»Adam Schaf hat Angst« von Georg Kreisler - Oper Köln

Premiere von am Samstag, den 24. Juni 2017 um 19.30 Uhr in der Außenspielstätte amOffenbachplatz. -----Titelfigur Adam Schaf gibt sich in seiner einfachen Garderobe ganz der Illusion hin, ein visionärer Prophet und ausgezeichneter Geschichtenerzähler zu sein. Er reflektiert die darstellenden Künste unddie politisch-gesellschaftliche Zukunft des Landes. Wütend und doch ängstlich und wehmütig blickt er zurück auf die Sehnsüchte einer ganzen Generation.
23081

Mit dem Ein-Mann-Musical, dessen Titelheld ein in die Jahre gekommener Sänger ist, der auf den nächsten Auftritt wartend seine Bühnenkarriere Revue passieren lässt, setzt Regisseurin Eike Ecker nach »Lola Blau« erneut ein Werk des österreichischen KomponistenGeorg Kreisler in Szene.

Die Oper Köln kehrt mit der Premiere von »Adam Schaf hat Angst« erstmals seit 2012 an den Offenbachplatz zurück.

Ensemblemitglied Martin Koch, der vielseitige Sänger und Darsteller, ist Adam Schaf, die musikalische Leitung liegt in den Händen von Rainer Mühlbach.

Musikalische Leitung Rainer Mühlbach

Inszenierung Eike Ecker

Bühne & Kostüme Darko Petrovic

Choreografie Athol Farmer

Licht Philipp Wiechert

Dramaturgie Tanja Fasching

Mit

Martin Koch › Adam Schaf

Rainer Mühlbach › Pianist

Gerhard Dierig › Bratsche

Konrad Kyrion › Zither

Weitere Vorstellungen

Di., 04. Juli › 19.30 Uhr

Fr., 07. Juli › 19.30 Uhr

Sa., 08. Juli › 19.30 Uhr

Di., 11. Juli › 19.30 Uhr (zum letzten Mal)

Weitere Artikel