Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Andres Veiel, "Das Himbeerreich", Theater KielAndres Veiel, "Das Himbeerreich", Theater KielAndres Veiel, "Das...

Andres Veiel, "Das Himbeerreich", Theater Kiel

Premiere | Freitag 17. Januar und Samstag 18. Januar 2014 | Schauspielhaus. -----

Eine Etage einer großen deutschen Bank. Hier haben verschiedene Vorstandsmitglieder ihr Büro: Manche sind bereits in Rente, andere stehen noch mitten in der Verantwortung.

Die Finanzkrise ist auf ihrem Höhepunkt und jeder der ehemaligen und aktuellen Topbanker hat seine eigene Geschichte darin und seine eigene Sicht auf die Ursachen und Folgen – der eine hat durch die Krise den Job verloren, der andere von ihr profitiert und ist reich geworden, wieder ein anderer glaubt, die richtigen Rezepte zur Lösung zu haben, wird aber von niemandem mehr gehört. Alle beanspruchen Deutungshoheit in einem System, das längst viel zu komplex erscheint, um die globalen Auswirkungen einzelner Entscheidungen noch überblicken zu können.

 

Andres Veiel gehört u.a. durch Filme wie Die Spielwütigen oder Black Box BRD zu den erfolgreichsten deutschen Dokumentarfilmern. Nach Der Kick, über einen fremdenfeindlich motivierten Mord, hat er nun erneut ein auf aufwändiger Recherche basierendes Theaterstück zu einem brandaktuellen Thema geschrieben: Veiel hat mehr als zwanzig führende Banker interviewt und ist den Verbindungslinien zwischen persönlichen Motiven und gesellschaftlichen Strukturen im Finanzwesen gefolgt. Der daraus entstandene Theatertext blickt in einzigartig direkter Weise hinter die Fassaden der Glaspaläste und liefert eine spannende Innenansicht in die eigentlich hermetisch verschlossene Welt der Hochfinanz.

 

Regie Ulrike Maack

Bühne Wilfried Minks

Kostüme Irmgard Kersting

 

Dr. Brigitte Manzinger Claudia Friebel

Gottfried W. Kastein Oliver E. Schönfeld

Niki Modersohn Zacharias Preen

Dr. Walter K. von Hirschstein Ksch. Rainer Jordan

Bertram Ansberger Werner Klockow

Hans Helmut Hinz Christian Kämpfer

 

Mi 22.01.2014 20:00 Uhr

Mi 29.01.2014 20:00 Uhr

Do 30.01.2014 20:00 Uhr

Fr 14.02.2014 20:00 Uhr

Fr 21.02.2014 20:00 Uhr

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑