Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Die diesjährigen NESTROY PreisträgerDie diesjährigen NESTROY PreisträgerDie diesjährigen NESTROY...

Die diesjährigen NESTROY Preisträger

Am 9.11.2010 sind im Wiener Burgtheater die diesjährigen NESTROY-Preise verliehen worden. Hier die Preisträger:

 

 

Beste Schauspielerin:

Kirsten Dene als Violet Weston in „Eine Familie“ von Tracy Letts, Akademietheater

 

Bester Schauspieler:

Martin Wuttke als Christian in „Das Begräbnis“ von Thomas Vinterberg, Burgtheater und mit „Peking Opel“ von René Pollesch, Akademietheater

 

Beste Regie:

Alvis Hermanis mit „Eine Familie“ von Tracy Letts, Akademietheater

 

Beste Ausstattung:

Johannes Schütz für „Das Begräbnis“ von Thomas Vinterberg, Burgtheater

 

Bestes Stück – Autorenpreis:

Kathrin Röggla mit „worst case“, Schauspielhaus Wien, in Koproduktion mit dem Theater am Kirchplatz, Liechtenstein

 

Beste Nebenrolle:

Johann Adam Oest mit verschiedenen Rollen in „Der goldene Drache“ von

Roland Schimmelpfennig, Akademietheater

 

Bester Nachwuchs:

Sarah Viktoria Frick mit verschiedenen Rollen in „Adam Geist“ von Dea Loher, Akademietheater

 

Beste Off-Produktion:

THEATER.PUNKT für „Frost“ von Thomas Bernhard, inszeniert von Sabine Mitterecker, MUMOK

 

Spezialpreis: Matthias Hartmann für die „öffentlichen Proben“ von „Krieg und Frieden“ von Leo Tolstoi, Kasino/Burgtheater

 

Beste deutschsprachige Aufführung:

„Volpone“ von Ben Jonson, inszeniert von Werner Düggelin, Schauspielhaus Zürich, Intendantin Barbara Frey

 

Lebenswerk:

Ulrike Kaufmann und Erwin Piplits, Serapionstheater

 

Den NESTROY-Publikumspreis erhielt in diesem Jahr Paulus Manker

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑