Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
AUSSER KONTROLLE von Ray Cooney - Tiroler Landestheater InnsbruckAUSSER KONTROLLE von Ray Cooney - Tiroler Landestheater InnsbruckAUSSER KONTROLLE von Ray...

AUSSER KONTROLLE von Ray Cooney - Tiroler Landestheater Innsbruck

PREMIERE am Sonntag, 8. Juni 2013, 19.30 Uhr, Kammerspiele. -----

Staatsminister Richard Willey hat sich für ein Schäferstündchen mit Jane Worthington, der Sekretärin seines politischen Gegners, in der Suite des exklusiven Westminster Hotels eingemietet. Der Champagner ist kaltgestellt und die Ehefrau mit der perfekten Lügengeschichte ruhiggestellt, da macht Jane eine makabre Entdeckung:

Im Schiebefenster der Suite eingeklemmt hängt ein lebloser Körper. Was tun? Um seine Haut zu retten und einen politischen Skandal zu vermeiden, ist Richard zu allem bereit. Mit Hilfe seines persönlichen Referenten George Pigden versucht er, die Situation unter Kontrolle zu bringen. Eine nicht ganz einfache Aufgabe, wenn man bedenkt, dass die Hotelsuite zahlreiche Türen, Fenster und Schränke besitzt, und immer wieder neue Personen und alte Bekannte unerwartet auftauchen.

 

Mit Außer Kontrolle schuf Ray Cooney ein souverän konstruiertes Verwirr- und Verwechslungsspiel voll klassisch-britischen Humors. Cooneys geistreich ausgeklügeltes Unterhaltungsstück ist von zeitloser Aktualität, denn die Geschichte um einen untoten Toten wird zur Satire auf die lebenden Polit Lügenprofis. Ein grandioses Feuerwerk anEinfällen, ein Fest für Komödianten und eine wunderbare Gelegenheit, um – nicht nur über Politiker – herzhaft zu lachen!

 

Deutsch von Nick Walsh

 

REGIE Matthias Kniesbeck

BÜHNE Helfried Lauckner I

KOSTÜME Antje Adamson

 

MIT

Richard Willey ................................. Andreas Wobig

Manager ......................................... Jan-Hinnerk Arnke

Kellner ........................................... Gerhard Kasal

Jane Worthington ............................. Sarah Jung

Körper ........................................... Michael Arnold

George Pigden ................................ Benjamin Schardt

Ronnie Worthington .......................... Timo Senff

Pamela .......................................... Janine Wegener

Gladys ........................................... Antje Weiser

 

WEITERE VORSTELLUNGEN

Juni: 13. (20.00), 14. (20.00), 15. (19.30), 22. (19.30), 28. (20.00)

Juli: 4. (20.00), 5. (20.00)

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑