DON QUIXOTE von Lutz Hübner, Mitarbeit Sarah Nemitz | nach Cervantes - Grips Theater Berlin

Premiere 3. Oktober 2015 im Schloss Neuhardenberg | ab Ende Januar 2016 im GRIPS Podewil. -----Der junge Hugo liebt Ritterbücher. In seinem Zimmer kämpft er gegen einen feuerspeienden Drachen und entschließt sich, dem Lesen Taten folgen zu lassen: Er verlässt sein Zuhause, um, begleitet von seinem treuen Freund „Sancho”, als „Don Quixote” wahren Abenteuern entgegenzureiten...
19476

Hintergrund: Der Autor Lutz Hübner hat den ersten „emanzipatorischen” Entwicklungsroman der Weltliteratur für Kinder und Familien bearbeitet. Barbara Hauck arbeitet nach dem großen Erfolg ihrer Inszenierung „Supergute Tage” zum zweiten Mal am GRIPS Theater.

GRIPS: "Das GRIPS Theater macht ja eigentlich nichts Historisches, jetzt aber mit der Stiftung Schloss Neuhardenberg einen DON QUIXOTE für Kinder – holt ihr die Windmühlen in die Gegenwart.

Theaterstück für Menschen ab 8

Regie: Barbara Hauck

Bühne und Kostüme: Mara Klimek

Dramaturgie: Stefan Fischer-Fels

Theaterpädagogik: Nora Hoch

Mit Thomas Ahrens, Jonathan Gyles (a.G.), Katja Hiller, Roland Wolf

Eine Produktion der Stiftung Schloss Neuhardenberg und des GRIPS Theaters

Weitere Artikel