"Günther-Rühle-Preis" an das Ensemble von Tschick

Gewinner der „17. Woche junger Schauspieler“ ist das Staatsschauspiel Dresden mit „Tschick“. Die Jury sprach in ihrer Begründung von einem sehr guten Zusammenspiel der drei jungen Darsteller – Sebastian Wendelin, Benjamin Pauquet und Lea Ruckpaul.
12784

„Die Schauspieler haben die Intention des Autors Wolfgang Herrndorf sehr gut getroffen und die wachsende Freundschaft glaubhaft dargestellt“, heißt es in der Begründung. „Die Leistung auf der Bühne lebte von einer großen Dynamik und einer überzeugenden Körpersprache.“ Den begehrten „Günther-Rühle-Preis“, der mit die 3.000 Euro dotiert ist, stiftet die Stadt Bensheim.

Veranstalter der Woche junger Schauspieler ist die Stadt Bensheim, die Deutsche Akademie der Darstellenden Künste, die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und die Sparkasse Bensheim. Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst unterstützte auch dieses Jahr wieder die Veranstaltungsreihe. Weitere Förderer sind der Bergsträßer Anzeiger und das Mercure-Hotel.

Weitere Artikel