Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
ENDSTATION SEHNSUCHT von Tennessee Williams, Theater&Philharmonie Thüringen ENDSTATION SEHNSUCHT von Tennessee Williams, Theater&Philharmonie Thüringen ENDSTATION SEHNSUCHT von...

ENDSTATION SEHNSUCHT von Tennessee Williams, Theater&Philharmonie Thüringen

Premiere am Sonntag, 23. April, um 18 Uhr, Landestheater Altenburg. -----

Nach dem Verlust des Familiensitzes und ihrer Anstellung als Lehrerin, sucht Blanche Zuflucht und Sicherheit bei ihrer Schwester Stella. Ihr sind nur noch ein Koffer voller vornehmer Kleider und ihre Erinnerungen geblieben.

In New Orleans hat sich Stella inzwischen ein bescheidenes Leben mit ihrem Mann Stanley Kowalski, Sohn polnischer Einwanderer, aufgebaut. Schnell muss Blanche erfahren, dass ihr Aufenthalt auf unbestimmte Zeit nicht reibungslos verlaufen wird. Die Wohnung im Arbeiterviertel ist klein und die konträren Gemüter erhitzen sich schnell.

 

Blanches Allüren und ihr Stolz auf ihre Zugehörigkeit zu der mittellosen, aber altehrwürdigen Oberschicht der Südstaaten bringen Stanley in Rage. Für Blanche wiederum ist der Ehemann ihrer Schwester ein ausgesprochener Macho und der Inbegriff des Proletariats. Doch als Stanley herausfindet, warum Blanche ihren Job verloren hat, besitzt er ein entscheidendes Druckmittel gegen sie. Vom Trauma ihrer Vergangenheit eingeholt, flüchtet Blanche sich zunehmend in ihre Fantasien ...

 

Tennessee Williams’ (1911-1983) Drama wurde 1947 mit dem Pulitzer Preis ausgezeichnet und zählt zu den bekanntesten Werken des Autors. Das Drama beschreibt die Flucht einer Verzweifelten in den Wahnsinn als einzig verbleibenden Sehnsuchtsort. Als soziale und psychologische Studie verfolgt es die Selbstzerstörung Blanches, die insbesondere in ihrer Rolle als Frau an den gesellschaftlichen Zwängen und Umbrüchen der amerikanischen Nachkriegszeit scheitert.

 

Deutsch von Helmar Harald Fischer

 

Regie führt Akillas Karazissis. Der renommierte griechische Schauspieler und Regisseur inszenierte in der vergangenen Spielzeit bereits Garcia Lorcas Bluthochzeit bei Theater&Philharmonie Thüringen. Bühne und Kostüme entwirft Kathrin Krumbein, die zuletzt u. a. am Staatstheater Mainz und für die Theater Luzern und Aachen gearbeitet hat.

 

In den Rollen: Blanche du Bois: Anne Diemer · Stella Kowalski: Katerina Papandreou · Stanley Kowalski: Manuel Struffolino · Harold Mitchell: Thorsten Dara · Eunice Hubbel: Öykü Oktay · weitere Rollen: Manuel Kressin, Johannes Emmrich.

 

Karten für die Premiere und die folgenden Vorstellungen am 28. April, 10. und 19. Mai, jeweils 19.30 Uhr sind an der Theaterkasse erhältlich, telefonische Reservierungen unter 0365-8279177 oder online buchen unter www.tpthueringen.de

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑