Erstes Wiener Lesetheater und zweites Stegreiftheater, Veranstaltungen im November 2018

November 2018

Samstag, 3. 11. 2018, 19:30 Franz Theodor Csokor, 3. November 1918 Mit: Renate Gippelhauser - Manuel Girisch - Ottwald John - Harald Jokesch - Christa Kern - Thomas Neumeister-Macek (Verantwortlicher) - Renate Woltron u.a. Arena Bar, Margaretenstraße 117, 1050 Wien
24465

Dienstag, 6. 11. 2018, 19:00
Blaue Stunde
kék óra*mavi saat*modrá hodina*blue hour*heure bleue*hora azul
Gedichte und Texte zum Thema "Arbeitswelt"
JedeR kann Texte mitbringen, vorlesen, vorlesen lassen, zuhören.
Beim Heinrich, Thaliastraße 12, 1160 Wien
Vorschau – nächster Termin 4. 12.: "Lesen und Theater"

********************
Mittwoch, 7. 11. 2018, 19:00
Kressmann Taylor, Empfänger unbekannt (Address Unknown)
Dokumentation eines Briefwechsels über das Ende einer Freundschaft zweier deutsch-amerikanischer Geschäftsleute zu Beginn der NS-Herrschaft (Deutsch von Heidi Zerning)
Mit: Robert Bargehr (Musik) - Helga Golinger (Projektleitung) - Jakub Kavin - Willi Stelzhammer
Theater Delphin, Blumauergasse 24, 1020 Wien (U2 Taborstraße)
Wir danken dem Per H. Lauke Verlag, Hamburg, für die Einräumung der Rechte und die Zurverfügungstellung des Textes.

********************
Samstag, 10. 11. 2018, 19:30
Oswald von Wolkenstein, Ein Leben für 3 Leben
Mit: Renate Gippelhauser (Verantwortliche) - Manuel Girisch - Christa Kern - Rainer Spechtl - Renate Woltron
Arena Bar, Margaretenstraße 117, 1050 Wien

********************
Freitag, 16. 11. 2018, 19:00
Frauen lesen Frauen: Judith Hermann, Aller Liebe Anfang
Copyright S. Fischer Verlag Frankfurt am Main
Mit: Sigrid Farber - Heidi Hagl - Lilo Perchtold - Angelika Raubek - Hilde Schmölzer (Gestaltung)
Amerlinghaus, Stiftgasse 8, 1070 Wien
Erzählt wird die spannende Geschichte einer Frau, die mit Mann und Kind ein weitgehend unauffälliges Leben in einer Vorstadtsiedlung führt, bis sie durch einen Stalker in einen Wirbel von Verunsicherung, Angst, Wut und Verzweiflung gezogen wird.

********************
Samstag, 17. 11. 2018, 19:00
provokant-politisch-poetisch
Texte österreichischer Autorinnen und Autoren 1968
Mit: RRemi Brandner - Gerald Grassl - Emilie Locatin (Gestaltung) - Andrea Pauli (Gestaltung) - Susanne Schneider - Christian Schreibmüller
Grätzlzentrum Karmeliterviertel, Im Werd 17, 1020 Wien, beim Karmelitermarkt
Buffet

********************

Montag, 19. 11. 2018, 19:00
Saphia Azzeddine, Bilqiss
Aus dem Französischen von Birgit Leib; © 2016 Verlag Klaus Wagenbach, Berlin
Mit: Gabriela Schmoll - Susanne Schneider - Rosemarie Wolfik (Gestaltung)
Bezirksmuseum Simmering, Enkplatz 2, Wien 1110 (Amtshaus, U3 Station Enkplatz)
Die junge Witwe Bilqiss soll gesteinigt werden, weil sie das heilige Gesetz missachtet hat ... Mit viel Ironie und leichter Hand erzählt dieser Roman die völlig unwahrscheinliche Geschichte einer freien Frau in einem streng islamischen Land.

********************
Donnerstag, 22. 11. 2018, 20:00
Wilhelm Busch, Hier, wie überhaupt, kommt es anders als man glaubt
Mit: Helga Eichler (Gestaltung) - Eva Fillipp - Ottwald John - Christian Katt - Erwin Leder - Klaus Schwarz
Wohnungslesung bei Eichlers, Neubaugasse 21/13, 2. Stiege, 1. Stock, 1070 Wien

********************
Freitag, 23. 11. 2018, 19:00
Amerika – quo vadis?
Anlässlich 55 Jahre Kennedy-Attentat, 22. November 1963
Mit: Renate Gippelhauser - Manuel Girisch (Leitung) - Christa Kern - Renate Woltron u.a.
Weinhaus Sittl – Pelikan-Stüberl, Lerchenfelder Gürtel 51, 1160 Wien
Freimaurer, Rothschilds, Chemtrails, flache Erde, Hohlwelt, Bilderberger, Rosenkreuzer, der heilige Gral und 9/11. Ein nicht ganz ernst gemeinter Trip durch Verschwörungstheorien und Fake News.

********************
Mittwoch, 28. 11. 2018, 19:00
Johannes Kammerstätter, Tragbares Vaterland/Band 4: Das Erbe lebt
Erstpräsentation
Mit: Nina Diesenberger - Eszter Hollósi - Johannes Kammerstätter - Erwin Leder (Gestaltung) - Maximilian Spielmann - Wolfgang Wagner u.a.
Musik: Daniela Pinter - Wilfried Wiesbauer
Literaturhaus Wien, Zieglergasse 26A, 1070 Wien
Info: www.tragbaresvaterland.at

********************
Freitag, 30. 11. 2018, 18:00 bis 24:00
Poet Night 2018
Mit (Anmeldungen bis 29. 10.): Ruth Aspöck - Susanne Ayoub - Bettina Balaka - Georg Biron - Manfred Chobot - Juliane Deisenhammer - Robert Eglhofer - Antonio Fian - Karin Gayer - Manuel Girisch - Christa Doris Glazar - Ania Gleich - Christl Greller - Judith Gruber-Rizy - Werner J. Grüner - Elmar Hanke - Eva Holzmair - Eva Jancak - Ingrid Jantzen - Gerald Jatzek - Ottwald John - Axel Karner - Christian Katt - Christa Kern - Werner Krotz - Hahnrei Wolf Käfer (Organisation und Moderation) - Helga Leitner - Hansjörg Liebscher - Angelika Mairose-Parovsky - Christa Meissner - Lydia Mischkulnig - Christa Mitaroff - Thomas Neumeister-Macek - Andrea Pauli (Organisation und Moderation) - Mechthild Podzeit-Lütjen - Maria Reiss - Helmut Rizy - Gerhard Ruiss - Anita C. Schaub - Susanne Schneider - Christian Schreibmüller - Birgit Schwaner - Christina Vivenz - Richard Weihs - Renate Woltron - Janus Zeitstein - Waltraud Zuleger ...
Kulturcafé Siebenstern, Siebensterngasse 31, 1070 Wien

********************

Samstag, 1. 12. 2018, 16:00
Nordische Weihnacht – Weihnachten in Skandinavien
Eine literarisch-musikalische Lesung mit Texten von Hans Christian Andersen, Selma Lagerlöf, Astrid Lindgren und Liza Marklund; festliche Weihnachtsmusik aus Dänemark, Norwegen und Schweden.
Mit: Evelyne Dolezal - Werner J. Grüner (Zusammenstellung)
Säle am Matteottiplatz, Liebknechtgasse 32-34, 1160 Wien
In Zusammenarbeit mit dem Kulturforum Sandleiten.

********************
Montag, 3. 12. 2018, 19:00
Franz Kafka, Erzählungen
Mit: Renate Gippelhauser - Manuel Girisch - Christa Kern (Gestaltung) - Rafael Witak - Renate Woltron
Weinhaus Sittl – Pelikan-Stüberl, Lerchenfelder Gürtel 51, 1160 Wien

********************
Mittwoch, 5. 12. 2018, 19:00
Gertrude Schneider, Reise in den Tod – deutsche Juden in Riga 1941–1944
Auszüge aus dem Buch
Mit: Vera Albert - Sigrid Farber - Elisabeth Osterberger - Gabriela Schmoll (verantwortlich)
Werkl im Goethehof, Schüttaustraße 1–39/6/R02, 1220 Wien (U1 Kaisermühlen)
Die niedergeschriebene Mischung aus unbefangener Erinnerung eines jungen Mädchens, einer Zeitzeugin, und die Einordnung von Fakten der Holocaustforschung einer Historikerin machen den besonderen Charakter des Buches aus.

********************

Impressum:
Herausgeber: Erstes Wiener Lesetheater und zweites Stegreiftheater
Für den Inhalt verantwortlich: Susanna C. Schwarz-Aschner, Beduzziweg 15/C, 1230 Wien
Verlagspostamt: 1230 Wien. Erscheint monatlich.
Bankverbindung: IBAN: AT95 1200 0006 0261 2806, BIC: BKAUATWW
Website des 1. WrLT: www.lesetheater

Weitere Artikel