premiere am Samstag, 26. April 2014 um 20 Uhr – Spiegelhalle. -----
Eine dokumentarische Inszenierung mit deutschen und griechischen Jugendlichen nach Aristophanes. 19 junge Menschen aus Griechenland und Deutschland. Zwei Chöre, beide europäisch und gleichzeitig gegensätzlich, begegnen sich auf der Bühne der Spiegelhalle. Im Februar 2014 haben sie sich zum ersten Mal gesehen. Weit weg von Konstanz, auf der Probebühne des Vassiliko Theatro in Thessaloniki.

 
19.04.2014

KÖNIG ÖDIPUS von Sophokles, Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen

Premiere: 26. April / 20 Uhr / Großer Saal in Tübingen. -----
Die Götter scheinen der Stadt Theben zu zürnen, denn in ihr wüten Pest, Hunger und Tod. Alle Hoffnung setzen die Bürger nun auf ihren König, den glanzvollen Herrscher Ödipus, der schon einmal die Stadt vom Unheil befreit hat, als er das Rätsel der Sphinx löste.

 
19.04.2014

"Jenůfa", Oper von Leoš Janáček, Gerhart Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau

PREMIERE Sa., 26.04.2014 | 19:30 Uhr | Theater Görlitz. -----
Eine junge Frau liebt leidenschaftlich einen von zwei rivalisierenden Halbbrüdern. Sie wird unehelich schwanger und von ihm verlassen. Der andere würde sie nehmen, das Kind seines stets beneideten Bruders will er nicht. Die Stiefmutter der jungen Frau, die sich um sie wie um ihr eigenes Fleisch und Blut sorgt, sieht nur einen Ausweg.

 
19.04.2014

Opernwestern: LA FANCIULLA DEL WEST - LETZTES ERFREULICHES OPERNTHEATER L.E.O.in Wien

Premiere 22.April 2014, 20.00 Uhr. -----

Nach der vielbeachteten Staatsopernpremiere folgt nun die L.E.O. Version dieses spannenden mit Blei und glutvoller Musik gespickten Goldgräberdramas. Das werte Publikum wird hautnah in das Geschehen mit einbezogen. Gute Nerven sind von Vorteil.

 

1 2 3 4 5 6 7 vor