Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Intendant Hermann Schneider in den Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks berufenIntendant Hermann Schneider in den Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks...Intendant Hermann...

Intendant Hermann Schneider in den Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks berufen

Am 10. Mai 2012 hat der Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks in seiner konstituierenden Sitzung den Intendanten des Mainfranken Theaters Würzburg, Hermann Schneider, in den Rat berufen. Für eine Amtsperiode von fünf Jahren vertritt Schneider hier die Leiter der Bayerischen Schauspielbühnen.

Dem Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks gehören laut Bayerischem Rundfunkgesetz 47 Vertreterinnen und Vertreter wichtiger politischer, weltanschaulicher und gesellschaftlicher Gruppen an, die die Interessen der Allgemeinheit auf dem Gebiet des Rundfunks vertreten. Der Rundfunkrat wacht darüber, dass der Bayerische Rundfunk seine Aufgaben gemäß dem Gesetz erfüllt.

 

Acht Mitglieder wurden neu gewählt:

Nikolaus Bachler als Vertreter der Intendanzen der Bayerischen Staatstheater

Ilse Danziger als Vertreterin der Israelitischen Kultusgemeinden

Matthias Fack als Vertreter des Bayerischen Jugendrings

Luise Klemens als Vertreterin der Gewerkschaften

Petra Nölkel als Vertreterin der Familienverbände

Klothilde Schmöller als Vertreterin des Bayerischen Landes-Sportverbands

Hermann Schneider als Vertreter der Leiter der Bayerischen Schauspielbühnen

Martin Wölzmüller als Vertreter des Bayerischen Heimattags

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑