Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Arthur Schnitzlers „Das weite Land“ bei den Vereinigten Bühnen BozenArthur Schnitzlers „Das weite Land“ bei den Vereinigten Bühnen BozenArthur Schnitzlers „Das...

Arthur Schnitzlers „Das weite Land“ bei den Vereinigten Bühnen Bozen

Premiere 23.02.2013, 20 Uhr, Großes Haus. -----

Hinter der scheinbar intakten Fassade eines erfüllten Lebens tun sich menschliche Abgründe auf: Liebe und Betrug, Treue und Verrat, alles ist anders, als es scheint.

 

Ein junger Pianist begeht Selbstmord. Er hinterlässt einen Abschiedsbrief, in dem er den Grund seiner Verzweiflungstat erklärt: aus unglücklicher Liebe zur verheirateten Genia Hofreiter, die sich ihm verweigert hat. Ihr Mann Friedrich fühlt sich von der Standhaftigkeit und Untadeligkeit seiner Frau regelrecht bedroht und wirft ihr den Selbstmord seines Freundes zur Last. Und das obwohl – oder gerade weil – er selbst es mit der ehelichen Treue nicht so genau nimmt. Eben hat Friedrich eine Liaison mit Frau Natter beendet, da verliebt er sich auf einer Tour an den Völser Weiher in das junge Mädchen Erna. Ein fatales Beziehungskarussell nimmt seinen Lauf.

 

Seit der Uraufführung, die am 14. Oktober 1911 gleichzeitig an neun deutschsprachigen Theatern stattfand, zählt „Das weite Land” zu einem der erfolgreichsten Stücke Schnitzlers.

 

Arthur Schnitzler war bekennender Südtirol-Liebhaber und hat oft seinen Urlaub hier verbracht. Der dritte Akt des Stücks spielt am Völser Weiher.

 

Regie führt die junge Schauspiel- und Opernregisseurin Bettina Bruinier, die mit ihren humor- und kraftvollen Arbeiten in Deutschland zahlreiche Erfolge feiert.

 

Neben den renommierten langjährigen Burgschauspielern Denis Petkovic und Heike Kretschmer stehen die Südtiroler Schauspielerin Anna Unterberger (kürzlich spielte sie im Film „Die Vermessung der Welt“), sowie u.a. Lukas Lobis, Günther Götsch und Brigitte Jaufenthaler auf der Bühne.

 

Vorstellungen

24.02.2013, 17 Uhr

27.02.2013, 20 Uhr

28.02.2013, 20 Uhr

01.03.2013, 20 Uhr

02.03.2013, 20 Uhr

03.03.2013, 17 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seit der Uraufführung, die am 14. Oktober 1911 gleichzeitig an neun deutschsprachigen Theatern stattfand, zählt „Das weite Land” zu einem der erfolgreichsten Stücke Schnitzlers.

 

 

 

 

 

 

 

Premiere, Großes Haus

23.02.2013, 20 Uhr

 

Vorstellungen

24.02.2013, 17 Uhr

27.02.2013, 20 Uhr

28.02.2013, 20 Uhr

01.03.2013, 20 Uhr

02.03.2013, 20 Uhr

03.03.2013, 17 Uhr

 

Stückeinführung

28.02.2013, 19.15 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

Karten und Infos www.theater-bozen.it, T 0471 065320

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑