Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Bonner Opernproduktion DER GOLEM auf CDBonner Opernproduktion DER GOLEM auf CDBonner Opernproduktion...

Bonner Opernproduktion DER GOLEM auf CD

Gesamtaufnahme ab 25. September 2010 im Handel

 

Pünktlich zur festlichen Eröffnung der Bonner Opernsaison am kommenden Wochenende mit der Wiederaufnahme der LIEBE ZU DEN DREI ORANGEN am 25.9. und der Premiere von TURANDOT am 26.9.2010 kommt die erste Gesamtaufnahme der Oper DER GOLEM in die Musikgeschäfte.

Das selten gespielte Werk von Eugen d’Albert war an der Bonner Oper in einer viel gerühmten Produktion Anfang 2010 auf der Bühne zu sehen. Das Label Dabringhaus & Grimm hat sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen und legt die Rarität nun in ihrer „Live“-Reihe vor.

 

Der GOLEM-Stoff erzählt von dem Prager Rabbi Löw, der ein menschenähnliches Geschöpf aus Lehm und Ton zum Leben erweckt, wobei er nicht voraussieht, dass sich seine Tochter in den Golem verlieben könnte. Die dicht erzählte Geschichte setzt der Komponist in seinem Spätwerk in klanggewaltige, eruptive, mitunter auch poetische Tonsprache um und bietet dem Beethoven Orchester Bonn, das längst zur Spitzenklasse der deutschen Orchester zählt, sowie den Solisten Ingeborg Greiner (Lea), Mark Morouse (Golem), Alfred Reiter (Rabbi) und Tansel Akzeybek (Jünger des Rabbi) unter der Leitung von Stefan Blunier großartige Möglichkeiten, sich zu profilieren.

 

Ab sofort ist die aufwändige SACD-Aufnahme in den Musikfachgeschäften sowie im Bonner Opernshop erhältlich.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑