Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Einer ist der Dumme" von Georges Feydeau, Landestheater Niederösterreich St. Pölten "Einer ist der Dumme" von Georges Feydeau, Landestheater Niederösterreich St...."Einer ist der Dumme"...

"Einer ist der Dumme" von Georges Feydeau, Landestheater Niederösterreich St. Pölten

Premiere 03.03.2012, 19:30 Uhr, Großes Haus. -----

Monsieur Pontagnac, der rasend in Madame Vatelin verliebt ist, verfolgt sie bis in ihre Wohnung. Da seine Angebetete aber auch die Ehefrau eines guten Freundes ist, gerät er in Erklärungsnotstand, als Monsieur Vatelin auftaucht.

Fast scheint die Situation gerettet, da erscheint Pontagnacs Ehefrau. Madame Vatelin und Madame Potagnac sind Verfechterinnen der ehelichen Treue – es sei denn, der eigene Gatte würde sie betrügen. Als auch noch Maggy erscheint, mit der Monsieur Vatelin ein amouröses Abenteuer in London verbindet, sind die Wirrnisse komplett und gipfeln in einer turbulenten Nacht im Hotel.

 

Tempo, Irrwitz, in sich zusammenfallende Lügengebäude und überraschende Wendungen sind charakteristisch für Feydeaus Komödien. Nicht umsonst gilt der französische Dichter als einer der erfolgreichsten Autoren des Fin de siècle. Launig beschrieb Feydeau sein Erfolgsrezept: "Ein Gramm Verwicklung, ein Gramm Pikanterie, ein Gramm Beobachtung."

 

Übersetzung und Fassung für das Landestheater Niederösterreich von Isabella Suppanz

 

Regie Isabella Suppanz

Bühne und Kostüme Daniela Juckel

 

Pontagnac Daniel Kamen

Lucienne Vatelin Chris Pichler

Vatelin Rainer Doppler

Clotilde Pontagnac Katharina von Harsdorf

Maggy Soldignac Caroline Richards

Soldignac Philipp Brammer

Frau Pinchard Christine Jirku

Pinchard Helmut Wiesinger

Armandine Karin Yoko Jochum

Redillon Valentin Schreyer

Clara Ulrike Sophie Rindermann

Diener Jürgen Weisert

Victor Stefan Wilde

 

Do 08.03.2012 19:30

Mi 14.03.2012 19:30

Do 15.03.2012 19:30

Fr 30.03.2012 19:30

Sa 31.03.2012 19:30

Sa 14.04.2012 16:00

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑