Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Grenzenlos Kultur - Theaterfestival inklusiv im Staatstheater Mainz, im KUZ, im Internet, am Telefon, per PostGrenzenlos Kultur - Theaterfestival inklusiv im Staatstheater Mainz, im KUZ,...Grenzenlos Kultur -...

Grenzenlos Kultur - Theaterfestival inklusiv im Staatstheater Mainz, im KUZ, im Internet, am Telefon, per Post

23.-27.9.2020

Die Sofas im Staatstheater stehen bereit! Am 23. Sepütember startet die 22. Ausgabe des Theaterfestivals Grenzenlos Kultur. Mit Theater, Pop-Oper, Tanz, Performance, Zeitungsprojekt, Blog und Symposium stehen 13 verschiedene Projekte auf dem Plan. 22 Veranstaltungen laden die Besucher ins Staatstheater Mainz, ins KUZ und auf den Tritonplatz. Weitere 10 Veranstaltungen können die Festivalfreunde an den 5 Festivaltagen im Internet, am Telefon und sogar per Post erleben.

 

Copyright: Staatstheater Mainz

Programm
Das Programm befindet sich, bedingt durch die Corona-Pandemie, noch in der Entwicklung, um aktuelle Regelungen zu Ihrem Schutz zu berücksichtigen. Ausführliche Informationen zu allen Veranstaltungen - vor Ort und virtuell - gibt es ab der zweiten Augusthälfte auf dieser Seite. Hier finden Sie außerdem die Corona-Maßnahmen des Staatstheater Mainz.

Mittwoch, 23. September 2020
Das Helmi: Zeitung der Zukunft
Öffentliche Pressekonferenz     12.00-12.30 Uhr
Tritonplatz     
Das Helmi: Zeitung der Zukunft
Extrablatt Grenzenlos Kultur     18.00-18.30 Uhr
Tritonplatz     
Big in Mainz tonight
Eröffnungsshow     19.30-21.30 Uhr
Kleines Haus     
Performance per Post
Zwoisy Mears-Clarke: LANDING, LANDING IN ROOTS, LANDING IN SHIFTING SAND
Eine postalisch übermittelte Bewegungspartitur     
Donnerstag, 24. September 2020
Das Helmi: Zeitung der Zukunft
Extrablatt Grenzenlos Kultur     18.00-18.30 Uhr
Tritonplatz     
RambaZamba Theater:
Der Ring - eine Pop-Oper nach Richard Wagner
Theater/Performance     19.00-20.00 Uhr
Kleines Haus     
Rimini Protokoll: Uncanny Valley / Unheimliches Tal
Theater/Performance     19.00-20.00 Uhr
U17     
Hijinx Theatre: Metamorphosis
Zoom-Performance     19.00-19.50 Uhr

Angela Alves: Soft Offer
Tanz     20.00-21.00 Uhr
KUZ Mainz     
RambaZamba Theater:
Der Ring - eine Pop-Oper nach Richard Wagner
Theater/Performance     21.30-22.30 Uhr
Kleines Haus     
Rimini Protokoll: Uncanny Valley / Unheimliches Tal
Theater/Performance     21.30-22.30 Uhr
U17     

Freitag, 25. September 2020
Rimini Protokoll: Uncanny Valley / Unheimliches Tal
Theater/Performance     16.30-17.30 Uhr
U17     Karte
Das Helmi: Zeitung der Zukunft
Extrablatt Grenzenlos Kultur     18.00-18.30 Uhr
Tritonplatz     
Rimini Protokoll: Uncanny Valley / Unheimliches Tal
Theater/Performance     19.00-20.00 Uhr
U17     
machina eX: Lockdown
Kooperatives Wohnzimmer-Game     20.00-21.30 Uhr
online     
Das Helmi: Show der Zukunft
Quatsch mit Puppen     21.00-22.00 Uhr
KUZ Mainz     
Rimini Protokoll: Uncanny Valley / Unheimliches Tal
Theater/Performance     21.30-22.30 Uhr
U17     

Samstag, 26. September 2020
Das Helmi: Zeitung der Zukunft
Extrablatt Grenzenlos Kultur     18.00-18.30 Uhr
Tritonplatz     
Deutsches Theater Berlin:
ODE von Thomas Melle
Theater     19.30-21.30 Uhr
Kleines Haus     
She She Pop: Telefon-Kanon
Telefon-Performance     20.00-21.30 Uhr
online     
Theaterakademie August Everding:
Wir sind noch einmal davongekommen
Video-Performance     20.00-21.00 Uhr
online     
Das Helmi: Show der Zukunft
Quatsch mit Puppen     21.00-22.00 Uhr
KUZ Mainz     

Sonntag, 27. September 2020
Das Helmi: Zeitung der Zukunft
Extrablatt Grenzenlos Kultur     17.00-17.30 Uhr
Tritonplatz     
Deutsches Theater Berlin:
ODE von Thomas Melle
Theater     18.00-20.00 Uhr
Kleines Haus     
She She Pop: Telefon-Kanon
Telefon-Performance

www.grenzenloskultur.de

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 13 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑