„Das Geheimnis der Irma Vep“ von Charles Ludlam, Vaganten Bühne Berlin

Premiere am 28. November 2017, 20 Uhr

Lord Edgar Hillcrest, ein hochkarätiger Ägyptologe und Besitzer des Guts Mandacrest, hat nach dem Tod seiner geliebten Frau Irma Vep in der Schauspielerin Enid endlich eine neue Liebe gefunden. Da jedoch auf dem Anwesen ein mysteriöser Kult um die verstorbene Irma gesponnen wird - die undurchsichtige Haushälterin Jane Twisden, Nicodemus Underwood, der langgediente Stallknecht, und sogar Edgar selbst sprechen ständig voller Wehmut von ihr - fühlt sich Enid als neue Dame des Hauses nicht besonders wohl.
23872

© Gernot Wöltjen

Geht Irma als Geist umher? Enid erfährt, dass der gemeinsame Sohn Irmas und Edgars von einem vermeintlich zahmen Wolf getötet wurde. Macht etwa sogar ein Werwolf die Runde? Alles scheint möglich, alles fragwürdig und vor allem zutiefst beunruhigend.

„Das Geheimnis der Irma Vep“ ist eine spannend-düstere Gruselkomödie für zwei Schnellverwandlungskünstler.

mit Anika Lehmann und Thomas Bartholomäus

Regie: Jan Bolender
Regieassistenz: Tatjana Koch
Ausstattung: Marcel Teske
Sounddesign: Jonas Gervink

30.11. 20:00 Uhr
01.12. 20:00 Uhr
02.12. 20:00 Uhr
21.12. 20:00 Uhr
22.12. 20:00 Uhr
24.01. 20:00 Uhr
25.01. 20:00 Uhr
26.01. 20:00 Uhr
27.01. 20:00 Uhr

Weitere Artikel