Intendant Ulrich Mokrusch verlängert seinen Vertrag am Stadttheater Bremerhaven

Ulrich Mokrusch bleibt auch über die Spielzeit 2014/2015 hinaus für weitere fünf Jahre, bis 2020, Intendant des Stadttheaters Bremerhaven.
15892

Bei einer Pressekonferenz am Mittwoch, den 11. Dezember 2013 im Stadttheater Bremerhaven freute sich Kulturdezernent Michael Frost diese Vereinbarung zwischen der Stadt Bremerhaven und Ulrich Mokrusch verkünden zu können.

Frost lobte den begonnenen Weg zur Verjüngung und Modernisierung des Theaters, der von einer hohen Akzeptanz des Publikums getragen werde und auch in der überregionalen Wahrnehmung das Theater neu positioniert habe. Auch das vor zwei Jahren gegründete Junge Theater im Pferdestall sei ein Erfolgsmodell.

Ulrich Mokrusch resümierte, dass neben dem ästhetischen Wandel in allen vier Sparten, vor allem die thematische Öffnung in die Stadt, die zu zahlreichen, ungewöhnlichen Allianzen geführt habe, weitergeführt werden solle.

In den kommenden Jahren seiner Intendanz möchte er die Möglichkeiten des interdisziplinären Arbeitens stärker ausbauen. Hier sehe er ein großes künstlerisches Entwicklungspotential für das Vierspartentheater.

Ulrich Mokrusch ist seit der Spielzeit 2010/2011 Intendant des Stadttheaters Bremerhaven.

Weitere Artikel