EIN HERBSTMANÖVER - Operette von Emmerich Kálmán - Stadttheater Gießen

Premiere: 28. Oktober 2017 | 19.30 Uhr | Großes Haus. ----- Ein Scheinangriff! Sodann ein heißes Gefecht mit Platzpatronen und stumpfen Säbeln – und anschließend natürlich ein rauschender Ball mit Champagner, schönen Frauen und feuriger Zigeunermusik. So stellt sich jeder Husar vorfreudig ein herbstliches Manöver vor.
23625

Nur dem attraktiven Oberleutnant von Lörenthy ist nicht zum Feiern zumute. Noch immer bedrückt ihn die Liebe zur bezaubernden Baronin Risa – die doch einst einen Anderen ehelichte. Und aus- gerechnet zum Herbstmanöver kreuzen sich beider Wege erneut. Von Lörenthy plant den Exzess: „Tanzen wie ein Schneidergeselle, trinken wie ein Bürstenbinder...“

Mit einem turbulenten Abenteuer aus dem Leben der Husaren nahm die Karriere Emmerich Kálmáns ihren Anfang: Feurige Märsche ebenso wie leidenschaftliche Zigeunerweisen deuten hin auf spätere Welterfolge wie DIE CSÁRDÁSFÜRSTIN und GRÄFIN MARIZA. Seit Jahrzehnten vergessen, lohnt die Wiederentdeckung einer meisterhaften Rarität der Leichten Muse.

Musikalische Leitung: Michael Hofstetter,

Inszenierung: Balázs Kovalik,

Bühne und Kostüme: Lukas Noll,

Chor: Jan Hoffmann,

Dramaturgie: Matthias Kauffmann

Mit: Harald Pfeiffer, Marie Seidler, Christiane Boesiger, Grga Peroš, Tomi Wendt, Clemens Kerschbaumer, Rainer Hustedt, Rainer Domke

Weitere Vorstellungen:

05., 26. November, 22. Dezember 2017 | jeweils 19.30 Uhr

31. Dezember 2017 | 18.00 Uhr

26. Januar, 10. Februar, 02., 15. April, 10. Mai, 03. Juni 2018 | jeweils 19.30 Uhr

24. Juni 2018 | 15.00 Uhr

Weitere Artikel