"Helenes Fahrt in den Himmel" von Jens Albinus - Schauspiel Köln

Premiere Fr 17.01.2014, 19.30, Halle Kalk. ----- Helene bricht aus. Sie lässt die Sicherheit, die Selbstgewissheit, ihren Mann und alles Bekannte hinter sich, um mit traumwandlerischem Gespür genau dahin zu gehen, wo es wehtut, dem Exzess, dem Kollaps entgegen.
15999

Ihre Reise führt sie durch ein Europa, in dem das Krisenmanagement zur Normalität geworden ist. Der einstige gemeinsame Traum von Frieden, Solidarität und Wohlstand scheint ausgeträumt. Allmählich verwandelt sich Helenes Ausbruchsversuch zu einer Tour de force, die sie mit einer Realität konfrontiert, die jenseits der allgemeinen Wahrnehmung liegt.

In seinem Auftragswerk für das Schauspiel Köln entwirft der dänische Autor, Regisseur und Schauspieler Jens Albinus abgründige und widersprüchliche Tableaus der gesellschaftlichen Wirklichkeit, die bei ihm immer einen doppelten Boden aufweisen. Tragisch wie komisch portraitiert er den Menschen der europäischen Mittelschicht - seine Abstürze, Hoffnungen und seine schwindende Selbstgewissheit angesichts der allgegenwärtigen Krise.

Besetzung

Katharina Schmalenberg Benjamin Höppner Melanie Kretschmann Robert Dölle Magda Lena Schlott Seán McDonagh

Regie Jens Albinus

Bühne und Kostüme Rikke Juellund

Licht Michael Frank

Dramaturgie Sibylle Dudek

Nächste Vorstellung 17.01.

Weitere Artikel