Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Die Meistersinger von Nürnberg" von Richard Wagner - Staatsoper im Schiller Theater Berlin"Die Meistersinger von Nürnberg" von Richard Wagner - Staatsoper im Schiller..."Die Meistersinger von...

"Die Meistersinger von Nürnberg" von Richard Wagner - Staatsoper im Schiller Theater Berlin

Am 3. Oktober (1. Akt, 20:30 Uhr | 2. Akt, 22:40 Uhr) und 4. Oktober (3. Akt, 12 Uhr) eröffnet die Staatsoper Berlin die Spielzeit 2015/2016 mit Richard Wagners »Die Meistersinger von Nürnberg«. Inszeniert wird Wagners Oper über Bürger, Kunst und Nation vor dem Hintergrund der Deutschen Wiedervereinigung, die sich am 3. Oktober 2015 zum 25. Mal jährt, von Andrea Moses.

Nachdem sie von 2011 bis 2014 Leitende Regisseurin im Team von Jossi Wieler an der Oper Stuttgart war, gibt Moses mit dieser Neuproduktion ihr Debüt an der Berliner Staatsoper. Für Daniel Barenboim ist die Premiere ein Jubiläum: Es wird die 20. Wagner-Produktion sein, die er an der Staatsoper mit der Staatskapelle Berlin dirigiert.

 

Text von Richard Wagner

 

Musikalische Leitung

Daniel Barenboim

Inszenierung

Andrea Moses

Bühnenbild

Jan Pappelbaum

Kostüme

Adriana Braga Peretzki

Licht

Olaf Freese

Chor

Martin Wright

Dramaturgie

Thomas Wieck

Jens Schroth

 

Hans Sachs

Wolfgang Koch

Veit Pogner

Kwangchul Youn

Kunz Vogelgesang

Graham Clark

Konrad Nachtigall

Gyula Orendt

Sixtus Beckmesser

Markus Werba

Fritz Kothner

Jürgen Linn

Balthasar Zorn

Siegfried Jerusalem

Ulrich Eisslinger

Reiner Goldberg

Augustin Moser

Paul O’Neill

Hermann Ortel

Arttu Kataja

Hans Schwarz

Franz Mazura

Hans Foltz

Olaf Bär

Eva

Julia Kleiter

Walther von Stolzing

Klaus Florian Vogt

Magdalene

Anna Lapkovskaja

David

Stephan Rügamer

Ein Nachtwächter

Jan Martiník

 

Staatsopernchor

Staatskapelle Berlin

In deutscher Sprache

mit deutschen Übertiteln

ca. 5:30 h | inklusive 2 Pausen

 

03. Okt 2015 | 20:30 UHR

Premiere, (1. Teil)

04. Okt 2015 | 12:00 UHR

Premiere, (2. Teil)

 

07. Okt 2015 | 17:00 UHR

11. Okt 2015 | 16:00 UHR

15. Okt 2015 | 17:00 UHR

18. Okt 2015 | 16:00 UHR

22. Okt 2015 | 17:00 UHR

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑