Ausschreibung für die Autorentheatertage 2016

Einsendungen bis zum 15. 9.2015. --- Die beste Förderung von Gegenwartsdramatik ist, sie zu spielen! Nach dieser Maxime haben sich das Burgtheater Wien, das Schauspielhaus Zürich und das Deutsche Theater Berlin für die Autorentheatertage 2015 erstmals zusammengetan, um die von einer unabhängigen Jury ausgewählten Stücke nicht nur einmalig zu präsentieren, sondern zur Uraufführung zu bringen und weiterzuspielen.

Das gemeinsame Engagement für Gegenwartsdramatik dieser drei namhaften deutschsprachigen Theater setzt sich in der neuen Spielzeit fort. Unter dem Stichwort Autorentheatertage 2016 können Autorinnen und Autoren bis zum 15. September 2015 Texte an das DT schicken, die noch zur Uraufführung frei sind. Eine neu zusammengesetzte Jury unter dem Vorsitz der Theaterkritikerin und Journalistin Barbara Behrendt wählt aus den Einsendungen drei Stücke aus, die von den verschiedenen Häusern inszeniert und auf den Autorentheatertagen uraufgeführt werden. Darüber hinaus sind im Rahmen des Festivals vom 11. bis 25. Juni Gastspiele bemerkenswerter Inszenierungen deutschsprachiger Gegenwartsdramatik zu sehen.

Ausschreibung für die Autorentheatertage 2016

Unter dem Stichwort "Autorentheatertage 2016" können Autor_innen bis zum 15. September 2015 neue deutschsprachige Stücke an das DT schicken, sofern sie noch zur Uraufführung frei sind und nicht bereits im vergangenen Jahr eingereicht wurden. Es werden nur originäre Beiträge berücksichtigt (keine Romanbearbeitungen, keine Übersetzungen). Eine Altersbegrenzung gibt es nicht. Die Texte sollten in zweifacher Ausfertigung und mit fester Heftung (keine losen Blätter) sowie unter Nennung der erforderlichen Kontaktdaten auf dem Titelblatt geschickt werden an:

Deutsches Theater

Dramaturgie Autorentheatertage 2016

Schumannstraße 13a

10117 Berlin.

Darüber hinaus wird um die Zusendung des Textes als PDF an dramaturgie@deutschestheater.de gebeten.

Weitere Artikel