Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Europäische Erstaufführung: PRÉLUDES - MUSICAL VON DAVE MALLOY - Landestheater LinzEuropäische Erstaufführung: PRÉLUDES - MUSICAL VON DAVE MALLOY -...Europäische...

Europäische Erstaufführung: PRÉLUDES - MUSICAL VON DAVE MALLOY - Landestheater Linz

Freitag, 20. Jänner 2017, 20.00 Uhr, BlackBox, Musiktheater Volksgarten. -----

Nach frühen Erfolgen fällt Rachmaninows 1. Sinfonie bei der Kritik durch. Der Dirigent ist betrunken, das Orchester unterprobt, das Publikum feindselig. Der junge Komponist stürzt in eine dreijährige Schaffenskrise, die er erst mit Hilfe eines Hypnose-Therapeuten bewältigt. -

Préludes ist eine musikalische Fantasiereise durch den Kopf des hypnotisierten Rachmaninows. Dave Malloy begeisterte das New Yorker Publikum mit seiner kühnen Mischung aus bearbeiteten Originalwerken Rachmaninows bis hin zu hypnotischen Techno-Loops. Regie führt Johannes von Matuschka, der im letzten Jahr den Underground-Hit Hedwig and the Angry Inch inszenierte.

 

Eine musikalische Fantasie im Kopf von Sergej Rachmaninow für Konzertflügel, Keyboards und Laptop

 

Buch, Musik und Gesangstexte von Dave Malloy

 

Deutsch von Roman Hinze

In deutscher Sprache

 

Musikalische Leitung Bela Fischer jr.

Inszenierung Johannes von Matuschka

Choreografie Wei-Ken Liao

Bühne Florian Parbs

Kostüme Tanja Liebermann

Lichtdesign Johann Hofbauer

Dramaturgie Arne Beeker

 

Riccardo Greco (Rach),

Peter Lewys Preston (Rachmaninow (Piano)),

Daniela Dett (Dahl),

Anaïs Lueken (Natalja),

Kevin Arand (Schaljapin),

Alen Hodzovic (Tschechow / Tschaikowsky / Tolstoi / Glasunow / Zar Nikolaus II. / Der Meister),

Bela Fischer jr. (Keyboard 1),

Gerald Landschützer (Keyboard 2)

 

Weitere Termine: 22., 24., 25., 31. Jänner & 3., 4., 7., 10., 11. Februar 2017

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

DIE OPER ALS TV-DRAMA

Es war eine Premiere der besonderen Art an einem historischen Ort. Zum ersten Mal gastierte das Nationaltheater Mannheim im Pfalzbau Ludwigshafen - und die Mannheimer Erstaufführung der "Hugenotten"…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT DEM ROSS IN DEN HIMMEL

Marco Stormans Inszenierung stellt die Unsicherheit der Figuren in den Mittelpunkt. Es ist nichts mehr so, wie es war. Die gesellschaftlichen Verabredungen scheitern. Storman arbeitet in diesem…

Von: ALEXANDER WALTHER

Untiefen

Ein schwarzer kubistischer Hügel mit scharfen Graten ersetzt die schottische Landschaft. Ein erschöpfter Macbeth, blutbeschmiert nach der Schlacht, wird von drei Hexen, kahlköpfigen geschlechtlosen…

Von: Dagmar Kurtz

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑