DER DISKRETE SCHWARM DER BOURGEOISIE - Theater Thikwa Berlin-Kreuzberg

Do 23. (Premiere) - So 26. Januar 2014 | 20 Uhr, Mi 29. Januar - Sa 1. Februar | 20 Uhr. ----- Die Performancekünstlerin Anne Tismer und das Thikwa-Ensemble haben sich bisher bereits mit den Themen Selbstbestimmtheit, Inklusion und das Aufbegehren gegen Ausgrenzung und Freiheitsbeschneidung auseinandergesetzt.
16061

Ein Kunstworkshop, bei dem an Luis Buñuels Film „Der diskrete Charme der Bourgeoisie“ orientierte Objekte hergestellt wurden, sowie die weitere gemeinsame Arbeit inspirierten zu diesem Performanceprojekt. Eine Gruppe von sechs Angehörigen der Bourgeoisie plant ein stilvolles Essen im kleinen Kreis.

Das Essen wird wegen permanenter Zwischenfälle immer wieder verschoben. Die bourgeoise Runde bewegt sich in einer aus den Fugen geratenen Welt, die ständig von neuen traumatischen Ereignissen bedroht ist und in der Geistliche, Gefängniswärter, Kommissare, Terroristen und melancholische Soldaten eine Rolle spielen – eine surrealistische Performance zwischen Komödie und dadaistischer Satire.

Mit: Fabian Bischoff, Louis Edler, Max Edgar Freitag, Benjamin Gallasch, Cornelia Glowniewski, Corinna Heidepriem, Torsten Holzapfel, Okka Hungerbühler, Martina Nitz, Sammy Serag, Anne Tismer

Idee, Konzept, Leitung: Anne Tismer | Foto: Marieta Campos Gisbert

Tickets: 16 / 10 erm. / 3-Euro-Kulturticket

Weitere Artikel