Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
»Der nackte Wahnsinn« von Michael Frayn - Gerhart Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau »Der nackte Wahnsinn« von Michael Frayn - Gerhart Hauptmann-Theater... »Der nackte Wahnsinn«...

»Der nackte Wahnsinn« von Michael Frayn - Gerhart Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau

PREMIERE Fr., 17.10.2014, 19:30 Uhr, im Theater Zittau. -----

Die populäre Komödie blickt hinter die Kulissen einer Theater-Inszenierung mit allen Katastrophen, die auf und hinter der Bühne möglich sind. Von der Generalprobe bis zur letzten Vorstellung regiert im Stück das Chaos und treibt Regisseur und Schauspieler beinahe in den Wahnsinn.

 

Das Stück erschien 1982 im englischen Original unter dem Titel NOISES OFF (dies ruft üblicherweise der Inspizient hinter die Bühne, bevor der Vorhang aufgeht).

 

Michael Frayn, Jahrgang 1933, hat zahlreiche Romane und Bühnenstücke geschrieben. Zu »Der nackte Wahnsinn« soll er inspiriert worden sein, als er ein Theaterstück einmal von der Seitenbühne aus gesehen hat – und von dort jede Menge Pannen beobachten konnte, die dem Publikum verborgen blieben. Frayn wurde mit vielen wichtigen Literaturpreisen ausgezeichnet. 2004 wurde ihm für seine Aufarbeitung bedeutender Ereignisse der deutschen Zeitgeschichte innerhalb seines Œuvres das Bundesverdienstkreuz verliehen.

 

Regie: Viktor Nagy

Ausstattung: Gyōgy Csík

Dramaturgie: Stefanie Witzlsperger

 

Mrs. Clackett, Dotty Otley: Sabine Krug

Roger Tramplemain, Garry Lejeune: Stefan Sieh

Vicki, Brooke Ashton: Katinka Maché

Philip Brent, Frederick Fellowes: David T. Pawlak

Flavia Brent, Belinda Blair: Renate Schneider

Einbrecher, Selsdon Mowbray: Tilo Werner

Scheich, Frederick Fellowes: David T. Pawlak

Regisseur, Lloyd Dallas: Marc Schützenhofer

Inspizient/Bühnenmeister, Tim Allgood: Torsten Imber

Regieassistentin, Poppy Norton-Taylor: Kerstin Slawek

 

Weitere Termine:

Mi., 22.10.2014, 19:30 Uhr (Studententag)| Fr., 24.10.2014, 19:30 Uhr | So., 26.10.2014, 15:00 Uhr (mit Kinderbetreuung) | Sa., 01.11.2014, 19:30 Uhr | Mi., 31.12.2014, 14:00 Uhr & 20:00 Uhr

 

Theater Görlitz

Sa., 14.02.2015, 19:30 Uhr (GR-Premiere)| So., 22.02.2015, 15:00 Uhr | Sa., 28.02.2015, 19:30 Uhr Fr., 06.03.2015, 19:30 Uhr

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑