Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
INFEKTION! Festival für Neues Musiktheater vom 5. bis 15. Juli 2012, Staatsoper im Schiller Theater BerlinINFEKTION! Festival für Neues Musiktheater vom 5. bis 15. Juli 2012,...INFEKTION! Festival für...

INFEKTION! Festival für Neues Musiktheater vom 5. bis 15. Juli 2012, Staatsoper im Schiller Theater Berlin

Copyright: Ruth Walz

Neues experimentelles Musiktheater, nicht nur im Großen Haus, sondern auch in der Werkstatt. Im Zentrum des diesjährigen Festivals INFEKTION! steht die deutsche Erstaufführung von »Dionysos«, der jüngsten Oper von Wolfgang Rihm, die 2010 äußerst erfolgreich bei den Salzburger Festspielen ihre Uraufführung erlebte. Die Inszenierung von Pierre Audi ist unter der musikalischen Leitung von Ingo Metzmacher und mit Georg Nigl (Dionysos) und Mojca Erdmann (Ariadne) nun auch am 8., 10., 13. und 15. Juli in Berlin zu erleben. Noch vor dem Start des Festivals gibt es hierzu am 1. Juli im Schiller Theater eine ganztägige „Werk­statt Rihm“ mit einem Vortrag, einer Film­vor­führung und einer Lesung.

 

Außerdem wird der 100. Geburtstag von John Cage gefeiert. Zehn Tage lang, 5. bis 15. Juli 2012, immer 18 bis 24 Uhr wird in der Werkstatt unter dem Titel »Die Musik ist los« das Werk dieses Ausnahmekünstlers mit Konzerten, Performances, Lesungen und Aktionen in allen Facetten gezeigt. Dazu werden unter dem Motto „Die Musik ist los – 100 Jahre Cage“ die Werkstatt im Schiller Theater, eine eigens gestaltete Cage Lounge und die angrenzenden Räume täglich von 18 bis 24 Uhr geöffnet und im Sinne eines open house bespielt. Einige Aufführungen sind fest terminiert, andere finden spontan oder permanent statt.

 

Das Programm besteht aus verschiedenen Modulen. Aufgeführt werden die Cage-Opern „Europeras 3 & 4“ (1990), u.a. mit sechs Sängern, zwei Klavieren, 12 Victrolas (Phonographen) und einer Tapemaschine (am 10. und 12. Juli); die Choreographie „Solo mit Sofa“, ein Klassiker von Reinhild Hoffmann zu Musik von John Cage in ihrer Neubearbeitung für ein Tänzerpaar (am 7. und 15.7.); „Song Books (Solos for Voice 3-58)“ von John Cage aus dem Jahr 1970, eine Sammlung von kurzen Werken, bestehend aus einzelnen Liedern mit „Musik, Text und Aktion“ für Sänger, Schauspieler, Sportler, Artisten, Theoretiker (am 5., 6., 8., 12., 13. und 14.7.) sowie „Lectures about nothing / Lectures about something“ – Klaus Schreiber wird Texte von John Cage lesen (am 7.7.).

 

Außerdem werden Werke u.a. von Erik Satie, Morton Feldman, Henry Cowell und Charles Ives aufgeführt. Ergänzt wird das Programm mit permanenten Cageschen Werken/Aktionen,

die auch das feste Programm überlappen können. Zu den beteiligten Künstlern der Reihe gehören u.a. Claudia Barainsky, Reinhild Hoffmann, Florian Hoffmann, Carola Höhn, Katharina Kammerloher, Nicholas Isherwood, Stephan Rügamer, Hanna Dóra Sturludóttir und Klaus Schreiber sowie Corinna Gassauer, Friederike Harmsen, Lena Haselmann, Isabel Ostermann, Adriane Queiroz, Jennifer Riedel, Annika Schlicht, Alexandra Schulz, Sophia Simitzis, Ursula Weiler, Günther Albers, Alfredo Daza,

David Coleman, Reiner Goldberg und Dominic Oelze.

 

Auf ganz andere Art „modern“ ist die zweite Opernproduktion auf der großen Bühne: Igor Strawinskys „The Rakes Progress“ von 1951, dessen faszinierendes Vexierspiel zwischen neuem Alten und altem Neuen in der höchst subtilen Interpretation von Krzysztof Warlikowski am 11. und 14. Juli zu sehen sein wird. Es singen Anna Prohaska, Birgit Remmert, Gidon Saks, Florian Hoffmann, Nicolas Ziélinski, Erin Caves und Gyula Orendt unter der musikalischen Leitung von Johannes Debus.

 

Flankiert wird das Festival-Programm von einem Kammerkonzert, bei dem sich am 7. Juli das West-Eastern Divan Orchestra unter der Leitung von Daniel Barenboim dem Werk Pierre Boulez’ widmet, und einem Liederabend von Ian Bostridge am 12. Juli, dessen Hauptakzent auf Liedern von Kurt Weill und Benjamin Britten liegt.

 

»INFEKTION!« wurde das Festival für Neues Musiktheater benannt, mit dem die Staatopern-Spielzeit enden wird. Dabei erobert das zeitgenössische Musiktheater die Staatsoper und eröffnet neue Perspektiven zum Verständnis Neuer Musik. Die essentielle Frage, wohin wir musikgeschichtlich fortschreiten, kann sicherlich noch nicht vollständig beantwortet werden. Mit INFEKTION! bietet sich jedoch die Gelegenheit, Unbekanntes zu entdecken und sich im wahrsten Sinne des Wortes davon anstecken zu lassen.

 

Programm

 

Do 05 Jul 2012 | 18.00 Uhr

Die Musik ist los - 100 Jahre Cage

u.a. Song Books 1

Staatsoper im Schiller Theater - Werkstatt

 

Fr 06 Jul 2012 | 18.00 Uhr

Die Musik ist los - 100 Jahre Cage

u.a. Song Books 2

 

Sa 07 Jul 2012 | 18.00 Uhr

Die Musik ist los - 100 Jahre Cage

u.a. Solo mit Sofa | Lectures mit Klaus Schreiber

Staatsoper im Schiller Theater - Werkstatt

 

Sa 07 Jul 2012 | 20.00 Uhr

Kammerkonzert West-Eastern Divan Orchestra

Mitglieder des West-Eastern Divan Orchestra

Staatsoper im Schiller Theater

 

So 08 Jul 2012 | 18.00 Uhr

Die Musik ist los - 100 Jahre Cage

u.a. Song Books 3

Staatsoper im Schiller Theater - Werkstatt

 

Premiere

So 08 Jul 2012 | 19.30 Uhr

Dionysos

Opernphantasie von Wolfgang Rihm

Staatsoper im Schiller Theater

 

Di 10 Jul 2012 | 18.00 Uhr

Die Musik ist los - 100 Jahre Cage

u.a. Europeras 3

Staatsoper im Schiller Theater - Werkstatt

 

Di 10 Jul 2012 | 19.30 Uhr

Dionysos

Opernphantasie von Wolfgang Rihm

Staatsoper im Schiller Theater

 

Mi 11 Jul 2012 | 18.00 Uhr

Die Musik ist los - 100 Jahre Cage

Staatsoper im Schiller Theater - Werkstatt

 

Mi 11 Jul 2012 | 19.30 Uhr

The Rake's Progress

Karriere eines Wüstlings

Oper von Igor Strawinsky

Staatsoper im Schiller Theater

 

Do 12 Jul 2012 | 18.00 Uhr

Die Musik ist los - 100 Jahre Cage

u.a. Europeras

Staatsoper im Schiller Theater - Werkstatt

 

Do 12 Jul 2012 | 20.00 Uhr

Liederabend

Ian Bostridge

Staatsoper im Schiller Theater

 

Fr 13 Jul 2012 | 18.00 Uhr

Die Musik ist los - 100 Jahre Cage

u.a. Song Books 5

Staatsoper im Schiller Theater - Werkstatt

 

Fr 13 Jul 2012 | 19.30 Uhr

Dionysos

Opernphantasie von Wolfgang Rihm

Staatsoper im Schiller Theater

 

Sa 14 Jul 2012 | 18.00 Uhr

Die Musik ist los - 100 Jahre Cage

u.a. Song Books 6

Staatsoper im Schiller Theater - Werkstatt

 

Sa 14 Jul 2012 | 19.30 Uhr

zum letzten Mal in dieser Spielzeit

The Rake's Progress

Karriere eines Wüstlings

Oper von Igor Strawinsky

Staatsoper im Schiller Theater

 

So 15 Jul 2012 | 18.00 Uhr

Die Musik ist los - 100 Jahre Cage

u.a. Solo mit Sofa

Staatsoper im Schiller Theater - Werkstatt

 

So 15 Jul 2012 | 19.30 Uhr

zum letzten Mal in dieser Spielzeit

Dionysos

Opernphantasie von Wolfgang Rihm

Staatsoper im Schiller Theater

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 28 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑