Comedian Harmonists II im Theater Kiel

Premiere 13.10.07, 20 Uhr, Opernhaus Musical von Gottfried Greiffenhagen Nach dem ersten Teil der Comedian Harmonists („Veronika, der Lenz ist da“), der den noch in der Weimarer Republik (1928) beginnenden Aufstieg der elegant gestriegelten „boygroup“ bis zum Aufführungsverbot durch die Nationalsozialisten (1934) verfolgte, wird im zweiten Teil die weitere Geschichte dieses einzigartigen Vokalensembles erzählt.

Die Menschen- wie kunstfeindliche Rassengesetzgebung im vom arischen Größenwahn besessenen Deutschland spaltete das Ensemble: hier die drei das deutsche „Meistersextett“ gründenden „Arier“ (Robert Biberti, Ari Leschnikoff und Erwin Bootz), dort die Juden (Roman Cycowski, Erich A. Collin und Harry Frommermann), die erst nach Österreich und später über Australien in die USA emigrierten. Im Zentrum des Abends steht jedoch abermals die charmant-raffinierte Vokalkunst der sechs Solisten. In der Erinnerung des alt gewordenen Band-Gründers Harry Frommermann taucht jene so zerrissene Epoche wieder auf, aus deren politischem Dunkel ein musikalisches Diadem nach wie vor strahlend schön aufleuchtet: die einzigartig swingenden Schlager der „Comedian Harmonists“.

Aus der ersten Kieler Erfolgs-Produktion sind Laurenz Wannenmacher, Ulrich Bildstein und Imanuel Humm wieder dabei; neu hinzu kommen Steffen Doberauer, Stefan W. Wang und Matthias Klein!

Musikalische Leitung: Laurenz Wannenmacher, Regie: Daniel Karasek & Jörg Diekneite, Bühnenbild: Norbert Ziermann, Kostüme: Sabine Keil

Ksch. Siegfried Kristen (Der alte Harry Frommermann), Steffen Doberauer (Ari Leschnikoff), Imanuel Humm (Erich A. Collin), Ulrich Bildstein (Roman

Cychowski), Stefan W. Wang (Harry Frommermann), Matthias Klein (Robert

Biberti), Laurenz Wannenmacher (Erwin Bootz)

Weitere Artikel