Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Anhaltisches Theater Dessau: „Der Turm“ von Uwe TellkampAnhaltisches Theater Dessau: „Der Turm“ von Uwe TellkampAnhaltisches Theater...

Anhaltisches Theater Dessau: „Der Turm“ von Uwe Tellkamp

Premiere 04.02.2012 um 19.00 Uhr im Großen Haus. -----

Uwe Tellkamp beschreibt in seinem preisgekrönten Bestseller „Der Turm“ die Mechaniken des Lebens und Überlebens während der letzten Jahre der DDR. Eine Familie und ein Staat fallen auseinander und der real existierende Sozialismus liegt in den letzten Zügen.

Die Protagonisten der Bühnenbearbeitung des Romans sind Bildungsbürger, Intellektuelle, Wissenschaftler und Vertreter der Nomenklatur. Man lebt weitestgehend privilegiert im Dresdner „Turmviertel“ und reagiert besser mit schweigsamer Kulturversunkenheit auf die eigenen, wie die Irrwege

 

der „Diktatur des Proletariats“. Die „Türmer“ versuchen sich abzuschotten, träumen sich in verkappte Hoffnungen und scheitern letztlich weniger an den Härten eines „Systems“, sondern vielmehr am täglich gelebten Spagat zwischen Aufbegehren, Opportunismus und Anpassung.

 

Regisseur Lukas Langhoff, selbst im Osten aufgewachsen, inszeniert die Bühnenfassung des Tellkamp Stoffes weder als nostalgischen Abgesang, noch als zynische Abrechnung auf ein versunkenes Land. Mit viel Humor erzählt Langhoff eine Folge von Geschichten und Situationen „Wie man wird, was man ist“ in einem Leben zwischen dem „Glück“ kollektiven Gleichmaßes und dem Traum von Individualität und Einzigartigkeit.

 

Lukas Langhoff, 1964 in Berlin geboren, wurde 1993 Regieassistent an der Berliner Volksbühne, wo er vorwiegend bei Frank Castorf, Johann Kresnik und Christoph Schlingensief assistierte. Von 1995 bis 1998 war er Künstlerischer Leiter des Praters, einer Spielstätte der Volksbühne Berlin. Seit 1996 führt er Regie, u.a. am Schauspiel Leipzig, Jungen Theater Göttingen, Bremer Theater, Schauspiel Hannover, Maxim Gorki Theater Berlin, Theater Magdeburg, Hans Otto Theater Potsdam, Hebbel am Ufer Berlin und am Ballhaus Naunynstraße Berlin. „Der Turm“ ist seine erste Arbeit am Anhaltischen Theater Dessau.

 

„Der Turm“ von Uwe Tellkamp

Für die Bühne bearbeitet von Armin Petras und Jens Groß

 

Regie: Lukas Langhoff

Bühne & Kostüme: Justus Saretz

Dramaturgie: Holger Kuhla

 

Mit: Susanne Hessel, Anne Lebinsky, Katja Sieder, Simon Brusis (als Gast), Gerald Fiedler, Jan Kersjes, Stephan Korves, Sebastian Müller-Stahl, Patrick Rupar

 

Nächste Termine: 18.02., 17 Uhr | 16.03., 19.30 Uhr | 01.04., 17 Uhr | 15.04., 17 Uhr

 

 

 

Karten und Informationen unter: Tel: 0340 2511 333 und www.anhaltisches-theater.de oder an unseren Theaterkassen sowie an allen ReserviX Vorverkaufsstellen.

 

____________________________________

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑