Europäischer Theaterpreis für Yael Ronen

Maxim Gorki Theater Berlin: Gorki-Regisseurin Yael Ronen erhält den europäischen Theaterpreis 14. Europe Prize for Theatrical Realities, wie die Jury des Europa-Preises für das Theater bekannt gegeben hat. Sie zeichnet damit Yael Ronen für ihre Arbeit als kosmopolitische Autorin und Regisseurin aus.
23685

"Ihr gelingt es, tragische sozio-politische Szenarien mit Humor und scheinbarer Leichtigkeit zu beschreiben und so bei ihren Zuschauern ein Bewusstsein für die Dringlichkeit des Geschilderten und die politischen Umstände zu schaffen“, begründet die Jury ihre Entscheidung.

Der 14. Prize for Theatrical Realities wird vom 12. bis 17. Dezember im Rahmen einer mehrtägigen Veranstaltung in Rom verliehen. Er wird gemeinsam mit dem Europa-Preis für das Theater verliehen, der von der Europäischen Kommission vor 30 Jahren initiiert wurde.

Weitere Artikel