Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Berliner Theatertreffen: Förderpreis für neue Dramatik 2006Berliner Theatertreffen: Förderpreis für neue Dramatik 2006Berliner Theatertreffen:...

Berliner Theatertreffen: Förderpreis für neue Dramatik 2006

Sechs Autoren, deren Stücke beim Stückemarkt 2006 szenisch gelesen werden, bewerben sich um den Theatertreffen Förderpreis für neue Dramatik. Die mit 5.000,- € dotierte Auszeichnung der Bundeszentrale für politische Bildung wird von einer Jury vergeben.

Der Jury gehören in diesem Jahr an: Carl Hegemann, Dramaturg und Professor für Dramaturgie an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig, Odette Enayati, Leiterin des Festivals „Politik im freien Theater“, Bundeszentrale für politische Bildung und Marius von Mayenburg, Autor und Dramaturg.

Am Stückemarkt 2006 haben sich 557 Autoren beteiligt. Unter den zugesandten Texten waren Autoren aus 26 Ländern. Ausgewählt wurden Dramen aus Deutschland (Thomas Freyer, Thomas Melle, Tomo Mirko Pavlovic), England (Paul Jenkins), Schweden (Anders Duus) und Weißrussland (Nikolai Khalezin). Die Lesungen stießen beim Publikum des Theatertreffens und in Fachkreisen auf

großes Interesse.

Der Theatertreffen Förderpreis für neue Dramatik wird am Montag, den 15. Mai um 23.00 Uhr verliehen.

Es ist die erste Preisverleihung beim diesjährigen Theatertreffen.

Es folgen:

Theaterpreis Berlin (an Andrea Breth) – am 21. Mai um 11.00 Uhr

Alfred-Kerr-Darstellerpreis an den / die beste/n Nachwuchsschauspieler/In – am 21. Mai um 15.00 Uhr

3sat - Preis – am 21. Mai um ca. 16.00 Uhr.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑