HomeBeiträge
Falk Richter & Helgi Jonsson: »Zwei Uhr Nachts« im Schauspielhaus WienFalk Richter & Helgi Jonsson: »Zwei Uhr Nachts« im Schauspielhaus WienFalk Richter & Helgi...

Falk Richter & Helgi Jonsson: »Zwei Uhr Nachts« im Schauspielhaus Wien

Konzert/Lesung am 6. Dezember 2015, 20.00 Uhr. -----

Texte & Musik von & mit Falk Richter & Helgi Jonsson. Falk Richters musikalische Textcollagen über vereinzelte Großstädter am Rande des Systemkollaps treffen auf die sphärischen Soundlandschaften des isländischen Singer-Songwriters Helgi Jonsson, der u. a. Teil der Band »Sigur Ros« war und in Island als Popstar gilt.

Falk Richter und Ensemblemitglieder lesen aus seinen Texten, live begleitet von Helgi Jonsson!

 

Vor wenigen Wochen sorgte sein Stück „Fear“ über die neuen reaktionären Kräfte in Deutschland für einen veritablen Theaterskandal. Falk Richter gehört zu den international erfolgreichsten und einflussreichsten deutschsprachigen Dramatikern und wurde am 1.12.2015 mit der fünften Saarbrücker Poetikdozentur für Dramatik ausgezeichnet.

 

In der Begründung heißt es u.a.: Richters "Stücke polarisieren im besten Sinn: sie lassen nicht kalt, sie provozieren, reizen, fordern eine Stellungnahme. Dies gilt besonders auch für ihre Ästhetik. Seine Stücke nötigen den Zuschauer, Haltung zu entwickeln…“

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Amerikanische Avantgarde

Mit gleich vier Stücken amerikanischer Choreographen der Moderne, die die amerikanische, aber auch die internationale…

Von: Dagmar Kurtz

Kein Ort. Nirgends.

Ein goldener Läufer, golden wie eine Rettungsdecke, nimmt die Mitte der Bühne ein. Im Hintergrund liegt ein Mensch in…

Von: Dagmar Kurtz

Ende einer Spaßgesellschaft

Eine reiche, leicht exzentrische Gesellschaft trifft sich in Hollywood zur Poolparty auf einem luxuriösem Anwesen. Sie…

Von: Dagmar Kurtz

Clubnacht

Die Bühne schwarz, der Bühnenboden mit dunkler Erde und Plastikbechern bedeckt. Eine Frau kommt aus dem Dunklen und…

Von: Dagmar Kurtz

Distanziert

Man hat sich fein gemacht für das Fest bei den Capulets, alles glänzt und glitzert, die Damen tragen weite Tellerröcke…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑