Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
25. Hessische Theatertage in Giessen25. Hessische Theatertage in Giessen25. Hessische...

25. Hessische Theatertage in Giessen

Vom 13. bis zum 22. Juni 2013 steht nicht nur das Stadttheater, sondern ganz Gießen im Zeichen hessischer Theatervielfalt. Auf den Bühnen des Stadttheaters und an vielen weiteren Orten der Stadt werden neben aktuellen Produktionen aller Sparten der hessischen Theaterhäuser zahlreiche Arbeiten der freien Theaterszene zu Gast sein.

 

Die enge Kooperation mit den Instituten der Hessischen Theaterakademie bietet zudem eine spannende Plattform für den Theaternachwuchs, zusätzlich Erlebenswertes allerorts zu präsentieren.

 

Auf der kleinen Bühne des Stadttheaters, dem TiL und an vielen weiteren Orten der Stadt werden mannigfache Arbeiten der freien Theaterszene zu Gast sein. Die enge Kooperation mit den Instituten der Hessischen Theaterakademie bietet zudem eine spannende Plattform für den Theaternachwuchs, sich zu präsentieren. Abgerundet wird das Rahmenprogramm mit Diskussionsrunden, Konzerten und viel Gelegenheit zum Austausch und zum Feiern.

 

Das Hauptprogramm der 25. Hessischen Theatertage

 

LULU

Eine Monstretragödie von Frank Wedekind

Gastspiel aus Staatstheater Kassel

Donnerstag, den 13. Juni 2013 | 19.30 Uhr | Großes Haus

 

MAMMA MEDEA

Gastspiel aus Theater Marburg

Freitag, den 14. Juni 2013 | 19.30 Uhr | Großes Haus

 

DER BARBIER VON SEVILLA

Eine Oper für Kinder nach G. Rossinis Der Barbier von Sevilla

Gastspiel aus Oper Frankfurt

Samstag, den 15. Juni 2013 | 15.00 Uhr | Großes Haus

Sonntag, den 16. Juni 2013 | 11.00 Uhr | Großes Haus

 

DER CHINESE (UA)

Eine Farce von Benjamin Lauterbach

Gastspiel aus Staatstheater Darmstadt

Sonntag, den 16. Juni 2013 | 19.30 Uhr | Großes Haus

 

DAS TAGEBUCH DER ANNE FRANK

Gastspiel der Bad Hersfelder Festspiele

Montag, 17. Juni 2013 | 11.00 Uhr | TiL-studiobühne

 

DREI SCHWESTERN

Schauspiel von Anton Tschechow

Gastspiel aus Staatstheater Wiesbaden

Dienstag, den 18. Juni 2013 | 19.30 Uhr | Großes Haus

 

KOMMILITONEN! (DE)

Oper von Peter Maxwell Davies in Kooperation mit der hessischen Theaterakademie

Stadttheater Gießen

Mittwoch, den 19. Juni 2013| 19.30 Uhr | Großes Haus

 

WIR LIEBEN UND WISSEN NICHTS (UA)

Gastspiel aus Schauspiel Frankfurt

Donnerstag, den 20. Juni 2013 | 19.30 Uhr | Großes Haus

 

POETRY SLAM

Leitung: Lars Ruppel

Freitag, den 21. Juni 2013 | 19.30 Uhr | Großes Haus

 

Infos

www.stadtheater-giessen.de

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑